Matthias Kurth, Bundesnetzagentur
Matthias Kurth, Bundesnetzagentur

Netzpolitik

Bundesnetzagentur soll über Netzneutralität wachen

Welche Daten sausen bevorzugt durchs Internet? Das soll künftig die Bundesnetzagentur mitentscheiden - Behördenleiter Matthias Kurth wäre nach einem Vorschlag des Bundeswirtschaftsministeriums die zentrale deutsche Anlaufstelle für Fragen der Netzneutralität.

Anzeige

Nach den Vorstellungen von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) soll die Bundesnetzagentur künftig die wichtigsten Fragen zur Netzneutralität in Deutschland entscheiden, so ein Bericht der Wirtschaftswoche. Hintergrund ist, dass Netzbetreiber wie die Telekom gerne die Daten von bestimmten Dienstanbietern - etwa den Betreibern von Videoportalen wie Youtube oder Onlinespielen wie World of Warcraft - bevorzugt durch ihre Leitungen schleust und dafür Geld bekommt.

Die Bundesnetzagentur soll laut dem Gesetzentwurf "Mindestanforderungen an die Dienstqualität festlegen, um eine Verschlechterung von Diensten und eine Behinderung oder Verlangsamung des Datenverkehrs in den Netzen zu verhindern." Bundestag und Wirtschaftsministerium müssen der Verordnung angeblich noch zustimmen, so der Bericht. Die Bundesnetzagentur beaufsichtigt bisher unter anderem, die Netze von Energieunternehmen, der Deutschen Bahn, von Post und Telefongesellschaften.

Die Wirtschaftswoche erwartet, dass die Entscheidung bei Internetfirmen auf wenig Begeisterung trifft, weil die Netzagentur nicht als Verfechter der Netzneutralität gelte. So handelt die Behörde im sogenannten NGA-Forum derzeit zwar mit Vertretern der Telefonkonzerne aus, wie das Internet der nächsten Generation auszusehen habe - und wie weit die Netzneutralität beschnitten werden dürfe. Unternehmen wie Google und Yahoo seien zu diesen Gesprächen aber nicht geladen: "Es geht ja um Netze, nicht um Inhalte", so ein Sprecher der Netzagentur.


redwolf_ 18. Okt 2010

Nur das du von monopolartigen Kabelnetzbetreibern (ja ich meine euch Telekom & co...

redwolf_ 18. Okt 2010

Dazu gibt es nur folgendes zu sagen: Bosbach, Bosbach, Bosbach, Bosbach, Bosbach...

redwolf_ 18. Okt 2010

Ist schon ok, dass die Telekom versucht Profit zu machen. Sie gehen halt mit dem Markt...

redwolf_ 18. Okt 2010

Sie mein Herr sind informiert.

BigHoof 18. Okt 2010

Lol genau dsa Selbe auch bei mir beim öffnen der News. Die beweisen doch schon mit dem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Treasury Controller/-in für Treasury Reporting & Data Management
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Prozessmanager E-Commerce / Data Analyst (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  3. Wissenschaftliche/-r Referent/-in im Fachbereich "Strahlenschutz und Umwelt"
    Bundesamt für Strahlenschutz | Neuherberg, Neuherberg
  4. Datenbankentwickler (m/w)
    über Jobware Personalberatung, Großraum Hannover

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Need for Speed (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NUR HEUTE: SanDisk SSD Ultra II 960-GB-SSD
    319,00€ inkl. Versand
  3. TIPP: Alien - Jubiläums Collection - 35 Jahre [Blu-ray]
    20,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. The Elder Scrolls Online

    Zenimax sperrt mutmaßlich illegale Nutzerkonten

  2. Sony

    Xperia Z4 erscheint in Deutschland als Xperia Z3+

  3. LTE Advanced Cat 6

    Vodafone bietet 225 MBit/s im LTE-Netz

  4. Google

    Chrome für Android ist nahezu Open Source

  5. Firefox OS

    Für Mozilla ist billig nicht mehr alles

  6. Mozilla

    Beta von Firefox für iOS geplant

  7. Soziales Netzwerk Sociax

    Das Facebook mit mehr Privatsphäre

  8. Velociroach

    Der Roboter mit den schnellsten Schritten

  9. Steuertricks

    Amazon.de will Gewinne in Deutschland versteuern

  10. League of Legends

    Halbautomatische Schnellstrafen für Rassisten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  2. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris
  3. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln

Maker Faire Bay Area 2015: Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
Maker Faire Bay Area 2015
Die Lust, zu schaffen und zu zerstören
  1. Materialforschung Forscher 3D-drucken Graphen-Aerogel
  2. General Electric Flugzeugtriebwerk erhält Bauteil aus 3D-Drucker
  3. 3D-Drucker im Lieferwagen Amazon will Waren auf dem Weg zum Kunden produzieren

Golem.de-Test mit Kaspersky: So sicher sind Fototerminals und Copyshops
Golem.de-Test mit Kaspersky
So sicher sind Fototerminals und Copyshops
  1. Malware Blackcoffee nutzt Forum für C&C-Vermittlung
  2. United Airlines Mit Bug Bounties um die Welt reisen
  3. Studie Die Smart City ist intelligent, aber angreifbar

  1. Re: Performance

    felyyy | 15:42

  2. Re: Studie...

    Replay | 15:42

  3. Re: Was sind digitale Analphabeten?

    ustas04 | 15:42

  4. Re: Wird es auch ein z3c+ geben?

    AndyMt | 15:41

  5. Re: Bargeld wird eh abgeschafft

    Replay | 15:40


  1. 15:22

  2. 13:57

  3. 13:45

  4. 13:13

  5. 12:54

  6. 12:31

  7. 12:07

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel