Abo
  • Services:
Anzeige
HP: Die neuen Funktionen von WebOS 2.0

HP

Die neuen Funktionen von WebOS 2.0

Nachdem bereits Anfang September 2010 erste Details zu WebOS 2.0 genannt wurden, hat HP nun weitere Neuerungen in Aussicht gestellt. Mit WebOS 2.0 wird das von Palm entwickelte Betriebssystem jetzt als HP WebOS vermarktet.

HP hat Neuerungen für WebOS 2.0 verraten. Neben der neuen Kartenstapelfunktion, dem Präsentationsmodus, dem verbesserten Browser und der erweiterten Suche sind noch weitere Neuerungen geplant.

Anzeige

Das Synchronisationssystem Synergy wird für Fremdanbieter geöffnet und die Kontoverwaltung kann nun an zentraler Stelle erfolgen. Obwohl WebOS laut Palm seit der Version 1.4 vom Februar 2010 fit für den Flash Player ist, erschien dieser bislang nicht. Nun heißt es, dass WebOS 2.0 erneut bereit für den Flash Player 10.1 ist. Wie lange es nach Erscheinen von WebOS 2.0 dauern wird, bis Flash tatsächlich verfügbar ist, ist nicht bekannt.

Im WebOS-Adressbuch lassen sich nun einzelne Einträge als Favoriten markieren. Solche Favoriten landen bei einer Suche immer ganz oben in den Suchergebnissen, was außer für das Adressbuch und die Telefonapplikation auch für die E-Mail- und Messaging-Anwendung gilt. Im Programmstarter lassen sich nun weitere Seiten hinzufügen, die dann für eine einfachere Verwaltung einen Namen erhalten können. Diese Funktionen stehen bislang nur über Patches bereit.

Neuer Office-Viewer für WebOS 2.0

Mit Text Assist erhält WebOS eine verbesserte Rechtschreibprüfung samt Autokorrektur. Nun soll das Schreiben mit Makros und Wörterbuchanpassungen beschleunigt und vereinfacht werden. Der bisherige Office-Viewer von Dataviz wird entsorgt. Stattdessen kommt WebOS 2.0 mit Quickoffice Connect Mobile Suite, um weiterhin Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente einsehen zu können. Die Quickoffice-Software kann sich mit Diensten wie Google Text & Tabellen sowie Dropbox verbinden.

Die Messaging-Applikation wird um das Yahoo-Protokoll und eine Buddy-Verwaltung erweitert. Die Integration von ICQ, vom Windows Live Messenger und die direkte Anbindung via Jabber fehlen weiterhin. Zu den Neuerungen zählen ein überarbeiteter App Catalog, VPN-Integration sowie Unterstützung von Bluetooth-Tastaturen sowie SPP-Geräten.

In den kommenden Monaten will HP WebOS 2.0 als Update für bisherige WebOS-Smartphones verteilen. Einen genaueren Termin nannte HP bislang nicht. Als erstes Smartphone mit WebOS 2.0 wurde das Palm Pre 2 mit 1-GHz-Prozessor und Glas-Touchscreen angekündigt.


eye home zur Startseite
JohnDoes 20. Okt 2010

Naja, wenn das Handy gesperrt ist und du klickst auf den Power-Button werden doch die...

JohnDoes 20. Okt 2010

Ist Flash 10.1. Finds gerad nicht, aber hatte das bei den offiziellen Specs gelesen...

Arthur Spooner 19. Okt 2010

Es ist mir unbegreiflich, wieso die Palm-Leute ein mobiles Gerät geschaffen haben...

FizWahn 19. Okt 2010

Heyho, wir kriegen WebOS 2.0 Wenn das mal keine gute Botschaft ist. Ich bin eigentlich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Köln
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft mbH, Köln
  4. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 232,75€ mit Coupon: Mi5GBGB
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  2. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  3. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  4. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  5. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  6. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  7. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  8. Raumfahrt

    Europa bleibt im All

  9. Nationale Sicherheit

    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

  10. Die Woche im Video

    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. ALLE sind betroffen nicht nur Let's Player

    Bujin | 11:15

  2. Offtopic: Wo ist das ?

    letz | 11:03

  3. Re: 4000¤ - WTF?

    unbuntu | 10:56

  4. Re: tatsächlich eigentlich eine gute Entwicklung.

    throgh | 10:51

  5. Re: Einmal PowerDVD, nie wieder

    unbuntu | 10:48


  1. 10:54

  2. 10:07

  3. 08:59

  4. 08:00

  5. 00:03

  6. 15:33

  7. 14:43

  8. 13:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel