Abo
  • Services:
Anzeige

Europa

Datenroaminggebühren sollen verschwinden

In der Europäischen Union soll ein gemeinsamer digitaler Markt der Telekommunikation dafür sorgen, dass Roaminggebühren für Daten und damit exorbitant hohe Telefonrechnungen verschwinden. Für EU-Kommissarin Neelie Kroes ist das eines ihrer Hauptziele der kommenden Jahre.

Neelie Kroes, EU-Kommissarin für die digitale Agenda, möchte Roaminggebühren für Datengespräche abschaffen. Dafür hat sie sich auf der jährlichen Konferenz der European Telecommunications Network Operators Association (ETNO) ausgesprochen.

Anzeige

Kroes zufolge stehen die Roamingkosten in keinem Verhältnis zu den tatsächlichen Kosten der Netzbetreiber. Sie nennt als Beispiel einen belgischen Nutzer mit einem Vertragsverhältnis, der bei Datenroaming im Ausland plötzlich das Dreißigfache an Gebühren zahlen muss.

Eines der Grundprobleme dieser hohen Preisunterschiede ist das Fehlen eines EU-übergreifenden einzelnen Markts für Telekommunikationsdienste und die Datendienste. Für sie gibt es in einem echten digitalen Markt einen Wettbewerb, der sicherstellt, dass sich die Kosten nicht substantiell unterscheiden, wenn die Grenze in ein anderes EU-Land überschritten wurde. Ein solcher Single Market ist eines der Hauptanliegen in ihrer Digital Agenda for Europe (DAE). Roaming ist ein veraltetes Konzept, so Kroes.

Datenroaming und lokale Gebühren sollen sich nicht mehr voneinander unterscheiden

Einen Unterschied zwischen den Kosten im nationalen Bereich und den Roamingkosten soll es im Laufe der Zeit nicht mehr geben. Je schneller, desto besser, denn Kroes zufolge kann es sich die EU in der derzeitigen wirtschaftlichen Lage nicht leisten, einen gut funktionierenden Telekommarkt zu verschieben. Sie will also entsprechenden Druck ausüben.

Die Rede von Neelie Kroes kann unter europa.eu nachgelesen werden. Kroes arbeitet daran, dass bis zum Ende des Jahres 2013 für alle Europäer ein Basis-Breitband-Anschluss zur Verfügung steht.


eye home zur Startseite
.02 Cents 27. Sep 2010

Quote: "Einen Unterschied zwischen den Kosten im nationalen Bereich und den...

Muaddib 27. Sep 2010

Siehe Betreff. :) Kann ja nicht sein, dass ich z.B. als Orange CH Kunde Orange D gebühren...

jdorow 27. Sep 2010

Also....ich zahle für mobiles Internet 10 Sfr + 19.00 Sfr. 10 SFR für Sunrise Flat Basic...

vtakeoff 27. Sep 2010

Wahrscheinlich darfst du sowieso nie in's Auslnad und mußt immer in der Firma am...

die initiative 26. Sep 2010

Bei DSL+ oder LTE o.ä. ist es nicht akzeptabel, wenn man 2 Jahre im Vertrag drin hängt...


Daten Tarife Vergleich / 27. Sep 2010

Das Ende des Datenroaming



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BOGE, Bielefeld
  2. Porsche AG, Weissach
  3. Allianz Deutschland AG, Stutt­gart
  4. SICK AG, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Special Edition Controller je 37,00€, Game of...
  2. für je 11,99€
  3. 22,46€

Folgen Sie uns
       


  1. Videostreaming

    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

  2. Dark Souls & Co.

    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

  3. Die Woche im Video

    Grüne Welle und grüne Männchen

  4. Systemd.conf 2016

    Pläne für portable Systemdienste und neue Kernel-IPC

  5. Smartphones und Tablets

    Bundestrojaner soll mehr können können

  6. Internetsicherheit

    Die CDU will Cybersouverän werden

  7. 3D-Flash-Speicher

    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

  8. Occipital

    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

  9. XPG SX8000

    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

  10. UBBF2016

    Telefónica will 2G-Netz in vielen Ländern abschalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

  1. Re: rote / blaue pille / pua

    KnutRider | 12:10

  2. Re: endlich wird's den deutschen autobauern mal...

    Luke321 | 12:03

  3. Re: Ein Beispiel woraus man lernen könnte

    glasen77 | 11:52

  4. Re: Blaues Licht? - Wohl kaum.

    jhp | 11:48

  5. Re: 100 PS und 500 km Reichweite wären völlig...

    Neutrinoseuche | 11:37


  1. 11:45

  2. 11:04

  3. 09:02

  4. 08:01

  5. 19:24

  6. 19:05

  7. 18:25

  8. 17:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel