Bonfire Studios: Zynga kauft Ex-Age-of-Empires-Entwickler

Bonfire Studios

Zynga kauft Ex-Age-of-Empires-Entwickler

Eine Übernahme der etwas anderen Art: Zynga kauft zur Abwechslung mal ein Studio, dessen Entwickler eher auf klassische Strategiespielkost spezialisiert sind - und Titel wie Age of Empires und Halo Wars geschaffen haben.

Anzeige

Das auf Socialgames wie Farmville spezialisierte Unternehmen Zynga kauft das Entwicklerteam Bonfire Studios, das ab sofort den Namen Zynga Dallas trägt. Anders als eine Reihe von weiteren Firmen, die Zynga in den letzten Monaten übernommen hat, handelt es sich bei den Mitarbeitern von Bonfire in erster Linie um Entwickler, die Erfahrungen mit klassischen Strategiespielen haben. Ein Teil von ihnen war zuvor bei Ensemble beschäftigt und hat dort unter anderem an Age of Empires und Halo Wars gearbeitet.

Ensemble wurde im September 2009 überraschend vom Eigentümer Microsoft geschlossen. Ein Großteil der entlassenen Entwickler hat sich in zwei Nachfolgestudios neu zusammengeschlossen: zum einen Bonfire, zum anderen Robot Entertainment, die derzeit an Age Of Empires Online arbeiten. Bonfire hat seit seiner Gründung lediglich ein Casualgame für iOS mit dem Titel We Farm veröffentlicht.

Zynga Dallas ist das 15. Entwicklerstudio von Zynga. Erst Ende September 2010 hatte das Unternehmen das Mainzer Startup Dextrose gekauft, das die Zentrale von Zynga Game Germany bilden wird.


patsching 06. Okt 2010

Tja... bei Jamba hätte anfangs auch niemand geglaubt, was da mal draus wird...

Kommentieren



Anzeige

  1. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  4. SAP-Experte/-in (SD/MM) Mitarbeit Projektleitung mit Perspektive
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  2. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

  3. Kabel Deutschland

    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt

  4. Select Video

    Kabel Deutschland weitet Video-on-Demand auf ganzes Netz aus

  5. Internet

    IPv6 bei nur 0,6 Prozent des gesamten Datenverkehrs

  6. Datensicherheit

    Keine Nacktfotos sind auch keine Lösung

  7. Taxi-Konkurrent

    Uber macht trotz Verbot in Deutschland weiter

  8. Wegen Terrorgefahr

    EU-Gipfel will schnellen Beschluss zu Flugdatenspeicherung

  9. FX-8370E im Kurztest

    95-Watt-Prozessor als Upgrade für den Sockel AM3+

  10. Mozilla und Google

    Probleme bei HTTP/2-Interoperabilität



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

    •  / 
    Zum Artikel