Mobiler Browser: Beta von Firefox 4 für Android und Maemo veröffentlicht

Mobiler Browser

Beta von Firefox 4 für Android und Maemo veröffentlicht

Mozilla hat eine erste Beta der mobilen Version von Firefox 4 für Android und Maemo veröffentlicht. Die Versionsnummer des mobilen Browsers mit Codenamen Fennec wurde kürzlich von 2.0 auf 4.0 erhöht.

Anzeige

Firefox 4 for Mobile, so der offizielle Name, basiert auf der gleichen Engine wie Mozillas Desktopbrowser Firefox 4, daher auch die Änderung der Versionsnummer. Die mobile Version bietet von der Desktopvariante bekannte Funktionen wie Firefox Sync, Erweiterungen und die Awesome Bar.

Die zweite Generation von Mozillas mobilem Browser soll vor allem schneller sein als sein Vorgänger. Dazu beitragen sollen in erster Linie zwei grundlegende Neuerungen: "Electrolysis" und "Layers".

Electrolysis sorgt dafür, dass das Browserinterface, das bei Firefox ebenfalls von der Browserengine gerendert wird, in einem eigenen Prozess abläuft. Dadurch kann Fennec schneller auf Nutzereingaben reagieren, während Seiten geladen oder komplexe Javascript-Funktionen ausgeführt werden.

Während Electrolysis bereits in der Alphaversion des Browsers enthalten war, bringt die Beta nun erstmals auch Layers mit, um grafiklastige Funktionen wie Scrollen, Zoomen, Animationen und Video zu beschleunigen. Darüber hinaus soll Firefox Mobile in Zukunft auch Hardwarebeschleunigung nutzen können, die zunehmend in mobile Endgeräte Einzug hält.

Darüber hinaus soll auch die Javascript-Engine Jägermonkey für mehr Geschwindigkeit sorgen. Diese sei schon jetzt deutlich schneller als die Javascript-Engine des mit Android 2.1 ausgelieferten Browsers und dabei, die Javascript-Engine aus Android 2.2 zu überholen. Und bis zur Fertigstellung des Browsers sollen noch weitere Optimierungen folgen.

  • Firefox 2.0 für Android Alpha: Nicht mehr Funktionen, als nötig
  • Die Installation dauert über eine Minute.
  • Der Startbildschirm
  • Golem.de unter Fennec
  • Querformat und Seitenübersicht, aber kein Flash
Firefox 2.0 für Android Alpha: Nicht mehr Funktionen, als nötig

Zudem nutzt Firefox in einigen ARM-Chips vorhandene Funktionen wie Thumb-2 und Neon zur Beschleunigung. Da diese aber nur in High-End-Geräten vorhanden sind, läuft Firefox Mobile nicht auf allen Android-Geräten. Zusätzliche Probleme bereitet den Mozilla-Entwicklern derzeit Samsungs Galaxy S, das den integrierten JIT-Compiler abstürzen lässt. Schuld ist vermutlich ein Bug im verwendeten Kernel, da auch andere Entwickler über ähnliche Probleme klagen, schreibt Mozilla-Entwickler Matt Brubeck.

Darüber hinaus bringt die Betaversion Firefox Sync mit, um Verlauf, Bookmarks, offene Tabs, Passwörter und Formulareingaben mit der Desktopversion von Firefox abzugleichen. Zudem bietet der Browser Multitouch-Unterstützung und verfügt über den sogenannten Awesome Screen, der Zugriff auf Verlauf, Bookmarks und Tabs gibt, wenn auf die Awesome Bar getippt wird.

Die Beta von Firefox 4 für Android und Maemo steht ab sofort unter mozilla.com zum Download bereit.


moppi 11. Okt 2010

ich hab nun den fennec auch mal drauf gehauen ... ich finde ihn von der geschwindigkeit...

M. 08. Okt 2010

Naja, wirklich schnell war die 1.1-Version unter Diablo nicht. Ausserdem war der...

Raudi 08. Okt 2010

Such mal im Market nach AdFree. Das beseitigt sogar Werbung in APPs, wenn es auch nicht...

Marsel 08. Okt 2010

Hallo, sicher der Browser ist noch nicht perfekt, aber es ist doch schön zusehen das es...

neu 1.0 08. Okt 2010

ist doch fast schon zu krass, dass der download mir satte 11mb für einen androidbrowser...

Kommentieren


electrobeans / 08. Okt 2010

Firefox 4 Beta für Android und Maemo



Anzeige

  1. IT-Release Manager (m/w)
    Unitymedia GmbH, Köln
  2. Anwendungs- / Softwareberater/in Business Intelligence (BI)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. SAP-PM Projektbetreuer (m/w)
    Stadtwerke Schwerin GmbH, Schwerin
  4. Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. World of Warcraft: Warlords of Draenor
    26,99€ statt 41,99€
  2. The Witcher 3: Wild Hunt
    44,99€ USK 18
  3. The Elder Scrolls V: Skyrim Legendary Edition [PC Code - Steam]
    12,95€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. VPN-Schwachstellen PureVPN veröffentlicht Patch für seine Windows-Software
  2. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Re: Überwachungsserver installiert?

    Prinzeumel | 19:23

  2. Re: Das werden wir wohl nie erfahren

    Keksmonster226 | 19:18

  3. Re: ...und das ist nicht schlimm. Im Gegenteil.

    eHug | 18:52

  4. Re: Frau Rousseff ...

    plutoniumsulfat | 18:49

  5. Wer einmal lügt

    Prinzeumel | 18:48


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel