Abo
  • Services:
Anzeige
US-Heimatschutzbehörde: Spezielle Abteilung überwacht soziale Netzwerke

US-Heimatschutzbehörde

Spezielle Abteilung überwacht soziale Netzwerke

In der US-Heimatschutzbehörde gibt es eine Abteilung, die mit der Überwachung sozialer Netzwerke betraut ist. Das hat die Electronic Frontier Foundation enthüllt.

Das US-Heimatschutzministerium hat mit Blick auf den Amtsantritt von Präsident Barack Obama ein sogenanntes Social Networking Monitoring Center gegründet, das genutzt wurde, um während der Amtseinführung Obamas soziale Netzwerke zu überwachen. Das geht aus einem bisher internen Regierungsdokument hervor, dessen Offenlegung die Bürgerrechtler der Electronic Frontier Foundation (EFF) über das Informationsfreiheitsgesetz erstritten haben.

Anzeige

Das Überwachungscenter soll demnach Blogs, die großen und kleineren soziale Netzwerke, Bookmarking-, Foto- und Video-Plattformen überwachen, in denen nutzergenerierte Inhalte zu finden sind. Es werde dabei nach Trends gesucht, die künftig eine Bedrohung für die nationale Sicherheit darstellen könnten, heißt es in dem Papier. Namen und Telefonnummern sollten jedoch innerhalb von 24 Stunden aus dem Datenmaterial herausgefiltert und gelöscht werden. Soziale Plattformen für Latinos wie Migente und die Afroamerikanerseite Blackplanet wurden von den Regierungsprofilern durchsucht und überwacht. Auch das liberale Blog Dailykos stand auf der Liste. Ob die Überwachung der sozialen Netzwerke nach Obamas Amtsantritt weiterging, ist unklar.

Zu den Informationen, die die EFF veröffentlicht hat, gehört auch ein Memo vom Mai 2008 aus einer Abteilung der Heimatschutzbehörde. Die United States Citizenship and Immigration Services erklären darin, dass ihre Mitarbeiter sich in sozialen Netzen gezielt mit Personen befreundeten, die einen Antrag zur US-Staatsbürgerschaft gestellt haben, um Informationen über deren Privatleben zu erhalten. Damit könnten beispielsweise Scheinehen und andere unwahre Angaben aufgedeckt werden. So ließen sich Erkenntnisse über Menschen sammeln, die sich wegen des Wunsches, viele Freunde zu haben, in sozialen Netzen mit Personen befreundeten, die sie außerhalb es Internets nicht kennen.


eye home zur Startseite
Merkbefreit 14. Okt 2010

Zwischen "lesen" und dem automatisierten Crawlen und Auswerten gibts imho einen...

Seda 14. Okt 2010

Es ist erbärmlich das die amerikanschen "Demokraten" noch schlimmer sind als ihre...

Anonymer Nutzer 14. Okt 2010

Das geht so: ""Du????" Opfer:"jaaa??" Spion:"psssttt... nicht so lauttt... Ich hab hier...

Anonymer Nutzer 14. Okt 2010

wir das hinnehmen und tolerieren. (oder einfach nur zu faul, schleimig oder dämlich sind)

Van Bomber 14. Okt 2010

Das meinte er damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG, Verl
  2. Fissler GmbH, Idar-Oberstein
  3. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  4. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Interstellar, Mad Max, Codename UNCLE, American Sniper, San Andreas)
  2. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...

Folgen Sie uns
       


  1. Lufttaxi

    Uber will Senkrechtstarter bauen

  2. Medizin

    Apple Watch soll Krankenakten verwalten

  3. Postauto

    Autonomer Bus baut in der Schweiz einen Unfall

  4. Neues iPhone

    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

  5. Festnetz

    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

  6. Zertifikate

    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

  7. Kreditkartenmissbrauch

    Trumps Hotelkette mit Malware infiziert

  8. Open Location Platform

    Here lässt Autos miteinander sprechen

  9. Facebook

    100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht

  10. TV-Kabelnetz

    Unitymedia arbeitet intensiv an verbesserten Ping-Zeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Das ist Werbung

    pica | 09:00

  2. Re: Das sind jetzt News, weil...?

    bennob87 | 08:59

  3. Re: Keiner sieht was

    Dino13 | 08:58

  4. Re: Wieso überhaupt löschen?

    Niaxa | 08:58

  5. aus drei mach ein

    Christian... | 08:56


  1. 07:56

  2. 07:33

  3. 07:17

  4. 19:12

  5. 18:52

  6. 18:34

  7. 18:17

  8. 17:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel