Anzeige
Jungle von Panasonic: Das Handheld für Onlinespiele

Jungle von Panasonic

Das Handheld für Onlinespiele

Ein Handheld für alles, was unter die Kategorien MMO und MMORPG fällt: Das soll das Jungle von Panasonic werden. Auch World of Warcraft könnte damit - zumindest theoretisch - in die Hosentasche passen. Laut ersten Spekulationen nutzt das Gerät eine angepasste Linux-Version.

Anzeige

Jungle: So heißt ein Handheld, an dem das Unternehmen Panasonic Cloud Entertainment - eine im Silicon Valley ansässige Tochter des japanischen Konzerns Panasonic - arbeitet. Das Gerät soll speziell für Onlinespiele ausgelegt sein. Laut einer wenig aussagekräftigen Webseite scheint sichergestellt zu sein, dass durch eine Kooperation mit dem Hamburger Browsergameanbieter Bigpoint das Onlinespiel Battlestar Galactica darauf läuft; das Programm nutzt die Unity-Engine und soll im Herbst 2010 online gehen.

Offizielle Informationen zum Jungle gibt es derzeit kaum. Panasonic Deutschland hat auf Anfrage von Golem.de zwar bestätigt, dass das Gerät existiert, hat aber keine Details vorliegen. Laut Berichten unter anderem von Gizmodo.com verfügt Jungle über einen HDMI-Anschluss, einen Micro-USB-Port und eine 3,5-mm-Kopfhörer-Buchse. Gesteuert wird über eine Tastatur sowie mit Touchpad, Schultertasten und einem Digipad. Der Bildschirm des Jungle wird von Menschen, die das Gerät live gesehen haben, als erstklassig gelobt.

Volle Unterstützung für WLAN dürfte selbstverständlich sein. Das Jungle soll etwas größer als der erste Nintendo DS ausfallen. Angeblich verwendet das Gerät ebenso wie das systemoffene Handheld Pandora eine angepasste Version von Linux. Wer damit World of Warcraft spiele möchte, würde also Wine oder vergleichbare Software benötigen - falls das Gerät über die benötigten Leistungsreserven verfügt. Informationen über mögliche Erscheinungstermine oder Preise liegen ebenfalls noch nicht vor.


eye home zur Startseite
Tanträumer 06. Okt 2010

Haha genial :D aber ich hab mal gehört, dass unglaublich viele mmorpg -zocker ein RL...

weihnachtsmann 06. Okt 2010

mobili 06. Okt 2010

Aha, damit hätten wir ja dann die CPU Frage Geklärt! Mal im ernst, du glaubst doch nicht...

Echt mal 06. Okt 2010

Kann ich ebenfalls: http://de.wikipedia.org/wiki/PlayStation :-)

Treadmill 05. Okt 2010

Wer unbedingt unterwegs WoW spielen will, kann sich doch gleich ein halbwegs potentes...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektmanager/in Digitale Medien
    GRÄFE UND UNZER VERLAG GmbH, München
  2. SAP Consultant (m/w) Schwerpunkt Support
    Fresenius Netcare GmbH, St. Wendel
  3. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Hitman

    Patch behindert Spielstart im Direct3D-12-Modus

  2. Peter Molyneux

    Lionhead-Studio ist Geschichte

  3. Deskmini

    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

  4. Die Woche im Video

    Schneller, höher, weiter

  5. Ransomware

    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

  6. Kabelnetzbetreiber

    Angeblicher 300-Millionen-Deal zwischen Telekom und Kabel BW

  7. Fathom Neural Compute Stick

    Movidius packt Deep Learning in einen USB-Stick

  8. Das Flüstern der Alten Götter im Test

    Düstere Evolution

  9. Urheberrecht

    Ein Anwalt, der klingonisch spricht

  10. id Software

    Dauertod in Doom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  2. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen
  3. Angebliche Zukunftstechnik Sirin verspricht sicheres Smartphone für 20.000 US-Dollar

LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Security Der Internetminister hat Heartbleed
  2. Enterprise-IT Hunderte Huawei-Ingenieure haben an Telekom Cloud gearbeitet
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Re: Fragwürdige Herangehensweise bei Email Filterung

    bombinho | 01:55

  2. Re: Verknöcherte alte Struckturen

    bombinho | 01:36

  3. Re: Wir können in diesem Land keine Kompetenz...

    bombinho | 01:28

  4. der arbeitet also nur mit AMD in dem Modus?

    GaliMali | 00:42

  5. Re: Spiele Studios veröffentlichen nur noch Mist !

    Carlo Escobar | 00:39


  1. 13:13

  2. 12:26

  3. 11:03

  4. 09:01

  5. 00:05

  6. 19:51

  7. 18:59

  8. 17:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel