Blizzard: Zwölf Millionen spielen World of Warcraft

Blizzard

Zwölf Millionen spielen World of Warcraft

Von wegen rückläufig: Anders als von so manchem Freund und Feind des Blizzard-Onlinerollenspiels World of Warcraft erwartet, sind die Mitgliederzahlen weiter gestiegen. Dafür gibt es vor allem einen Grund.

Anzeige

Lange lag die Anzahl der Abonnenten von World of Warcraft bei 11,5 Millionen. Jetzt gibt Activision Blizzard bekannt, dass sich weltweit über zwölf Millionen Menschen in der Fantasywelt Azeroth tummeln. Diese Marke sei unter anderem durch die Veröffentlichung der zweiten Erweiterung Wrath of the Lich King in China im August 2010 erreicht worden, so das Unternehmen. Westliche Fans zählen derzeit die Tage bis zur Veröffentlichung des dritten Addons Cataclysm am 7. Dezember 2010.

World of Warcraft ging in den USA am 23. November 2004 und in Europa am 11. Februar 2005 online. Das MMORPG ist derzeit in acht Sprachen erhältlich und kann in Nordamerika, Europa, China, Korea, Australien, Neuseeland, Singapur, Thailand, Malaysia, Indonesien, auf den Philippinen, in Chile, Argentinien und den Regionen Taiwan, Hongkong und Macao gespielt werden.

Abonnenten, die in die von Blizzard veröffentlichte Mitgliederzahl einfließen, sind alle Individuen, die eine Abonnementgebühr bezahlen oder über eine aktivierte Prepaid-Karte verfügen, um World of Warcraft zu spielen, einschließlich all derjenigen, die eine Installationsversion erworben haben und von ihrem Freimonat Gebrauch machen. Spieler, die innerhalb der letzten 30 Tage über Internet Game Rooms auf das Programm zugegriffen haben, gelten ebenfalls als Abonnenten. Nicht mitgezählt werden diejenigen, die über kostenfreie Werbeabonnements spielen sowie alle abgelaufenen oder gekündigten Abonnements und abgelaufene Prepaidkarten.


Saboteur 11. Okt 2010

Sry für den wenig beitragenden Beitrag aber als ich TBC gelesen habe musste ich glattweg...

Bruno der Bär 11. Okt 2010

soviel zum Thema 11Million Leichen.. lesen bildet!

Bada 10. Okt 2010

ja die haben was geändert... jetzt kann kriegt jeder items hinterher geschmissen und das...

spanther 10. Okt 2010

Was ist denn mit deinem Prozessor? o.o

spanther 10. Okt 2010

^Lass das! Der Fisch guckt viel zu fröhlich! Selbst wenn wir fiktional denken und davon...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler (m/w) Continuous Integration
    e.solutions GmbH, Ulm
  2. Manager (m/w) Funktionale Sicherheit Organisation
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim/Ingolstadt
  3. Tester in der Softwareentwicklung (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  4. IT-Release Manager (m/w)
    Unitymedia GmbH, Köln

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. GeForce GTX 980 Ti
    ab 739,00€
  2. PCGH-Extreme-PC GTX980Ti-Edition
    (Core i7-5820K + Geforce GTX 980 Ti)
  3. TIPP: Raspberry Pi 2 Model B
    41,49€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Telefonie und Internet

    Störungen bei O2 und 1und1 in Berlin

  2. Telltale

    Details und Trailer zu Minecraft Story Mode veröffentlicht

  3. Geheimdienst

    NSA spähte Dutzende Telefone der Regierung Brasiliens aus

  4. Raumfahrt

    Russisches Versorgungsschiff erreicht ISS

  5. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  6. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  7. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  8. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  9. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  10. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

  1. hier auch

    Golressy | 21:15

  2. Re: Das verbrennen die Amis Millionen von Dollar

    Technikfreak | 21:14

  3. Re: wenn man nicht dran arbeitet weiss.man auch...

    Ovaron | 21:11

  4. Re: Ein Jahr kostenlos?

    plutoniumsulfat | 21:05

  5. Re: HDMI 2.0 ?

    Sinnfrei | 21:02


  1. 14:50

  2. 14:34

  3. 12:32

  4. 12:17

  5. 14:04

  6. 11:55

  7. 10:37

  8. 09:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel