Anzeige
Palm: Meego-Chefentwickler kümmert sich nun um WebOS

Palm

Meego-Chefentwickler kümmert sich nun um WebOS

Anfang Oktober 2010 war bekannt geworden, dass der Meego-Chefentwickler Ari Jaaksi Nokia verlässt. Nun steht fest, dass er bei HPs Palm-Abteilung einsteigt und die WebOS-Entwicklung unterstützen wird. Als weiteren Neuzugang verzeichnet Palm Victoria Coleman von Samsung.

Jaaksi soll bereits als Senior Vice President für WebOS bei Palm eingestellt worden sein, zitiert All Things Digital Unternehmenskreise. Im November 2010 soll er mit seiner Arbeit bei Palm beginnen. Zuvor war er Chefentwickler des Meego-Teams gewesen, er hatte bei Nokia aus persönlichen Gründen aufgehört.

Anzeige

Bereits im September 2010 hatte Handychef Anssi Vanjoki seinen Ausstieg bei Nokia bekanntgegeben, weil er nicht zum Unternehmenschef berufen wurde. Für Nokia ist der Abgang von Jaaksi eine weitere Schlappe.

Jaaksi lobt WebOS überschwänglich

Seine Zuneigung zur WebOS-Plattform hatte Jaaksi bereits im Mai 2010 in seinem Blog kundgetan. In einem Beitrag hat er aus Nokia-Sicht den Smartphone-Wettbewerb analysiert. Über WebOS schrieb er: "Ich habe viel mit einem Palm Pre gearbeitet. Was für ein fantastisches Gerät. Was für eine erstaunliche Software. Ich war enttäuscht, dass es nicht die Aufmerksamkeit erhalten hat, die es verdient hat. Ich hoffe wirklich, dass die Plattform wieder auferstehen wird, nachdem WebOS von HP gekauft wurde!"

Als weiteren Neuzugang bei Palm weiß All Things Digital von Victoria Coleman zu berichten. Coleman leitete das Forschungs- und Entwicklungszentrum von Samsung in San Jose. Bei Palm soll sie für die WebOS- und Applikationsentwicklung zuständig sein. Zudem sollen einige führend HP-Mitarbeiter in die Palm-Abteilung gewechselt sein, um sich um Vertrieb und Marketing zu kümmern.

Palms jüngste Abgänge

Zuletzt hatte Palm vor allem mit Personalmeldungen für Schlagzeilen gesorgt, weil wichtige Mitarbeiter das Unternehmen verlassen hatten. Zuletzt wechselte Peter Skillkman von Palm zum Meego-Team bei Nokia. Skillman war für das Design des Pre-Gehäuses verantwortlich gewesen.

Im April 2010 verließen Michael Abbott und Caitlin Spaan Palm. Abbott war für die Entwicklung von WebOS zuständig und Spaan arbeitete als Vice President für den Bereich Carrier Marketing. Danach wechselte Matias Duarte in Googles Android-Team, der maßgeblich für die Entwicklung und das Aussehen von WebOS zuständig war.

Zu Apple wechselte Rich Dellinger, der unter anderem die Benachrichtigungsfunktion in WebOS mitentwickelt hatte. Zuletzt verließ Mike Bell Palm im Juli 2010, er arbeitet nun für Intel. Bei Palm hatte er die Produktentwicklung geleitet und war ein führender Kopf hinter den Palm-Smartphones Pre und Pixi gewesen.


eye home zur Startseite
Chamos 18. Okt 2010

Naja der Erfolg von Meego, wird sich erst beweisen müssen.

L0Ler 15. Okt 2010

Zum Glück wars kein Frauentausch... *SCNR*

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  2. IT-Spezialist / Entwickler (m/w)
    Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  3. Requirements Engineer Integrationsprojekte Insurance (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. Business Analyst (m/w) im Bereich Bestandssysteme
    easyCredit, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Endlich...

    WonderGoal | 21:11

  2. Re: Ich verstehe die Brisanz des Themas nicht

    Koto | 21:10

  3. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    m9898 | 21:09

  4. Re: Ist der i8 eigentlich auch so ein Blechauto...

    Fantasy Hero | 21:04

  5. Re: Warum nicht auf Webseiten ganz verzichten?

    Koto | 20:59


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel