Anzeige
Evercookie: Das fast unlöschbare Cookie

Evercookie

Das fast unlöschbare Cookie

Samy Kamkar hat mit Evercookie ein Javascript-API veröffentlicht, das sehr schwer zu löschende Cookies bei Nutzern platziert. Evercookie kombiniert acht Wege, um Daten beim Nutzer zu speichern. Damit wird er eindeutig identifizierbar, auch wenn er seine Cookies regelmäßig löscht.

Evercookie kombiniert verschiedene Techniken, um Cookiedaten zu speichern. Das sind zunächst einmal herkömmliche HTTP-Cookies und sogenannte Flash-Cookies (Local Shared Objects) sowie diverse HTML5-Techniken: Session Storage, Local Storage, Global Storage und Database Storage via SQLite.

Anzeige

Hinzu kommen zwei ungewöhnliche Methoden: So versteckt Kamkar Cookiedaten zusätzlich in den RGB-Werten einer PNG-Datei, die für jeden Nutzer automatisch erstellt und von dessen Browser gecacht wird. Über das HTML5-Canvas-Tag liest er dann die Pixeldaten wieder ein und rekonstruiert seine Cookiedaten.

Zu guter Letzt greift Kamkar eine von Jeremiah Grossman entwickelte Technik auf, wobei Daten in der Browserhistory untergebracht werden.

Stellt Evercookie nun fest, dass ein Nutzer die über einzelne Speichermethoden abgelegten Daten gelöscht hat, erstellt es die Daten aus noch verfügbaren Daten erneut. Nur wenn alle Speicherorte gleichzeitig gelöscht werden, lässt sich das Cookie also wieder loswerden. Zudem soll in Safari der Modus Privates Surfen die Funktion von Evercookie wirksam unterbinden, was vermutlich auch auf ähnliche Funktionen in anderen Browsern zutreffen dürfte.

Damit aber nicht genug: Kamkar will Evercookie um weitere Speichermethoden erweitern. Auf seiner Liste stehen Unterstützung für Silverlights Isolated Storage, HTTP ETags, Window.name-Caching und Java, um aus den Daten der Netzwerkkarte eine eindeutige Kennung zu erzeugen.

Evercookie ist laut Kamkar Open Source, kommt aber ohne konkrete Lizenz daher. Details zu Evercookie finden sich unter samy.pl/evercookie.


eye home zur Startseite
bedsitter 07. Okt 2014

Der Cookie-Ordner läßt sich NICHT öffnen!!! Da hat ja mal wieder einer Ahnung.;-( Bei mir...

gaehn 24. Sep 2010

gaehn

push 24. Sep 2010

*push*

kevla 24. Sep 2010

hab ehrlich gesagt nicht unbedingt die lust da jetzt nach zu suchen, aber ich habe schon...

ji (Golem.de) 24. Sep 2010

Ja, wir zählen die Zugriffe, das stimmt, aber ohne diese zu personalisieren. Uns geht es...


Web Technolgie Blog / 23. Sep 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medizinfuchs GmbH, Berlin
  2. BRZ Deutschland GmbH, Augsburg, Stuttgart, Leipzig, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  4. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Maske, Die Goonies, Kiss Kiss Bang Bang, Batman: Under the Red Hood)
  2. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  2. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  3. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps

  4. Datenrate

    Telekom und M-Net gewinnen Connect-Festnetztest

  5. Star Wars Lego im Test

    Das Erwachen der Lustigkeit

  6. Video-Streaming

    Sky Online kommt aufs aktuelle Apple TV

  7. Extreme/Ultra Micro-SD

    Sandisk will die schnellste µSD-Karte mit 256 GByte haben

  8. BND-Gesetzreform

    Voller Zugriff auf die Kabel der Telekom

  9. Premier League

    Manchester City will Fußballdaten hacken lassen

  10. Grafikkarten

    Geforce GTX 1060 und Radeon RX 490 kündigen sich an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. War der Lektor pinkeln?

    SirTux | 15:44

  2. Re: Na und?

    AllDayPiano | 15:39

  3. Re: Not available for your region

    schachbrett | 15:39

  4. Re: Ja, aber immer schön über Russland und China...

    Atrocity | 15:38

  5. Ein für Deutschland wichtiger Dienst

    mcnesium | 15:38


  1. 15:58

  2. 15:21

  3. 14:18

  4. 14:05

  5. 14:00

  6. 13:49

  7. 13:45

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel