Anzeige
Quartalszahlen: Red Hats Gewinn geht zurück, aber der Umsatz steigt (Update)

Quartalszahlen

Red Hats Gewinn geht zurück, aber der Umsatz steigt (Update)

Red Hat verbucht zwar weniger Gewinn, konnte den Umsatz aber um 20 Prozent auf 219,8 Millionen US-Dollar anheben. Die neuen Cloud-Angebote des Open-Source-Unternehmens stießen auf Interesse.

Anzeige

Red Hat hat im zweiten Finanzquartal einen Gewinn von 23,7 Millionen US-Dollar (12 Cent pro Aktie) verzeichnet. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn noch bei 28,9 Millionen US-Dollar (15 Cent pro Aktie). Zu der Zeit verzeichnete der Softwarehersteller einen Steuervorteil in Höhe von 7,3 Millionen US-Dollar (4 Cent pro Aktie). Der Umsatz stieg um 20 Prozent auf 219,8 Millionen US-Dollar.

Vor Sonderposten erzielte das Open-Source-Unternehmen einen Gewinn von 19 Cent pro Aktie. Analysten hatten nur 18 Cent pro Aktie prognostiziert. Beim Umsatz hatten die Börsenexperten nur 211,5 Millionen US-Dollar erwartet.

Red-Hat-Finanzchef Charlie Peters erklärte, das Geschäft habe sich trotz ungünstiger Wechselkursentwicklungen auf allen geografischen Märkten positiv gezeigt. Das Unternehmen verfüge über Finanzreserven in Höhe von knapp 1 Milliarde US-Dollar.

"Im letzten Quartal haben wir unser Cloud-Foundations-Angebot vorgestellt", sagte Red-Hat-Chef Jim Whitehurst. Das Cloud-Stack von Red Hat erlaube es, Enterprise-Anwendungen über verschiedene physische Server, virtualisierte Plattformen, private Clouds und verschiedene öffentliche Clouds hinweg zu betreiben. "Wir sehen erstes Interesse an unseren Cloud- und Virtualisierungsinitiativen und konnten einen ersten Abschluss über 1 Million US-Dollar im Bereich Private Cloud Management erzielen."

Nachtrag vom 23. September 2010, 18:00 Uhr

Im Gespräch mit Analysten sagte Whitehurst, in dem Quartal werde weiter in den Verkauf und die Entwicklung von Produkten aus dem Bereich Middleware, Cloud Computing und Virtualisierung investiert. "Darüber hinaus sind wir dabei, das Release von Red Hat Enterprise Linux 6 noch für dieses Jahr vorzubereiten."


eye home zur Startseite
maha 24. Sep 2010

Du wirst lachen - genau das wäre ein korrektes Bild für das Prinzip der Versicherung...

Lars154 23. Sep 2010

Ohne den einmaligen Steuervorteil vom letzten Jahr müsste man besser schreiben: Gewinn...

Lutze5111 23. Sep 2010

Nun wenn ich keinen Gewinn mache und nur Umsatz dann kann ich auch gleich einen...

Der Kaiser! 23. Sep 2010

Bin mal gespannt wann Red Hat das auf den Desktop bringt. Microsoft will ja sowas in den...

Kommentieren



Anzeige

  1. Leitung IT-Prozesse / Anwendungen (m/w)
    ERDINGER Weißbräu, Erding
  2. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  3. Product and Media Data Expert (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. Software Engineer - Javascript Entwickler (m/w)
    Mindlab Solutions GmbH, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: ASUS GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€
  2. NUR BIS SAMSTAG: Xbox One 1TB Rainbow Six Siege + Vegas 1 & 2 Bundle
    299,00€ inkl. Versand
  3. VORBESTELLBAR: Psycho-Pass: Mandatory Happiness Limited Edition (PS4)
    69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  2. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  3. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  4. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  5. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  6. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  7. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  8. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  9. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  10. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Re: Die schwächsten Konsolen der Geschichte ?

    derKlaus | 22:09

  2. Re: Ja, ja, die VITA ...

    My1 | 22:07

  3. Gute Nummer!

    Analysator | 22:02

  4. Re: und dann fährt der lkw...

    maverick1977 | 21:53

  5. Re: schönes Gerät, aber der GPD Win kommt auch...

    Butterkeks | 21:52


  1. 19:05

  2. 17:50

  3. 17:01

  4. 14:53

  5. 13:39

  6. 12:47

  7. 12:30

  8. 12:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel