Abo
  • Services:
Anzeige
Gegen den Bundestrojaner: Ubuntu Privacy Remix 10.04 vorgestellt

Gegen den Bundestrojaner

Ubuntu Privacy Remix 10.04 vorgestellt

Das Gegenmittel zum Bundestrojaner, der Ubuntu Privacy Remix, liegt in der Version 10.04 vor. Einige neue Funktionen sind hinzugekommen. Aus der Live-CD ist eine Live-DVD oder ein Live-USB-Stick geworden.

Das Team Ubuntu-Privacy-Remix hat das Release von Ubuntu Privacy Remix 10.04 unter dem Codename Locked Lynx veröffentlicht. Die Macher des Linux-Live-Systems sind angetreten, um Menschen weltweit vor staatlicher Überwachung, vor trojanischen Pferden, vor Rootkits und Keyloggern von Kriminellen zu schützen.

Anzeige

Deren Angriffe zielten darauf ab, verschlüsselte Daten dann abzugreifen, wenn sie im Klartext vorliegen, also beispielsweise vor der Verschlüsselung, nach der Entschlüsselung oder während verschlüsselte Volumes geöffnet sind. Das Remix-Team verlegt die Bearbeitung sensibler Daten in eine abgeschottete Arbeitsumgebung, die strikt von allem anderen getrennt sein soll, was sonst auf dem Computer passiert. Das System befinde sich daher auf einer Live-DVD, mit der der Rechner gestartet wird. Die auf dem Computer installierte Software bleibe durch den Einsatz von Ubuntu-Privacy-Remix unverändert. Alle Benutzerdaten liegen auf verschlüsselten Datenträgern.

"Wir wissen, dass Ubuntu 10.10 gerade freigegeben wurde. Aber wir halten Stabilität für Ubuntu Privacy Remix für wichtiger und arbeiten wann immer möglich mit LTS-Versionen", sagte Mark Preetorius vom Entwicklerteam.

Ubuntu Privacy Remix (UPR) 10.04 basiert auf Ubuntu 10.04 Lucid Lynx und soll mehr und neuere Hardware unterstützen. Der UPR-Kernel sei auf der Basis des Ubuntu-Kernels 2.6.32.23 neu erstellt worden, was verkürzte Startzeiten verspricht. Das ISO der neuen Version ist zu groß und kann nicht mehr auf eine CD gebrannt werden. Darum werden Hybrid-ISOs angeboten, die auf DVD und auf USB-Sticks geschrieben werden können.

Einige neue Funktionen sind hinzugekommen: Truecrypt wurde auf die Version 6.3a aktualisiert. Das Team hat den Quellcode nach eigenem Bekunden vollständig geprüft. Bei Truecrypt Version 7.0 habe es dagegen Probleme mit der Abwärtskompatibilität gegeben, weshalb 6.3a verwendet wurde. Ein neues, selbst geschriebenes Frontend für die Ver- und Entschlüsselung soll Seahorse ersetzen. Das Frontend könne GnuPG-Funktionen wie Verschlüsselungsgruppen und die Wiederherstellung eingebetteter Dateinamen abbilden. Alle Empfängerschlüssel einer Datei ließen sich mit der Benutzeroberfläche anzeigen und große Bunde mit über 300 Schlüsseln würden durchsuch- und filterbar. Die Druckerkonfiguration werden im erweiterten Container mitgesichert.


eye home zur Startseite
Verschwörungsth... 18. Okt 2010

Huch, ein Verschwörungstheoretiker wirft anderen Paranoia vor. Wie war das noch mit dem...

Anonymer Nutzer 18. Okt 2010

"die solches ein System benutzen" ist der eingeschobene Nebensatz - davor fehlt das...

Anonymer Nutzer 18. Okt 2010

So ist das nun mal mit defekten Datentraegern. Was willst du damit eigentlich sagen...

Anonymer Nutzer 18. Okt 2010

YmmD! Genau die, die man angeblich mit dieser Bespitzelung im Fokus hat, sind naemlich...

1ove 2 hate 18. Okt 2010

Je nach Hardware braucht man eigentlich gar kein BIOS mehr. http://de.wikipedia.org/wiki...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Neoperl GmbH, Müllheim
  2. Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM
  2. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  3. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Ich empfehle an dieser Stelle: The Truth...

    Proctrap | 01:56

  2. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 01:47

  3. Re: iOS, na klar!

    plutoniumsulfat | 01:17

  4. Re: Diebstahl leicht gemacht

    plutoniumsulfat | 01:12

  5. Re: Oder einfach USB kabel

    plutoniumsulfat | 01:08


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel