Digital Shopping Mall

Huaweis App Store für Netzbetreiber

Mit einer vorgefertigten Softwarelösung will es Huawei den Netzbetreibern erleichtern, Marktplätze in ihren Netzen einzurichten. Mit der Digital Shopping Mall können neben Anwendungen auch E-Books oder Musik für Handynutzer angeboten werden.

Anzeige

Der Mobilfunkausrüster Huawei will seinen Netzbetreiberkunden eine Lösung anbieten, die das Verkaufen von E-Books, Spielen und Musik vereinfachen soll. Mit der Digital Shopping Mall genannten Lösung soll der Netzbetreiber ein einheitliches Angebot bekommen, das verschiedene Plattformen unterstützt. Darunter fallen Smartphones und spezielle Endgeräte, die Huawei nicht weiter spezifiziert.

Die Digital Shopping Mall soll mit verschiedenen Betriebssystemen funktionieren. Darunter fallen Android, Symbian und RIMs Blackberry OS.

Huawei trifft mit dem Shopsystem sogar eine Vorauswahl. Bestimmte Inhalte, wie Anwendungen oder Medieninhalte, sollen von Anfang an dem Netzbetreiber zum Verkauf zur Verfügung stehen.


Lala Satalin... 18. Okt 2010

...und schon gar nicht in China xD. *SCNR*

xgyoghcjcjckv 16. Okt 2010

Ein einkaufszentrum/mall sind viele (individuelle bzw filialketten)-shops unter einem...

Kommentieren



Anzeige

  1. Service- und Systembetreuer (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt
  2. Entwickler (m/w) Controllingsysteme / SAP
    Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg
  3. Senior Software Entwickler (m/w)
    1eEurope Deutschland GmbH, Holzgerlingen
  4. Leiter(in) Stabsstelle Architekturmanagement
    Toll Collect GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pavlok

    Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable

  2. Apple

    iOS hat noch immer WLAN-Probleme

  3. Samsung

    Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher

  4. News-Aggregator

    Reddit plant eigene Kryptowährung

  5. Sway

    Microsoft stellt neues Präsentations-Tool vor

  6. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  7. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  8. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  9. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  10. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

    •  / 
    Zum Artikel