Abo
  • Services:
Anzeige
Apple: Macbook Air in zwei Größen und nur mit Flash-Speicher

Apple

Macbook Air in zwei Größen und nur mit Flash-Speicher

Apple hat ein neues Macbook Air vorgestellt, das einige Eigenschaften des iPads übernimmt. An seiner dicksten Stelle misst es 1,7 cm und am dünnsten Ende 0,3 cm. Es wiegt 1,32 kg und ist in Unibody-Bauweise gefertigt. Dazu kommt ein kleiner Bruder.

Das Glas-Trackpad und die Größe der Tastatur entsprechen der aus den normalen Macbook Pros. Das Display misst 13,3 Zoll in der Diagonalen und wird mit LEDs hintergrundbeleuchtet. Seine Auflösung liegt bei 1.440 x 900 Pixeln.

Anzeige

Im Inneren werkeln Intels Core 2 Duo mit 1,86 oder 2,12 GHz (6 MByte L2-Cache) sowie die Grafiklösung Nvidia GeForce 320m, die sich 256 MByte des Hauptspeichers reservieren kann. Neben der üblichen Webcam, die nun Face-Time-Cam heißt, ist nur Flashspeicher an Bord. Ein optisches Laufwerk fehlte auch schon im alten Macbook Air. Statt einer Festplatte kommt Flash-Speicher zum Einsatz, der direkt in einem Modul auf dem Board sitzt.

  • Apple MacBook Air 11,6 Zoll
  • Apple MacBook Air 13,3 Zoll
  • Apple MacBook Air 11,6 Zoll und 13,3 Zoll nebeneinander
  • Apple MacBook Air 11,6 Zoll und 13,3 Zoll nebeneinander
  • Apple MacBook Air 13,3 Zoll
Apple MacBook Air 11,6 Zoll

Dazu kommen ein Paar Stereolautsprecher, WLAN nach IEEE 802.11n, Bluetooth und nun zwei USB-2.0-Anschlüsse, ein SD-Kartenleser und ein Mini-Display-Port. Ein Lithium-Polymer-Akku mit 50 Wattstunden soll für eine Laufzeit von 7 Stunden mit eingeschaltetem WLAN sorgen. Die Standbyzeit wird mit 30 Tagen angegeben.

Kleines Modell mit 11,6-Zoll-Display

Neben dem 13,3 Zoll großen Gerät hat Apple auch noch ein kleineres Macbook Air vorgestellt. Es ist mit einem 11,6 Zoll großen Display (1.366 x 768 Pixel) ausgerüstet und wiegt 1,06 kg. Auch hier ist ein Intel Core 2 Duo eingebaut, der aber nur mit 1,4 oder 1,8 GHz getaktet ist. Die Laufzeit wird mit 5 Stunden angegeben und die Standbyzeit mit ebenfalls 30 Tagen. Der SD-Kartenleser fehlt hier.

Beide Modelle werden standardmäßig nur mit 2 GByte RAM ausgeliefert, maximal können 4 GByte verbaut werden.

Das neue 11-Zoll und 13-Zoll MacBook Air sollen ab sofort ausgeliefert werden. Das 1,4 GHz 11-Zoll MacBook Air mit 2 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Flashspeicher kostet ab 1.000 Euro, das 128 GByte-Model ist für 1.150 Euro erhältlich. Das 13-Zoll-Modell mit 2 GByte Arbeitsspeicher, 1,86 GHz-Prozessor und 128 GByte Flashspeicher kostet ab 1.300 Euro. Mit doppelt so großem Flashspeicher sind 1.600 Euro fällig. Das teuerste MacBook Air mit 13,3 Zoll, 2,13 GHz, 4 GByte RAM und 256 GByte Flashspeicher wird für 1.780 Euro verkauft.


eye home zur Startseite
ben3333 13. Nov 2010

mit dem kleinen airport express in der Tasche komm ich mit jedem Gerät, das nur WLAN...

clsmooth 29. Okt 2010

Hallo simoasis, ich war gerade auf der Apple Seite und habe mit beide Geräte noch mal...

crazygecko 23. Okt 2010

Grundsätzlich sage ... JA, ok ... Smartphone könnte der Saft ausgehen bevor MacBook-Air...

flashbla 22. Okt 2010

Sie haben halt beschlossen auf lange Sicht Software Flash durch Hardware Flash zu...

patsching 21. Okt 2010

http://asset.soup.io/asset/1171/4206_00ae.jpeg



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Holz-Henkel GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Berlin, Dessau
  3. SIGNAL IDUNA Gruppe, Hamburg
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Red Star OS

    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

  2. Elektroauto

    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

  3. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will Marken abschaffen

  4. Barrierefreiheit

    Microsofts KI hilft Blinden in Office

  5. AdvanceTV

    Tele Columbus führt neue Set-Top-Box für 4K vor

  6. Oculus Touch im Test

    Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung

  7. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  8. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  9. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  10. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Onlinedating

    TC | 21:36

  2. Re: Habe mich noch heute morgen gegen einen...

    grslbr | 21:32

  3. Re: Übrigens auch bei Windows 10

    xmaniac | 21:29

  4. Re: Betrifft nur wenige

    grslbr | 21:28

  5. Re: Henne-Ei-Problem?

    robinx999 | 21:27


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel