Focus-Stacking

Automatisiert mit unendlicher Schärfentiefe fotografieren

Die Software Helicon Focus Pro ist in einer neuen Version erschienen. Sie kann aus Fotos mit jeweils leicht anderen Schärfepunkten ein scharfes Gesamtbild zusammensetzen. Neu ist der Zusatz Helicon Remote, der einige Spiegelreflexkameras fernsteuert und automatisiert mehrere Aufnahmen mit unterschiedlicher Schärfenebene macht.

Anzeige

Das Programm ist für alle Arten von Fotografie geeignet, bei denen es auf eine unendliche Schärfentiefe ankommt. Das betrifft vor allem Makro- und Mikroaufnahmen. In beiden Fällen müssen die Aufnahmen auf einem Stativ gemacht werden, damit deckungsgleiche Bilder entstehen.

Neu ist aber, dass mit zahlreichen Spiegelreflexkameras von Canon und Nikon die Schärfe nun nicht mehr manuell verstellt werden muss. Das ist ein recht fehleranfälliger und aufwändiger Aspekt des Focus-Stackings. Helicon Remote arbeitet mit Kameras zusammen, die eine Live-View-Funktion besitzen. Hier wird eine Fokus-Reihenaufnahme gemacht, bei der die Schärfe zwischen den Einzelaufnahmen immer leicht verstellt wird. Dazu wird die Kamera mit dem Windows-Rechner verbunden. Die Bilder werden von Helicon Focus Pro danach automatisch zu einem scharfen Gesamtbild zusammengefügt.

  • Helicon Focus Pro
  • Helicon Focus Pro (Stereobilderpaar)
  • Helicon Focus Pro - 3D-Animation
  • Helicon Focus Pro - Errechnung aus Einzelbildern
  • Helicon Focus Pro - 3D-Animation
  • Helicon Focus Pro - Retuschierfunktion
  • Helicon Focus Pro - Anaglyphe
  • Helicon Focus Pro - Beschriftungsfunktion
  • Helicon Focus Pro Remote
Helicon Focus Pro Remote

Helicon Remote bietet zudem die Möglichkeit, ein Limit für die Belichtungszeit zu definieren. Der gesamte Dynamikumfang kann bei der Aufnahme mit der Kamera in Kombination mit Helicon Remote eingefangen werden. Außerdem wurde ein Plugin für Adobe Lightroom dazu gepackt, über das alle Arbeitsschritte angesteuert werden können.

Die Software unterstützt die Canon-Modelle EOS 550D, EOS 7D, EOS-1D Mark IV, 1Ds Mark III, 50D, 5D Mark II sowie die EOS 500D und die EOS 1000D. Bei Nikon umfasst die Unterstützung die Kameras D3, D3X, D300, D5000, D90 und D700 sowie spätere Modelle.

Die deutschsprachige Windows-Version von Helicon Focus Pro kostet 149,95 Euro.


Parrhäretiker 14. Okt 2010

Sehr vielen Dank. Bei Kameras kenne ich mich nicht besonders gut aus.

Urheberrechtler 13. Okt 2010

Sowohl das Design der GUI als auch der Source Code selber sind durch das Urheberrecht...

boykott2000 13. Okt 2010

k, thx. Mal ausprobieren heut abend.

m4shr 13. Okt 2010

sowas macht man dann hiermit (ganz runterscrollen): http://www.heliconsoft.com...

ichbinsmalwieder 13. Okt 2010

Natürlich geht das beim "Stacken" (nicht "Stitchen"). CombineZM/ZP macht das sogar...

Kommentieren



Anzeige

  1. Kundenberater / Projektmanager (m/w) Vertriebssteuerung
    Magmapool AG, Montabaur (Raum Koblenz)
  2. Informatiker/in Schwerpunkt SAP Applikationen
    Lechwerke AG, Augsburg
  3. Informatiker/-in im IT-Helpdesk (Incidentmanagement)
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen
  4. Praxisorientierte Promotion
    Horváth & Partners Management Consultants, Bayreuth

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

  2. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  4. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  5. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  6. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  7. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  8. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  9. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  10. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel