Abo
  • Services:
Anzeige
Geocaching: Chirp lockt digitale Schnitzeljäger an

Geocaching

Chirp lockt digitale Schnitzeljäger an

Garmin stellt mit dem Chirp einen Peilsender für Geocaches vor. Chirp wird an einem Geocache angebracht und kommuniziert mit einem GPS-Gerät in der Nähe. Das soll das Auffinden des Caches erleichtern.

Garmin bringt mit Chirp ein Gerät eigens für Geocacher auf den Markt. Chirp ist ein kleiner Sender, der an dem Geocache angebracht wird. Nähert sich ein Sucher dem Cache, kann er über sein GPS-Gerät die Daten aufrufen, die der Chirp aussendet. Der Sender seinerseits hält fest, mit wie vielen GPS-Geräten er kommuniziert hat. Die Reichweite beträgt rund 10 Meter.

Anzeige

Peilsender mit Passwortschutz

Der Besitzer des Caches lädt beim Verstecken Daten auf den Chirp, etwa den Namen des Cache, seine Position oder weitere Hinweise. Ein Passwortschutz sorgt dafür, dass nur der Eigentümer die Daten darauf ändern kann. Die Kommunikation erfolgt dabei über Protokoll ANT+. Das ist laut Hersteller störungssicher und gleichzeitig energiesparend, wodurch die Batterie des Chirp, eine Knopfzelle vom Typ CR 2032, bis zu einem Jahr durchhalten soll.

  • Chirp ist ein kleiner Sender für Geocaches (Foto: Garmin)
  • Er kommuniziert auf kurze Distanz mit einem GPS-Gerät (Foto: Garmin)
Chirp ist ein kleiner Sender für Geocaches (Foto: Garmin)

Chirp ist 3,3 x 2,3 x 0,7 Zentimeter groß und wiegt nur 28 Gramm. Der Preis liegt bei 25 Euro. Das Gerät ist wasserdicht, so dass es in freier Natur versteckt werden kann. Allerdings funktioniert es auch in geschlossenen Räumen, wo der Satellitenempfang meist schwierig bis unmöglich ist.

Schnitzeljagd mit GPS

Geocaching ist eine moderne Variante der Schnitzeljagd: Ein Nutzer versteckt einen Cache und veröffentlicht dessen Position im Internet. Schatzsucher machen sich dann bewaffnet mit einem GPS-Gerät auf und suchen den Cache. Dabei handelt es sich meist um einen wasserdichten Behälter, in dem eine kleine Belohnung für den Finder sowie ein Logbuch ist, in dem dieser den Termin des Fundes einträgt. Außerdem ist er gehalten, einen neuen Gegenstand in den Behälter zu legen. Fund und getauschte Gegenstände werden ebenfalls im Internet dokumentiert.


eye home zur Startseite
JJI 19. Okt 2010

Aha, Peilsender. Sehr gut :-). In welcher Region liegen die denn? Das sind nicht zufällig...

Vollo 18. Okt 2010

http://www.cachewiki.de/wiki/Cache_In_Trash_Out

Sven P 18. Okt 2010

Eigentlich könnten diese Dinger genau das vermeiden.. dass Jungcacher querfeldein...

Geocacher 18. Okt 2010

Full Ack

Trollfeeder2 18. Okt 2010

du hast den farbflm vergessen...


TechBanger.de / 17. Okt 2010

News-Recycling am Wochenende



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg
  4. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg/Martinsried bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 368,99€
  2. 680,54€
  3. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  2. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  3. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  4. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20

  5. Re: Nicht nur auf dem Land

    GenXRoad | 02:10


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel