Western Digital: iPad-Anwendung für Foto-Fernzugriff auf WD-Festplatten

Western Digital

iPad-Anwendung für Foto-Fernzugriff auf WD-Festplatten

Western Digital hat eine neue Version seines WD Photos Viewer vorgestellt. Damit können über das iPhone und jetzt auch über das iPad Fotos von externen Festplatten des Herstellers über das Internet nutzbar gemacht werden.

Anzeige

Die Fotos der Anwender verbleiben auf den externen Speichern. Der kostenlose WD Photos Viewer besitzt eine Suchfunktion, Miniaturdarstellungen der Bilder und eine Diashow-Funktion. Eine E-Mail-Funktion sowie die Übernahme in den Bildspeicher des iPhones oder des iPads sind ebenfalls vorhanden.

  • WD Photos Viewer iPad-Version (Suche)
  • WD Photos Viewer iPad-Version
  • WD Photos Viewer iPad-Version
  • WD Photos Viewer iPad-Version (Datumseingrenzung)
  • WD Photos Viewer iPad-Version (Splitscreen)
WD Photos Viewer iPad-Version (Splitscreen)

Neu ist die Pinch-to-Zoom-Funktion, mit der mit einer Fingergeste Fotos vergrößert und verkleinert werden können. Die iPad-Ausgabe des WD Photo Viewers erlaubt mit Hilfe einer horizontalen Bildschirmaufteilung den Zugriff auf Fotos und Miniaturansichten. Außerdem wurde in beide Varianten eine Upload-Funktion für Facebook integriert.

Wer will, der kann die Fotos in einer Diashow präsentieren. Dazu wurden in die neue WD Photo Viewer-Version Effekte wie Zoom oder Würfel eingebaut. Der interne Bildspeicher der App kann nun bis zu 5 GByte Fotos beinhalten. Auf dem iPad und dem iPhone 4 werden die Aufnahmen nun in erhöhter Auflösung dargestellt.

Die Bilder müssen in den "Shared Pictures"-Ordner der My-Book-World-Edition-Festplatte kopiert werden. Eine Serversoftware auf diesen Laufwerken stellt automatisch verkleinerte Kopien der Bilder her, damit diese auf den iOS-Geräten schneller betrachtet werden können.

Die App WD Photos Viewer ist über Apples App Store kostenlos erhältlich. Um sie benutzen zu können, muss sich der Anwender bei Western Digitals Mionet registrieren. Dieser Dynamic-DNS-Dienst ermöglicht den Internetzugriff auf die Festplatte.

Der WD Photos Viewer erfordert mindestens OS 3.1 und läuft mit WDs My Book World Edition und WD Sharespace.


meinGott 11. Okt 2010

Wie wäre es mit dem Homebrew OS (http://b-rad.cc/) und einem VNC drauf? Habs zwar noch...

^Andreas... 11. Okt 2010

Das sollte auch kein Pro für Apple sein, sondern zumindest derzeit generell ein Pro für...

applenervt 11. Okt 2010

:) In diesem Thread wird die schöne neue Apple-Welt deutlich beschrieben. :)

Richard Gere 11. Okt 2010

Da wird aber nicht jede App, die es früher maximal bis in die Jamba-Reklame geschafft...

applenervt 11. Okt 2010

Nein tut es nicht, denn dazu müsstest Du den Dienst in der Firewall/Router mappen. Und...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Consultant Mobile Applications (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Software Tester / Testspezialist: Testautomatisierung / Senior Software Testautomatisierer (m/w)
    imbus AG, Möhrendorf (bei Erlangen), München und Norderstedt (bei Hamburg)
  3. Entwicklungsingenieur/-in Diagnoseumfeld von Motorsteuergeräten
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. SAP Inhouse Berater (m/w) mit den Schwerpunkten MM und QM
    JOST-Werke GmbH, Neu-Isenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  2. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  3. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  4. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  5. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  6. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  7. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  8. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  9. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  10. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel