Geplatzt

EWE und Deutsche Telekom beenden VDSL-Pakt

Ein im Januar 2009 angekündigtes Bündnis zwischen der Telekom und dem Energieversorger EWE ist geplatzt, weil anderswo Fördermittel zu haben sind. In vielen Städten müssen die Internetnutzer damit zumindest vorerst auf VDSL verzichten.

Anzeige

Die Deutsche Telekom und der regionale Konkurrent EWE Tel, eine Tochter des Oldenburger Energieversorgers EWE, beenden ihr VDSL-Bündnis. Ewe Tel gab bekannt, beide Firmen hätten sich einvernehmlich für ein Ende der Kooperation entschieden. Die geplante Kooperation zum VDSL-Ausbau erstreckte sich auf Bremerhaven, Wilhelmshaven, Emden und Stade sowie Leer, Vechta, Cloppenburg, Aurich und Delmenhorst. Beide Unternehmen hätten sich gegenseitig vollen Zugang zu den Netzen gewährt, die sie getrennt aufbauen wollten.

Ein EWE-Tel-Sprecher sagte dem Generalanzeiger: "Wir haben zwei Jahre lang miteinander gesprochen. Dabei ist beiden Seiten klargeworden, dass der Weg bis zur Fertigstellung noch sehr lang wäre." Für die Netzkooperation hätten unzählige Details abgestimmt werden müssen. Auch die Gewinnaussichten seien unsicher gewesen. Bundesnetzagentur und EU hätten Einfluss auf die Entgelte für andere Unternehmen nehmen können. "Der politisch und regulatorische Rahmen war uns zu unsicher", sagte der Sprecher der Zeitung. Die betroffenen ostfriesischen Städte müssten vorerst auf VDSL-Verbindungen verzichten, schreibt die Zeitung.

Gegenwärtig sei es für EWE-Tel interessanter, die weißen Flecken auf dem Lande zu schließen, weil dabei Fördermittel genutzt werden können. So habe Niedersachsen drei Gebiete für den DSL-Ausbau ausgeschrieben, was aus dem Konjunkturpaket II gefördert werde, so der Sprecher. EWE-Tel habe sich die Aufträge für die Region zwischen Osnabrück und Cuxhaven sichern können. Bis 2012 müssen der Breitbandausbau abgeschlossen sein, um das Fördergeld zu erhalten.

Beide Partner haben jedoch bekräftigt, ihre Zusammenarbeit bei der Entwicklung einer leistungsfähigen und marktgerechten Bitstream-Access-Vorleistung fortzusetzen zu wollen, erklärten die Unternehmen.


Captain 14. Okt 2010

Ich bin bei Osnatel, einer Tochter von EWE-Tel, die werben im Bereich nördliches...

lulula 14. Okt 2010

Ich bin ja der Ansicht, ersteinmal sollten die weißen Flecken auf dem Land wenigstens...

Insider 13. Okt 2010

Es liegt hauptsächlich daran, daß die beiden Netze nicht mit- einander zu verbinden sind...

Kommentieren



Anzeige

  1. Web-Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft, Langenfeld
  2. Release- und Projekt-Manager mobile - international (m/w)
    PAYBACK GmbH, München
  3. Entwicklungsingenieur (m/w) Systemarchitektur / Systems Engineering
    Diehl BGT Defence GmbH & Co. KG, Überlingen am Bodensee
  4. Social Media Manager (m/w)
    Hubert Burda Media, Offenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 1

  1. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  2. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  3. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java

  4. Cyanogenmod-Smartphone

    Oneplus One kann nur auf Einladung bestellt werden

  5. Heartbleed-Bug

    Strato und BSI warnen Nutzer

  6. Gameface Labs Mark IV

    Virtuelle, drahtlose Android-Realität mit 1440p

  7. Verbraucherwarnung

    Nokia ruft Netzteile des Lumia 2520 zurück

  8. Scannerdaten

    Landesdatenschützer wird wegen Zalando-Überwachung aktiv

  9. Test Wind-up Knight 2

    Endlos rennen bei Zeit- und Geldmangel

  10. Onlinehandel

    Wieder zwei Amazon-Standorte im Streik



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel