Secunet: Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei De-Mail ist möglich

Secunet

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung bei De-Mail ist möglich

Secunet hat sich zur Kritik wegen mangelhafter Verschlüsselung bei De-Mail geäußert. Eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für den rechtsverbindlichen E-Mail-Dienst werde zusätzlich möglich sein, sagte Unternehmenssprecher Patrick Franitza Golem.de. Hier stünden die Mail-Provider in der Pflicht.

Anzeige

Das Sicherheitsunternehmen Secunet hat zusammen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die grundlegende Konzeption von De-Mail und den einzelnen Diensten entworfen und bis zur technischen Richtlinie entwickelt.

Bundesdatenschützer Peter Schaar hatte im Februar 2009 Mängel in dem vom Bundeskabinett beschlossenen Entwurf des Bürgerportalgesetzes kritisiert. Es reiche nicht aus, dass die Diensteanbieter bei De-Mail untereinander verschlüsselt kommunizieren sollen. Damit könnten Nachrichten bei den Anbietern weiterhin von Dritten gelesen und gegebenenfalls verändert werden. Deshalb sollte die Kommunikation durch eine End-to-End-Verschlüsselung zwischen Absender und Empfänger gesichert werden. Auch die Ablage persönlicher Daten in einem elektronischen Safe sei nur wirklich sicher, wenn die Daten verschlüsselt gespeichert würden, und ausschließlich der Betroffene den elektronischen Schlüssel dazu besitze, so Schaar.

Franitza räumte ein, dass im Normalfall, in dem der Anwender eine De-Mail an einen anderen De-Mail-Teilnehmer schicke, diese kurzzeitig in einem Hochsicherheitsrechenzentrum des De-Mail-Diensteanbieters entschlüsselt und wieder verschlüsselt werde. Das sei so festgelegt worden, um eine möglichst einfache Nutzbarkeit von De-Mail für die Endanwender zu ermöglichen. Die Beschaffenheit des Hochsicherheitsrechenzentrums werde vom BSI festgelegt.

"Sie können aber jederzeit auch eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung für ihre De-Mails verwenden, wenn sie ein höheres Sicherheitsniveau benötigen. Dann kann auch der Diensteanbieter die E-Mails nicht mehr entschlüsseln", sagte Franitza.

"Geschäftskunden, die über ein Gateway an De-Mail angeschlossen sind, können die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung über bestehende Systeme wie S/MIME oder PGP durchführen. Für Privatkunden ist aktuell bei den uns bekannten Providern nur die Möglichkeit gegeben, auf Fileebene verschlüsselte Daten an eine De-Mail als Attachment anzuhängen, etwa mit Truecrypt verschlüsselte Dokumente. Die Provider könnten aber, sofern sie es wollen, in ihren Portalen eine Möglichkeit zur Ende-zu-Ende Verschlüsselung anbieten", so Franitza. Ob das mit zu installierenden Clients oder mit einer Https-Verbindung zum Provider realisiert wird, lasse sich noch nicht sagen.

Auch der Einsatz einer qualifizierten elektronischen Signatur sei möglich, wenn zum Beispiel die eigenhändige Unterschrift bei einem Dokument vorgeschrieben sei. Damit werde die Sicherheit erhöht.

Auch beim Dokumentensafe sei vorgesehen, dass der Benutzer seine Daten zusätzlich selbst verschlüsseln kann. Dazu seien die Diensteanbieter angehalten, geeignete Software zu empfehlen oder selbst zur Verfügung zu stellen, sagte er.


Uninteressant 11. Dez 2010

Um das noch einzuwerfen: Facebook liest auf Wunsch die Kommunikation per Mail und...

Treadmill 16. Okt 2010

Tja und? Ich hab dich gefragt, wo sowas ein Privatmann braucht, also, wo ist denn das...

Bätschman 15. Okt 2010

Ich habe selber nachgeforscht per Interview: De-Mail ist offen für S/MIME Die Provider...

Der Kaiser! 15. Okt 2010

Das ist doch wieder so ein Satz, wo der Fokus auf die völlig falschen Dinge gelenkt...

Der Kaiser! 15. Okt 2010

Du weisst es offensichtlich besser. Also sei so nett, und erkläre es. :)

Kommentieren



Anzeige

  1. UX-Designer (m/w)
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  2. SW-Entwickler (m/w) Industrialisierung von Motorsteuerungssoftware
    Continental AG, Regensburg
  3. Projektleiter (m/w) hardwarenahe Software für KFZ-Steuergeräte
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Systemspezialist Backup (m/w)
    octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Seagate Supersale bei Alternate
  2. Canon Cashback-Aktion (bitte auf die Cashback-Preise klicken!)
    bis zu 200,00€ zurück erhalten
  3. TIPP: Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 45€ Cashback beim Kauf einer Aktions-Grafikkarte

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Googles Project Vault

    Der Krypto-Rechner auf der SD-Karte

  2. Project Jacquard

    Google webt Trackpads aus Stoff in Kleidungsstücke

  3. Project Abacus

    Google will Passwörter eliminieren

  4. Apple

    Tim Cook spendet 50.000 Apple-Aktien für wohltätige Zwecke

  5. Unsichere Apps

    Millionen Kundendaten gefährdet

  6. Silk-Road-Prozess

    Lebenslange Haft für Ross Ulbricht

  7. Die Woche im Video

    Rasende Rennautos, gemächliches Google, schnelles Smartphone

  8. Kritische Infrastruktur

    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

  9. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  10. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Surface 3 im Test: Tolles teures Teil
Surface 3 im Test
Tolles teures Teil
  1. Surface Pro 3 Microsoft erhöht Preise um bis zu 250 Euro
  2. Surface 3 im Hands on Das Surface ohne RT

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

BND-Affäre: Keine Frage der Ehre
BND-Affäre
Keine Frage der Ehre
  1. NSA-Affäre Merkel wohl über Probleme mit No-Spy-Abkommen informiert
  2. Freedom Act US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
  3. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"

  1. Re: Wie funktioniert das?

    AngusD | 18:38

  2. Re: "Russland-Prozessor" wird hier schon Bild...

    tonictrinker | 18:29

  3. Re: Wieso?

    plutoniumsulfat | 18:25

  4. Re: Btw, alberne Sperrseite?

    ChemoKnabe | 18:23

  5. Re: Erinnerung

    deus-ex | 18:10


  1. 16:27

  2. 14:12

  3. 13:39

  4. 12:55

  5. 12:21

  6. 11:04

  7. 09:01

  8. 18:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel