Google TV: Erste US-Fernsehsender genannt

Google TV

Erste US-Fernsehsender genannt

Google TV bekommt in den USA prominente Unterstützung von Fernsehsendern, Streaming- und Video-on-Demand-Anbietern, Musikdiensten, Zeitungen und sozialen Netzwerken. Die Liste der Hardwarepartner ist aber noch kurz.

Anzeige

In den USA werden verschiedene Inhalteanbieter optimierte Webseiten und Anwendungen für Google TV starten. Laut offiziellem Google-TV-Blog sind auch Turner Broadcasting mit TBS, TNT, CNN, Cartoon Network und Adult Swim dabei. NBC Universal liefert mit CNBC Real-Time Wirtschaftsnachrichten und Börsenkurse, während HBO mit seinem kostenpflichtigen Video-on-Demand-Zugang HBO Go vertreten ist. Die Onlinevideothek Netflix wird Filme und Serien zur Miete bereitstellen; über Amazon Video on Demand können sie nicht nur gemietet, sondern auch gekauft werden.

Die National Basketball Association (NBA) wird mit der Google-TV-App NBA Game Time aktuelle Ergebnisse und Videos zum Spielgeschehen liefern. Nachrichten werden von der New York Times und USA Today geliefert, Musik von Diensten wie Vevo, Pandora und Napster. Dazu kommen Videodienste wie blip.tv und Googles eigenes Youtube Leanback, das personalisierte Kanäle auf dem Fernseher abspielt. Google TV ist zudem an soziale Netzwerke und Microblogging-Dienste wie Twitter angebunden.

In den nächsten Wochen sollen noch weitere Partner angepasste Webinhalte für Google TV ankündigen. Einige wichtige Sender fehlen Google noch, darunter etwa die American Broadcasting Company (ABC), ein Teil der Disney-ABC Television Group. Auf einer Entwicklerwebseite finden sich Informationen, wie die eigenen Inhalte und Android-Apps für Google TV optimiert werden. Endanwender finden zudem auf einer neuen Google-TV-Webseite Infos zu Googles Versuch, Web-TV, Apps, Suchmaschinen und das restliche Internet zu verschmelzen.

Viele Hardwarepartner kann Google noch nicht nennen - immerhin wird aber Sony Google-TV-fähige Fernseher und Blu-ray-Player liefern, von Logitech kommt eine Set-Top-Box namens Revue.


Trulala 05. Okt 2010

Dazu muss man ja wissen, dass Jobs bei Disney wichtiger Mann ist.

huberto 05. Okt 2010

sehr lieblos dahin getrollt...

few 05. Okt 2010

Google hat Partner. Aber wofür genau?

Kommentieren



Anzeige

  1. Systembetreuer (m/w) Spielsystem
    LOTTO Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Anwendungsbetreuer/in für betriebswirtschaftliche Systeme
    VDI GmbH, Düsseldorf
  3. Java EE-Entwickler (Jee / J2ee) (m/w)
    Topcart GmbH, Wiesbaden
  4. SAP-Teamleiter (m/w)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Gravity - Diamond Luxe Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
    12,99€ - Release 26.03.
  2. The Dark Knight (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ (Release 31.3.)
  3. Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (Steelbook) [Blu-ray] [Limited Edition]
    32,99€ (Release 23.04.)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Animation

    Keine zu künstlichen Cowboys

  2. Nikon D7200

    Autofokus gibt auch bei schlechtem Licht nicht auf

  3. Fotosmartphone

    Lumix Smart Camera CM1 erhält Android 5.0

  4. So groß wie ein Smartphone

    Huawei zeigt kompaktes Android-Tablet mit Telefoniefunktion

  5. Alcatel Onetouch Watch

    Runde Smartwatch wird doch teurer

  6. Microsoft

    Faltbare Tastatur für die Jackentasche

  7. Smartwatch

    Apple Watch kommt im April nach Deutschland

  8. Epic Games

    Unreal Engine mit Quellcode jetzt kostenlos

  9. Projekt Nova

    Google bestätigt Planung eigener Mobilfunktarife

  10. Screamride im Test

    Achterbahn mit Zerstörungsdrang



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 und Edge-Variante: Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
Galaxy S6 und Edge-Variante
Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid
  1. Exynos 7 Octa Schneller Prozessor des Galaxy S6 wird in 14 nm gefertigt
  2. Qualcomm-Prozessor LG widerspricht Hitzeproblemen beim Snapdragon 810
  3. Hitzeprobleme Galaxy S6 erscheint ohne Qualcomms Snapdragon 810

Test USB 3.1 mit Stecker Typ C: Die Alleskönner-Schnittstelle
Test USB 3.1 mit Stecker Typ C
Die Alleskönner-Schnittstelle
  1. Mit Stecker Typ C Asrock stattet Intel-Mainboards mit USB-3.1-Karte aus
  2. Datentransfer Forscher schicken 100 GBit/s per Lichtstrahl durch die Luft
  3. USB 3.1 Richtig schnelle Mangelware

Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
Nachruf
Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
  1. Leonard Nimoys Mr. Spock Der außerirdische Nerd
  2. Virtuelle Realität Oculus VR kauft Ingenieure fürs Holodeck

  1. Re: Und Altf4Games pickt sich die Rosinen raus :)

    Menplant | 08:25

  2. Re: Find ich riskant

    elgooG | 08:24

  3. Re: Bestaussehenes Smartphone

    JohnnyMaxwell | 08:23

  4. Re: Nur im Tablet-Segment sind die Atom-Chips...

    Bautz | 08:23

  5. Re: Warum hat Tim Cook Springer Verlag besucht?

    HeinzHecht | 08:22


  1. 08:23

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:00

  5. 06:30

  6. 22:38

  7. 22:14

  8. 18:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel