High-k Metal Gates: Globalfoundries dementiert Probleme mit 32-nm-Technik

High-k Metal Gates

Globalfoundries dementiert Probleme mit 32-nm-Technik

Nach der Meinung eines Analysten haben die Mitglieder des "Fab Club" rund um IBM Probleme mit der nächstkleineren Strukturbreite. Globalfoundries und Samsung dementierten das umgehend: 2011 sollen 32-Nanometer-Chips von allen Beteiligten lieferbar sein.

Anzeige

Andrew Lu von der Barclays Bank hatte behauptet, der Umstieg auf High-k-Metal-Gates sei für die Unternehmen problematischer als gedacht. Diese Bauform von Transistoren, die erstmals Intel 2007 zum Einsatz brachte, wird auch von den Unternehmen um IBM für deren 32-Nanometer-Technik verwendet.

Gegenüber EETimes dementierten das sowohl Globalfoundries als auch Samsung und TSMC. Alle diese Halbleiterhersteller entwickeln manche ihrer Prozesse inzwischen zusammen mit IBM, auch Intel erwägt für die übernächste Strukturbreite nach 15 Nanometern Kooperationen. Globalfoundries wurde dabei besonders deutlich: "Wir haben nicht regelmäßig mit Analysten wie bei Barclays zu tun, da wir ein Privatunternehmen sind, ich glaube daher nicht, dass sie die aktuellsten Informationen haben".

Für Globalfoundries, das bisher sämtliche AMD-Prozessoren herstellt, ist ein reibungsloser Umstieg auf 32 Nanometer auch am bedeutendsten, ist doch AMD der wichtigste Kunde. Die beiden neuen CPU-Designs Bobcat und Bulldozer sollen 2011 beide in 32-Nanometer-Technik hergestellt werden.

Auch TSMC, das gleich zu 28 Nanometer schmalen Strukturen mit dem IBM-Prozess wechseln will, gab keine Probleme zu. Vielmehr, so ein Sprecher des Unternehmens, akzeptiere die größte Foundry der Welt derzeit viele Aufträge für die neue Strukturbreite und stelle auch "zahlreiche Kundendesigns" damit in seiner Fab 1 als Prototypen her.


Technikfan 01. Okt 2010

Ich will so was schon haben. Wären wir früher nicht bereit gewesen, uns auf immer...

Oberst 30. Sep 2010

Hallo, wenn man es genau nimmt, bastelt TSMC seit April 2009 an der Fertigung. Da kam die...

Oberst 30. Sep 2010

Hallo, "Die beiden neuen CPU-Designs Bobcat und Bulldozer sollen 2011 beide in 32...

renegade334 30. Sep 2010

Also gibt es Llano-Notebooks oder nicht? Wie lange soll ich auf sie noch warten?

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Produktionssteu­erung
    Koch, Neff & Volckmar GmbH, Stuttgart
  2. System Architekt (m/w) Exchange / Microsoft Windows
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  3. Mitarbeiter (m/w) Software - Support und Lizenzmanagement
    REALTECH AG, Walldorf
  4. Leiter Systemsteuerung (m/w)
    Sparkasse Herford, Herford

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  2. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  3. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  4. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  5. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  6. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  7. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  8. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  9. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  10. Formel E

    Motorsport zum Zuhören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Swing Copters: Volle Punktzahl auf der Frustskala
Test Swing Copters
Volle Punktzahl auf der Frustskala
  1. Flappy Birds Family Amazon krallt sich die flatternden Vögel

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Digitale Agenda 38 Seiten Angst vor festen Zusagen
  2. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  3. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig

Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  2. Nahrungsmittel Trinken statt Essen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

    •  / 
    Zum Artikel