Anzeige
Minecraft: Mit Axt und Schaufel in den Multiplayer

Minecraft

Mit Axt und Schaufel in den Multiplayer

Die offene Spielwelt von Minecraft bietet dem Spieler viele Möglichkeiten, seiner Kreativität freien Lauf zu lassen, denn die Spielwelt lässt sich komplett verändern. Im Survival-Modus darf sich der Spieler außerdem auf Monster freuen - und das auch im Multiplayer.

Anzeige

Jetzt funktioniert auch der Mulitplayermodus im Independentspiel Minecraft - das war vorher anders. Dafür sorgt der aktuelle Patch, der vergangenen Freitag erschienen ist. Abstürze gibt es nun kaum noch, auch die Möglichkeit, sich zu ducken wurde hinzugefügt. Außerdem gibt es neue Bilder und eine Angel in der Pixelwelt von Minecraft. Wer möchte, kann sich das auch online zusammen mit anderen Spielern ansehen.

Entwickelt wird Minecraft von Markus Alexej Persson, in der Community bekannt als Notch. Es hat als eine fast an Lego erinnernde Welt begonnen, in der es möglich ist, Blöcke hinzuzufügen oder zu entfernen. Seit einem Jahr entwickelt sich das Spiel immer mehr zu einem Openworld Adventure.

Die Welt von Minecraft basiert auf einem komplexen Openworld-System. So besteht alles aus Quadraten, die entweder hinzugefügt oder entfernt werden können. Der kostenlose Classic-Modus bietet dem Spieler eine völlig verformbare Welt, die er mit seiner Kreativität allein - oder zusammen mit anderen - auf einem Server verwirklichen kann.

Im Survival-Modus hingegen werden verschiedene Ressourcen gesammelt, mit denen sich ein schützendes Haus bauen lässt, aber auch Werkzeuge wie eine Axt oder eine Schaufel. Der Spieler steht hier unter Zeitdruck, denn wenn die Nacht beginnt, wird die Welt von Zombies, Spinnen und sogenannten Creepern heimgesucht. Der Spieler muss sich bis zum Tagesanbruch gegen die Monster wehren.

Freitagsupdates

Das Spiel ist zwar noch lange nicht fertig, aber durchaus schon spielbar. Notch versorgt die Spieler jeden Freitag mit einem geheimen Update, mit dem er neue Funktionen, Bugfixes, Werkzeuge oder Monster in das Spiel einbaut. Da er aber - abgesehen von den Bugfixes - nicht bekanntgibt, was er verändert oder hinzugefügt hat, müssen sich die Spieler selbst auf Entdeckungstour begeben. Morgen ist dazu die nächste Gelegenheit.

Wer sich das Spiel angucken möchte, kann das kostenlos mit dem Classic-Modus tun. Spieler, die den Survival-Modus ausprobieren möchten, müssen sich das Spiel für 10 Euro kaufen. Dafür sollen alle weiteren Updates und Addons kostenlos sein.


eye home zur Startseite
Keiler 04. Apr 2016

Schon lustig die ersten Kommentare zu dem Spiel zu lesen, wenn man jetzt weiß, dass es...

Keiler 04. Apr 2016

Schon lustig die ersten Kommentare zu dem Spiel zu lesen, wenn man jetzt weiß, dass es...

Ich nich du 29. Okt 2010

Hallo Leute. Ähm soll ich euch mal was sagen ? Obwohl ich nur 23 bin sind mir eure...

Schurke 14. Okt 2010

Schon probiert, er hat anscheinend einen Obfuscator verwendet. :(

DER GORF 29. Sep 2010

Also, Daggerfall war groß. Muss man zugeben. Es gibt ja wenige Spiele die mal eben So...

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager Software Development (m/w)
    TAKATA AG, Berlin und Aschaffenburg
  2. Leiter IT Mittelstand (m/w)
    über JobLeads GmbH, Karlsruhe
  3. IT Spezialist Datensicherung (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  4. IT Testmanager (m/w) Customer Relationship Management / Scrum
    Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. NUR BIS SONNTAG: 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  3. NUR BIS SONNTAG: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ultra Compact Network

    Nokia baut LTE-Station als Rucksacklösung

  2. Juniper EX2300-C-12T/P

    Kompakt, lüfterlos und mit 124 Watt Powerbudget

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Alarm im VDS-Tresor

  4. Be Quiet Silent Loop

    Sei leise, Wasserkühlung!

  5. Kryptowährung

    Australische Behörden versteigern beschlagnahmte Bitcoins

  6. ZUK Z2

    Android-Smartphone mit Snapdragon 820 für 245 Euro

  7. Zenbook 3 im Hands on

    Kleiner, leichter und schneller als das Macbook

  8. Autokauf

    Landgericht Köln entdeckt, dass SMS sich löschen lassen

  9. Toughpad FZ-B2 Mk 2

    Panasonic zeigt neues Full-Ruggedized-Tablet mit Android

  10. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

  1. Re: Da kann ich auch ein Cat7 Kabel über 100...

    bombinho | 21:52

  2. nur helligkeit und blinken (hinten) zählt

    narfomat | 21:49

  3. Re: Funktioniert auch mit VLC

    MeisterLampe2 | 21:44

  4. Re: was nützs, wenn darauf windows läuft?

    nr69 | 21:42

  5. Re: "..sichtlich genossen.."

    User_x | 21:40


  1. 19:26

  2. 18:41

  3. 18:36

  4. 18:16

  5. 18:11

  6. 17:31

  7. 17:26

  8. 16:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel