Citrix: Opencloud Access und Bridge komplettieren Netscaler-Reihe

Citrix

Opencloud Access und Bridge komplettieren Netscaler-Reihe

Citrix erweitert seine Netscaler-Reihe um die Module Opencloud Access und Opencloud Bridge. Beide versprechen einen problemlosen plattformunabhängigen Zugang zu Citrix-Wolken.

Anzeige

Critix hat sein Netscaler-Angebot um die Module Opencloud Access und Opencloud Bridge erweitert. Opencloud Access soll mit Single-Sign-On Zugriff auf SaaS-Anwendungen in einer virtuellen Citrix-Infrastruktur bieten. Dazu gehören Gotomeeting, Netsuite oder Salesforce sowie Webanwendungen innerhalb von gehosteten IaaS, privaten Cloud-Plattformen oder interne Web- sowie Windows-Anwendungen. Opencloud Access ist außerdem in Citrix-Receiver integriert.

Opencloud Bridge bringt eine transparente Netzwerkerweiterung für mobile Arbeitsplätze mit. Anwender sollen keine zusätzlichen Netzwerkeinstellungen benötigen, wenn sie von außerhalb auf Firmennetzwerke zugreifen wollen. Die Verbindung soll über einen leistungsfähigen und sicheren Tunnel zustande kommen.

Opencloud Access wird im 4. Quartal 2010 zur Verfügung stehen und soll 50.000 US-Dollar pro Netscaler-Appliance kosten. Opencloud Bridge wird Anfang 2011 erhältlich sein. Ein Preis steht noch nicht fest.


Kommentieren



Anzeige

  1. Specialist Informationsschutz (m/w)
    BASF SE, Ludwigshafen
  2. Java Developer (m/w)
    GK SOFTWARE AG, Schöneck/Vogtland, Köln, Sankt Ingbert
  3. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  4. HiL-Testingenieur Bereich alternative Antriebe (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel