Back to the Mac

Apple lädt zur Presseveranstaltung mit einem Löwen

Steht die Ankündigung der nächsten Version von Mac OS X alias Lion bevor? Mit Löwenbildnis hinter einer Tür in der Form eines angebissenen Apfels lädt Apple derzeit US-Medien ein. Nächste Woche soll es soweit sein.

Anzeige

Am Mittwoch, dem 20. Oktober 2010, will Apple in den USA eine Presseveranstaltung abhalten. Die Einladung, die zum Beispiel Engadget bekommen hat zeigt einen Löwen, der hinter dem Apfel-Logo von Apple zu finden ist.

Apple sagt in der Einladung zu der Veranstaltung Back to the Mac nichts weiter. Es ist aber anzunehmen, dass das nächste Mac OS X den Codenamen Lion trägt. Möglicherweise gibt es auch neue Hardware. Längst überfällig ist beispielsweise das Macbook Air. Gerüchte zu einer kleineren Version gibt es schon länger. Mit 11,6 Zoll soll es sich von den Macbooks und dem Macbook Pro 13 absetzen.

Apple Deutschland konnte auf Nachfrage zu dem Termin noch nichts sagen.

Seit Mac OS X 10.5 alias Leopard hat Apple kein größeres Betriebssystemupdate veröffentlicht. Mac OS X 10.6 alias Snow Leopard dient größtenteils als Grundlage für kommende Veränderungen und wurde deswegen auch recht günstig als Mini-Update verkauft.


HFS 17. Okt 2010

Fakt ist das ntfs immernoch zu schnell fragmentiert und sich nich selbst defragmentieren...

MacLover 14. Okt 2010

Achso. So klein, das es direkt in Linux und BSD übernommen wurde? so klein das es das...

3GS-User 14. Okt 2010

@KeinWin4Ever Da haben wir es doch schon. Jeder "Fanblock" behauptet, dass sein System...

SIGADETEKTOR 14. Okt 2010

WINZIP > Gain 99%

marioh 14. Okt 2010

vollauskenner hats ja voll drauf!!! war echt witzig dein Beitrag

Kommentieren


PadLive / 14. Okt 2010

Was dem iPad zum mobilen Büro fehlt

Free Mac Software Blog / 13. Okt 2010

Nach dem Schnee-Leoparden kommt der Löwe



Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. IT-Techniker (m/w)
    Dänisches Bettenlager GmbH & Co. KG, Handewitt (bei Flensburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  2. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  3. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt

  4. Select Video

    Kabel Deutschland weitet Video-on-Demand auf ganzes Netz aus

  5. Internet

    IPv6 bei nur 0,6 Prozent des gesamten Datenverkehrs

  6. Datensicherheit

    Keine Nacktfotos sind auch keine Lösung

  7. Taxi-Konkurrent

    Uber macht trotz Verbot in Deutschland weiter

  8. Wegen Terrorgefahr

    EU-Gipfel will schnellen Beschluss zu Flugdatenspeicherung

  9. FX-8370E im Kurztest

    95-Watt-Prozessor als Upgrade für den Sockel AM3+

  10. Mozilla und Google

    Probleme bei HTTP/2-Interoperabilität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel