Intel Reinraum in den USA
Intel Reinraum in den USA

Intel

8 Milliarden Dollar für US-Chipfabriken

Intel hat angekündigt, seine Fabriken in den USA massiv auszubauen. Dazu steckt der Prozessorhersteller bis zu 8 Milliarden US-Dollar in die 22-nm-Fertigung in seinen Standorten Arizona und Oregon und baut dort eine neue Fab.

Anzeige

Intel will seine Fertigung in den USA stark ausbauen. Der Prozessorhersteller will 6 bis 8 Milliarden US-Dollar für den Aus- und Aufbau seiner Fabriken in Arizona und Oregon ausgeben. Dabei entstünden 6.000 bis 8.000 Arbeitsplätze auf den Baustellen und 800 bis 1.000 neue Arbeitsplätze in den US-Fabriken Intels.

In Oregon soll eine neue Fab, die D1X, entstehen und vier der existierenden Fabs in Arizona und Oregon bekommen neue Maschinen für die 22-nm-Fertigung. Die Serienfertigung soll Ende kommenden Jahres aufgenommen werden. 22-Nanometer-Chips werden Ende 2011 für Ivy Bridge benötigt, die nächste Prozessorgeneration nach Sandy Bridge. Auf dem IDF vor einem Jahr konnte Otellini dafür auch schon einen SRAM-Wafer zeigen, für die 22-Nanometer-CPUs sei noch 2010 mit ersten Mustern zu rechnen, hieß es im September 2010.

Die Ankündigung zeige Intels "weiteres Engagement, um in die Zukunft von Intel und Amerika zu investieren", sagte Konzernchef Paul Otellini. Damit entstünden "gut bezahlte IT-Fabrikarbeiterjobs". Während Intel etwa drei Viertel seines Umsatzes im Ausland erwirtschafte, unterhalte der Konzern drei Viertel seiner Mikroprozessorfertigung in den Vereinigten Staaten, betonte Otellini. Die Computerbranche erreiche in diesem Jahr einen wichtigen Meilenstein mit der Auslieferung von 1 Million PCs täglich.

Die Fab D1X soll 2013 startbereit sein. Für die Fab 12 und Fab 32 in Arizona und die D1C und D1D in Oregon seien Erneuerungen der Maschinen geplant. Die neuen Investitionen seien auch für den Erhalt der dort bestehenden Arbeitsplätze wichtig, so das Unternehmen. [von Achim Sawall und Nico Ernst]


CruZer 20. Okt 2010

? Bitte um Erklärung.

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker/-in in "Connected Car" Entwicklung im Team Vehicle Homepage / Vehicle Backend
    Daimler AG, Sindelfingen
  2. PL / SQL- und Webentwickler (m/w)
    Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Neumarkt (Metropolregion Nürnberg)
  3. Projektleiter/in im Bereich videobasierte Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Projektmanager (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Worms

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. DANK IOS-APP ANDROID WEAR JETZT AUCH IPHONE-KOMPATIBEL: LG Watch Urbane Smartwatch
    259,50€
  2. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 546,75€
  3. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    8,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. IMHO

    Roboter plündern nicht

  2. Office Malware

    AGB gegen Spammer

  3. Magenta Mobil Start

    Deutsche Telekom startet mit speziellem Kindertarif

  4. Acer Revo Build ausprobiert

    Ein Mini-PC wie ein Duplo-Turm

  5. ZTE Nubia Z9 im Hands on

    Das Smartphone mit dem Rubbelrand

  6. 100 MBit/s

    Telekom bietet ihren Hybridkunden höhere Datenraten

  7. Mobile Computing

    Apple stellt Patentantrag für Macbook-Brennstoffzelle

  8. Razer Diamondback

    Maus-Klassiker kehrt mit 16.000-dpi-Sensor zurück

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom wertet Datentarife auf

  10. Medion Akoya S3401 ausprobiert

    Inspiriert vom Macbook



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. 20 Jahre im Einsatz Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

  1. Re: brauche ich nicht!

    körner | 12:25

  2. Re: Das war die beste Maus die ich jemals hatte

    x2k | 12:25

  3. Re: Einfach dumm

    wasabi | 12:25

  4. Re: Traurige Entwicklung

    aLpenbog | 12:25

  5. In wie weit das schief gehen kann...

    Lala Satalin... | 12:24


  1. 12:12

  2. 12:10

  3. 12:01

  4. 11:49

  5. 10:54

  6. 10:24

  7. 10:17

  8. 10:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel