Abo
  • Services:
Anzeige
Gaikai: Spielestreaming startet Mitte Dezember 2010

Gaikai

Spielestreaming startet Mitte Dezember 2010

Die Hardwareausstattung spielt fast keine Rolle: Direkt im Browserfenster sollen Spieler mit dem Streamingdienst Gaikai selbst technisch anspruchsvolle Titel fast überall ausprobieren können. Der Dienst von Designer Dave Perry soll im Dezember 2010 online gehen.

Ohne offene Beta und ohne allzu viel Vorab-Tamtam soll der Spielestreamingdienst Gaikai voraussichtlich Mitte Dezember 2010 online gehen. Das sagte Dave Perry, Spielentwickler und Chef von Gaikai, im Gespräch mit VG247.com. Derzeit bereite man eine Ankündigung vor, mit welchen Partnern man kooperiere - dann soll das Massenpublikum über das Angebot informiert werden. Bislang ist nur bekannt, dass Gaikai eine intensive Zusammenarbeit mit Electronic Arts vereinbart hat. In deren Rahmen sollen Titel wie Medal of Honor oder Die Sims 3 an vorderster Stelle im Streamingangebot auftauchen.

Anzeige

Das vom Dave Perry mitgegründete Unternehmen Gaikai will es möglich machen, dass jedes Spiel mit nur einem Klick sofort im Browser spielbar ist. Ähnlich wie beim Konkurrenten Onlive ist ein vorheriger Download nicht nötig - die Spiele laufen schließlich auf den Servern von Gaikai, Bild und Ton werden in Echtzeit als komprimierter Stream übertragen.

Das Geschäftsmodell von Gaikai unterscheidet sich fundamental von Onlive: Finanziert wird es über Werbung, kostenpflichtige Zusatzdienste oder den Verkauf von Vollversionen. Beispielsweise können Publisher auf der Produktseite von Onlinehändlern eine direkt im Flash-Fenster spielbare Demoversion präsentieren. Wenn das Programm dem Kunden gefällt, kann er gegen Geld einen unbegrenzten Zugriff auf das gestreamte Spiel oder eine Vollversion für zu Hause kaufen. Das System soll möglichst einfach sein - nicht einmal eine Anmeldung ist nötig.


eye home zur Startseite
der blob 21. Okt 2010

Das mit der "teuren Hardware" finde ich mit das schlechteste Argument für dieses...

redwolf_ 18. Okt 2010

Wenigstens ein denkender Mesch zwischen vielen Technokraten. Schlimm genug, dass Spiele...

rtetr 12. Okt 2010

neeeeh

cwevehtzjutk2 12. Okt 2010

YMMD!!!!!!!

on live gai kai 11. Okt 2010

Die Modelle sind flexibel. Kann jeder Publisher machen, wie man will. Und wenn man sieht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. 525,01€

Folgen Sie uns
       


  1. Hololens

    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

  2. Star Wars

    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

  3. NSA-Ausschuss

    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

  4. Transparenzverordnung

    Angaben-Wirrwarr statt einer ehrlichen Datenratenangabe

  5. Urteil zu Sofortüberweisung

    OLG empfiehlt Verbrauchern Einkauf im Ladengeschäft

  6. Hearthstone

    Blizzard schickt Spieler in die Straßen von Gadgetzan

  7. Jolla

    Sailfish OS in Russland als Referenzmodell für andere Länder

  8. Router-Schwachstellen

    100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  9. Rule 41

    Das FBI darf jetzt weltweit hacken

  10. Breath of the Wild

    Spekulationen über spielbare Zelda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Re: Wenn Obama seinen Behörden das Hacken von...

    DerSkeptiker | 01:05

  2. Re: dauert noch

    ArcherV | 01:02

  3. 200.000 Pfund für Essen?

    Gandalf2210 | 00:41

  4. Re: paydirekt

    Ninos | 00:34

  5. Re: P2W

    thorw4ld | 00:34


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel