Blizzard: Zwölf Millionen spielen World of Warcraft

Blizzard

Zwölf Millionen spielen World of Warcraft

Von wegen rückläufig: Anders als von so manchem Freund und Feind des Blizzard-Onlinerollenspiels World of Warcraft erwartet, sind die Mitgliederzahlen weiter gestiegen. Dafür gibt es vor allem einen Grund.

Anzeige

Lange lag die Anzahl der Abonnenten von World of Warcraft bei 11,5 Millionen. Jetzt gibt Activision Blizzard bekannt, dass sich weltweit über zwölf Millionen Menschen in der Fantasywelt Azeroth tummeln. Diese Marke sei unter anderem durch die Veröffentlichung der zweiten Erweiterung Wrath of the Lich King in China im August 2010 erreicht worden, so das Unternehmen. Westliche Fans zählen derzeit die Tage bis zur Veröffentlichung des dritten Addons Cataclysm am 7. Dezember 2010.

World of Warcraft ging in den USA am 23. November 2004 und in Europa am 11. Februar 2005 online. Das MMORPG ist derzeit in acht Sprachen erhältlich und kann in Nordamerika, Europa, China, Korea, Australien, Neuseeland, Singapur, Thailand, Malaysia, Indonesien, auf den Philippinen, in Chile, Argentinien und den Regionen Taiwan, Hongkong und Macao gespielt werden.

Abonnenten, die in die von Blizzard veröffentlichte Mitgliederzahl einfließen, sind alle Individuen, die eine Abonnementgebühr bezahlen oder über eine aktivierte Prepaid-Karte verfügen, um World of Warcraft zu spielen, einschließlich all derjenigen, die eine Installationsversion erworben haben und von ihrem Freimonat Gebrauch machen. Spieler, die innerhalb der letzten 30 Tage über Internet Game Rooms auf das Programm zugegriffen haben, gelten ebenfalls als Abonnenten. Nicht mitgezählt werden diejenigen, die über kostenfreie Werbeabonnements spielen sowie alle abgelaufenen oder gekündigten Abonnements und abgelaufene Prepaidkarten.


Saboteur 11. Okt 2010

Sry für den wenig beitragenden Beitrag aber als ich TBC gelesen habe musste ich glattweg...

Bruno der Bär 11. Okt 2010

soviel zum Thema 11Million Leichen.. lesen bildet!

Bada 10. Okt 2010

ja die haben was geändert... jetzt kann kriegt jeder items hinterher geschmissen und das...

spanther 10. Okt 2010

Was ist denn mit deinem Prozessor? o.o

spanther 10. Okt 2010

^Lass das! Der Fisch guckt viel zu fröhlich! Selbst wenn wir fiktional denken und davon...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt- und Prozessmanager (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)
  3. App-Entwickler (m/w)
    Jobframe GmbH, Mainz
  4. Berater Business Intelligence (m/w)
    Cassini AG, Frankfurt, Stuttgart, München, Hamburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. PREIS-TIPP: Robin Hood / Gladiator (Director's Cut / Extended Edition, 2 Discs) [Blu-ray]
    7,99€
  2. Die sechs großen Nordwände der Alpen [2 Blu-ray]
    11,97€
  3. Fast & Furious 7 [Blu-ray]
    21,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Kickstarter

    VR-Brille Impression Pi soll Gesten erkennen

  2. Operation Eikonal

    G10-Kommission fühlt sich von BND düpiert

  3. HyperX-Serie

    Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD

  4. Forschung

    Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen

  5. 3D-NAND

    Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz

  6. NSA-Ausschuss

    DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung

  7. Mars

    Curiosity findet biologisch verwertbaren Stickstoff

  8. Benchmark

    Neue 3DMark-Szene testet API-Overhead

  9. Verschlüsselung

    RC4 erneut unter Beschuss

  10. Online-Speicherdienst

    Amazon Cloud Drive bietet unlimitierten Speicherplatz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Dell XPS 13 Ultrabook im Test: Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
Dell XPS 13 Ultrabook im Test
Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!
  1. Dell XPS 13 Ultrabook Unter Linux das vollkommene Schweigen
  2. Dell Venue 8 Dünnes Android-Tablet kommt für 410 Euro nach Deutschland
  3. Venue 8 7000 Dells sehr dünnes Android-Tablet für 400 US-Dollar

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Schnittstelle Windows 10 unterstützt USB Typ C
  2. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

AMD Freesync im Test: Kostenlos im gleichen Takt
AMD Freesync im Test
Kostenlos im gleichen Takt
  1. eDP 1.4a Displayport-Standard für 8K-Bildschirme ist fertig
  2. Adaptive Sync für Notebooks Nvidia arbeitet an G-Sync ohne Zusatzmodul
  3. LG 34UM67 Erster Ultra-Widescreen-Monitor mit Freesync vorgestellt

  1. Re: Danke Rotgrün!

    attitudinized | 07:56

  2. Re: Irgendwann werden die Menschen

    Alashazz | 07:53

  3. Re: Weit verbreitet

    elgooG | 07:52

  4. eiskalt

    ChristianGünther | 07:51

  5. Re: schockiert nicht wirklich ...

    foo bar | 07:49


  1. 07:43

  2. 07:31

  3. 03:08

  4. 20:06

  5. 18:58

  6. 18:54

  7. 18:21

  8. 17:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel