Geknackt: Jailbreak für Apples iOS-Geräte auf Bootrom-Ebene

Geknackt

Jailbreak für Apples iOS-Geräte auf Bootrom-Ebene

Eine neue Jailbreak-Software knackt fast alle iOS-Geräte. Das Besondere: Der Jailbreak nutzt eine Schwachstelle des Bootroms. Apple wird mit iOS-Updates nicht viel dagegen ausrichten können, ist sich der Entwickler Geohot sicher.

Anzeige

Mit Limera1n hat der Entwickler, der sich Geohot nennt, eine Jailbreak-Software veröffentlicht, die Apple so leicht nicht umgehen kann. Limera1n nutzt eine Schwachstelle im Bootrom aktueller iOS-Geräte. Da ROMs (Read Only Memory) sich nicht einfach austauschen lassen, wird Apple erst mit zukünftigen Geräten direkt gegen die Schwachstelle mit neuen ROMs vorgehen können.

  • Limetime: Entwickler Geohot hat seine iOS-Geräte fotografiert, die er mit Limera1n geknackt hat.
Limetime: Entwickler Geohot hat seine iOS-Geräte fotografiert, die er mit Limera1n geknackt hat.

Limera1n funktioniert ausschließlich mit iOS-Geräten, die mindestens iOS 4 installiert haben. Das gilt theoretisch auch für das iPad, dessen 4er-Version derzeit nur als Betaversion existiert. Es gibt allerdings Nutzer, die berichten, dass sich das iPad auch mit iOS 3.2.2 mit Limera1n bearbeiten lässt. Nach der Ausführung können Nutzer mit Cydia einen weiteren Appstore installieren.

Vorsicht bei der Benutzung

Der Jailbreak befindet sich noch in einer Betaphase und ist derzeit nur für Windows erhältlich. Innerhalb eines Tages hat der Entwickler Geohot vier Betas veröffentlichen müssen, um Fehler in der Software zu beseitigen. Das iPhone Dev Team warnt zudem davor, Limera1n zu nutzen, wenn Nutzer mit Ultrasn0w das Netlock der Netzbetreiber umgehen. Möglicherweise geht ein Unlock für immer verloren, so das Dev Team.

Limera1n knackt das iPhone 3GS und 4, den iPod touch der dritten und vierten Generation sowie das iPad. Auch das neue Apple TV soll damit zu knacken sein, allerdings fehlt der iOS-Box noch die Möglichkeit, Anwendungen zu starten.

Dev Team wird SHAtter-Exploit zurückhalten

Als Konsequenz aus der Veröffentlichung Limera1n wird das iPhone Dev Team den SHAtter-Exploit nicht veröffentlichten. Auch dieser Exploit arbeitet auf Bootrom-Ebene. Damit soll ein weiter Bootrom-Hack als Reserve beibehalten werden, für den Fall, dass Apple mit neuen Geräten die Lücke schließt. Die SHAtter-Entwickler hoffen, dass der zweite Bootrom-Exploit bis dahin unentdeckt bleibt.


Paule 15. Nov 2010

Da irrst Du.

Ich_74 19. Okt 2010

Dann muss ich mich wohl auch als Depp outen. Beim iPad gehen weder Poison noch Rain, beim...

sumisu 13. Okt 2010

ok, ist zwar eigentlich schon zu spät, aber dieses unreflektierte Geschwafel ist ja kaum...

Der Kaiser! 12. Okt 2010

Damit seit ihr eine grosse glückliche iFamily. Und wenn deine Freundin den iSprung...

kingdugu 12. Okt 2010

wenn es um das thema klingeltöne geht, wird mir bei audiko.net immer geholfen. entweder...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w) Module SD/MM/PP
    Brüel & Kjaer Vibro, Darmstadt
  2. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd
  3. Inbetriebnehmer / Programmierer (m/w)
    Luft- und Thermotechnik Bayreuth GmbH, Goldkronach
  4. Implementation Consultant (m/w)
    Dennemeyer, Luxembourg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Django Unchained, Rush, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty,
  2. 3 3D-Blu-rays für 15 EUR
    (u. a. Dead Before Dawn, Neuseeland 3D, Abenteuer Karibik 3D)
  3. 2 TV-Staffeln auf Blu-ray für 30 EUR
    (u. a. The Big Bang Theory, Supernatural, The Vampire Diaries, The Clone Wars)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Sicherheitssystem Volvo will Fahrradfahrer mit der Cloud schützen
  2. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  3. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto

    •  / 
    Zum Artikel