Verhaltensbasierte Werbung: US-Werbeunternehmen führen Opt-out-Icon ein

Verhaltensbasierte Werbung

US-Werbeunternehmen führen Opt-out-Icon ein

In einem Versuch, der Regulierung durch die US-Handelsaufsicht FTC zuvorzukommen, führt die Digital Advertising Alliance heute ein verbindliches Opt-out-Icon für verhaltensbasierte Werbeanzeigen (Behavioural Targeting) ein.

Anzeige

Das neue Icon trägt den Namen "Advertising Option Icon". Es soll in Zukunft Onlinewerbeanzeigen schmücken, die aufgrund einer Analyse des Onlineverhaltens in der Vergangenheit eines Nutzers geschaltet wurden. Durch einen Klick auf das Icon, das sich als blaues "i" in einem blauen Dreieck präsentiert, gelangen die Websurfer auf eine Webseite, wo sie angeben können, dass sie in Zukunft von verhaltensbasierter Werbung verschont bleiben wollen ("Opt-out"). Interessierte Verbraucher sollen ausführliche Informationen zur verhaltensbasierten Werbung erhalten.

Beobachtern der Diskussion wird nicht entgehen, dass das neue Icon in seiner Gestaltung an einen Vorschlag des Future of Privacy Forums (FPF) vom Januar dieses Jahres erinnert. Statt in einem Dreieck befand sich das i beim FPF-Vorschlag in einem Kreis, der an das @-Zeichen erinnerte.

Selbstregulierung statt Regulierung?

Die Digital Advertising Alliance ist ein Zusammenschluss mehrerer großer Verbände von US-Werbeunternehmen. Dazu gehören die American Association of Advertising Agencies, die American Advertising Federation, die Association of National Advertisers, die Direct Marketing Association und das Interactive Advertising Bureau.

Mit der neuen Initiative wollen die Werbedienstleister einer Regulation durch die Federal Trade Commission (FTC) zuvorkommen. Die FTC hatte in der Vergangenheit mehrfach scharfe Kritik an der ihrer Meinung nach unzulänglichen Praxis der Selbstregulierung in der Onlinewerbeindustrie geübt. Im Jahr 2000 hatte die FTC nach einer Reihe von Anhörungen dem Kongress empfohlen, gesetzliche Vorgaben für die Erstellung, Auswertung und Nutzung von Onlineprofilen durch Werbeunternehmen zu machen. Der Kongress unternahm jedoch nichts.

Behavioural Targeting: Druck von der FTC 

M_Kessel 06. Okt 2010

Genau, welche Werbung? Wenn Sie von 'nem ad-server kommt, sehe ich sie nicht. ;)

CruZer 05. Okt 2010

Weil Sie dafür bezahlt werden es nicht zu tun...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur als Software- / Systementwickler für Applikationen in der Sicherheitstechnik (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Heidesheim (bei Mainz)
  2. PHP Entwickler (m/w)
    NEXUS Netsoft GmbH, Langenfeld
  3. IT-Koordinator/-in im Bereich Service Delivery für SAP ERP
    Daimler AG, Stuttgart
  4. IT-Architekten (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Über 700 Top-Filme & Serien reduziert
    (u. a. Planet der Affen Revolution 8,97€, Terminator 1 8,97€, Titanic 6,97€, Das Schweigen...
  2. Blu-ray Filme reduziert
    (u. a .Into the Wild 8,97€, Black Hawk Down 8,97€, Act of Valor 7,99€)
  3. NEU: 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Insidious, Casino, Parker, The Purge, Waterworld, Der weiße Hai, Sleepers, Apollo 13...

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Galaxy Tab S2

    Samsungs iPad-Konkurrenten kosten ab 500 Euro

  2. Gutachten zu Netzpolitik.org

    Range kritisiert "unerträglichen Eingriff" in Justiz

  3. Project Morpheus

    Weniger ist mehr in der Virtual Reality

  4. Thunderbolt

    Thunderstrike 2 lässt sich aus der Ferne installieren

  5. Day Z

    So kämpfen Spielentwickler gegen Cheater

  6. Chromecast-Alternative

    Matchstick scheitert endgültig an DRM-Umsetzung

  7. Nico Gerard Pinnacle

    Luxus-Uhr trägt Apple Watch huckepack

  8. Security

    Bitdefender wegen Datenlecks erpresst

  9. MVNO

    Apple will in den USA und Europa Mobilfunkanbieter werden

  10. Systemkamera

    Fujifilm bringt Infrarotkamera X-T1 IR auf den Markt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  2. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  3. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen

  1. Re: Als Betroffener...

    lokipo | 11:39

  2. Re: GBA gehört zur Exekutive

    SoWhy | 11:39

  3. Re: securety by obscurety ...

    theonlyone | 11:38

  4. Re: Gottes Betriebssystem

    der_wahre_hannes | 11:37

  5. Re: Alternative?

    Parlan | 11:37


  1. 11:24

  2. 11:19

  3. 11:09

  4. 11:06

  5. 10:41

  6. 10:36

  7. 10:22

  8. 09:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel