Brother

Laserdrucker mit Duplexfunktion in Brotkastengröße

Brother hat mit dem HL2240L einen besonders kleinen Schwarz-Weiß-Laserdrucker vorgestellt, der zudem noch eine Duplexeinheit für den automatischen beidseitigen Druck besitzt.

Anzeige

Der Laserdrucker arbeitet mit 600 dpi und soll aus dem Bereitschaftsmodus heraus in rund 8,5 Sekunden drucken können. Die Druckgeschwindigkeit gibt Brother mit 24 Seiten im Simplex- und zehn Seiten im Duplexdruck an. Der Papiervorrat ist angesichts des kleinen Gehäuses mit 250 Seiten recht knapp. Zusatzkassetten sind nicht erhältlich.

  • Brother HL-2240D
Brother HL-2240D

Dazu kommt noch ein Einzelblatteinzug, der auch Briefumschläge, Etiketten, Folien und dickeres Papier bis 163 Gramm pro Quadratmeter verarbeiten kann. Im Energiesparmodus benötigt der Brother HL2240L 0,9 Watt. Beim Druck sind es 495 Watt und im Bereitschaftsmodus 65 Watt.

Der Brother-Toner TN-2210 kostet rund 48 Euro und ist für rund 1.200 Seiten gedacht. Die Großkartusche TN-2220 kostet rund 74 Euro und soll 2.600 Seiten lang durchhalten. Die Tonerreichweiten sind gemäß ISO/IEC 19752 berechnet.

Der GDI-Drucker wird über USB 2.0 angesprochen und mit Treibern für Windows, Mac OS X und Linux ausgeliefert. Brother gewährt drei Jahre Garantie. Der Brother HL-2240D misst 368 x 183 x 360 mm bei einem Gewicht von rund 7 kg. Er soll ab sofort für rund 150 Euro erhältlich sein.


SFNr1 20. Okt 2010

Hab auch einen 2150N, ist wirklich nervig. Glaub auch nicht das der so stark laufend...

Lala Satalin... 20. Okt 2010

Schön und gut. Um richtige Messungen vorzunehmen muss ich mir notieren wann ich...

Rückseite 19. Okt 2010

Jaaa, die Vorderseite auf dem ersten Drucke und die Rückseite auf dem zweiten... oops...

Dr Obvious 19. Okt 2010

Dank Duplex-Einheit : 5 Blatt Papier = 5 Cent Papierkosten, macht 45 Cent insgesamt! SCNR

Himmerlarschund... 19. Okt 2010

Haben in der Firma auch noch paar alte Laserjets. Richtige Dinosaurier. Funktionieren...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-System-Manager (m/w) SAP-Basis-Betreuung
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Software-Entwickler (m/w)
    CI Tech Components AG, Dornach bei München
  3. Webdesigner / Frontend Webentwickler (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier
  4. ORACLE Datenbank Experte (m/w)
    Siemens AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel