Abo
  • Services:
Anzeige
Open Web Apps: So stellt sich Mozilla die App-Zukunft vor

Open Web Apps

So stellt sich Mozilla die App-Zukunft vor

Apps, die auf jedem Gerät laufen, kostenlos oder kostenpflichtig, und die über App Stores oder direkt von ihren Entwicklern verteilt werden. So in etwa stellt man sich bei Mozilla eine offene App-Plattform vor. Eine entsprechende Definition samt Prototyp wurde veröffentlicht.

Mozillas Open-Web-App-Ecosystem basiert auf Webstandards wie HTML, CSS und Javascript. Die offene Plattform stellt einen Gegenentwurf zu geschlossenen App Stores für einzelne Systeme dar, wie sie vor allem bei mobilen Endgeräten nach dem Vorbild von Apples App Store zu finden sind. Mozillas System sieht vor, dass jeder entsprechende Applikationen ohne eine zentrale Prüfinstanz veröffentlichen sowie App Stores betreiben kann, und die Applikationen plattformunabhängig auf dem Desktop und auf mobilen Endgeräten laufen - seien es Spiele, ein E-Mail-Client oder Unternehmenssoftware wie eine Tabellenkalkulation.

Anzeige

Das von Mozilla vorgeschlagene System ist mit allen modernen Browsern kompatibel, Firefox ab Version 3.6, Firefox Mobile, Internet Explorer ab Version 8, Chrome ab Version 6, Safari ab Version 5, Opera ab Version 10 und mobilen Browsern auf Basis von Webkit.

Mozillas System verfügt explizit über die Möglichkeit, Applikationen kostenpflichtig anzubieten. Dazu wurden Mechanismen zur Identifikation und Authentifizierung von Nutzern auf Basis bestehender Standards wie OpenID integriert. Dabei soll sichergestellt werden, dass eine kostenpflichtige Applikation auch auf mehreren Geräten und in mehreren Browsern genutzt werden kann, ohne dass dafür nochmals bezahlt werden muss. Zudem können die Apps Nutzer automatisch beim Start einloggen.

Die Applikationen lassen sich sowohl in ein Dashboard installieren, das im Browser läuft, als auch wie native Applikationen vom Desktop oder Startbildschirm eines mobilen Endgeräts starten.

Zudem sieht das System vor, dass Applikationen aus der Cloud per Push mit Nachrichten versorgt werden können. Auch eine applikationsübergreifende Suche ist vorgesehen, so dass der App-Container, was in aller Regel der Browser ist, die Inhalte mehrerer Applikationen durchsuchen kann.

Ein Manifest macht eine Open Web App 

eye home zur Startseite
hmjam 21. Okt 2010

Ich bin mit meiner Linuxkiste top zufrieden, brauche keine Apps oder durchsichtige...

unregistered copy 20. Okt 2010

html5 sieht lokales speichern vor, zb mittels localStorage, oder mittels einer art lokal...

90BT 20. Okt 2010

*Epic Facepalm* Das Wirtschaftswachstum wird mit Hilfe des BIP gemessen,du Hobby-VWLer...

YMan 20. Okt 2010

NEIN DENN DANN GEHT APPLE BANKROTT - TU DAS NICHT OH MEIN GOTT werden dich sicher alle...

Godzilla 20. Okt 2010

Ich bin selbst Nerd, aber mit ner Majestätsbezeichnung anreden ("euch") musst du mich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. TAKATA AG, Berlin, Aschaffenburg
  3. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Saarbrücken / Raum Trier
  4. SCHOTT AG, Mainz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung unmöglich

    Lightroom-App für Apple TV erschienen

  2. Quartalszahlen

    Apple-Gewinn bricht wegen schwächerer iPhone-Verkäufe ein

  3. SSD

    Crucial erweitert MX300-Serie um 275, 525 und 1.050 GByte

  4. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  5. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  6. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  7. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  8. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  9. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  10. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Axon 7 vs Oneplus Three im Test: 7 ist besser als 1+3
Axon 7 vs Oneplus Three im Test
7 ist besser als 1+3
  1. Axon 7 im Hands on Oneplus bekommt starke Konkurrenz
  2. Axon 7 ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Nintendo Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an
  2. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland
  3. Pokémon Go Verbraucherschützer reichen Abmahnung gegen Niantic ein

Masterplan Teil 2: Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
Masterplan Teil 2
Selbstfahrende Teslas werden zu Leihautos
  1. iCar Hardware-Experte Bob Mansfield soll Apples Auto bauen
  2. Projekt Titan Apple Car soll später kommen
  3. Elon Musk Tesla-Chef arbeitet an neuem Masterplan

  1. De Maizière hätte die Tat verhindern können.

    Pjörn | 05:19

  2. Re: Ich bete, dass das nicht stimmt ...

    Seitan-Sushi-Fan | 04:42

  3. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere...

    Seitan-Sushi-Fan | 04:31

  4. Re: Warum ist das Steammonopol besser?

    Seitan-Sushi-Fan | 04:16

  5. Re: Wie?

    Seitan-Sushi-Fan | 04:15


  1. 23:40

  2. 23:14

  3. 18:13

  4. 18:06

  5. 17:37

  6. 16:54

  7. 16:28

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel