Diablo 3: Bei Level 60 ist Schluss

Diablo 3

Bei Level 60 ist Schluss

Die Zielvorgabe "Level 99 bei Diablo 3" ist schon in die Maus graviert? Dann muss jetzt ein neuer Nager her: Blizzard gibt bekannt, dass die Charaktere des Actionrollenspiels nur bis Level 60 ausbaubar sind - zumindest vorerst.

Anzeige

"Das ist der Punkt, an dem einige von euch schreien: '60!? Das ist wie anfangs bei World of Warcraft!' Und dann fasst sich der Rest an die Stirn und sagt: '60!? Hättet ihr nicht eine andere Zahl auswählen können? Ab jetzt vergleicht jeder Diablo 3 mit World of Warcraft!'", fasst Blizzard-Sprecher Bashiok seine größte Befürchtung zusammen, die er im Zusammenhang mit der Bekanntgabe der Level-Obergrenze bei Diablo 3 hat. Sie liegt nicht mehr bei 99 wie bei Diablo 2, sondern eben bei 60 - wie bei World of Warcraft nach dem Start.

Bashiok schreibt, dass das niedrigere Level-Cap nicht zwangsweise bedeutet, dass das Spiel kürzer sei - es soll sogar länger sein. Das würde allerdings bedeuten, dass Spieler bis zum nächsten Level etwas länger brauchen. Laut Blizzard löst die Aufteilung in 60 Level aber eine ganze Reihe von Designproblemen, insbesondere sei es einfacher, dem Spieler bei jedem Aufstieg auch tatsächlich sinnvolle neue Möglichkeiten und Kräfte zu geben.

Zu der Möglichkeit, dass Blizzard die Levelgrenze später durch Erweiterungen erhöht, äußert sich Bashiok nicht. Außerdem sei es möglich, dass Blizzard alle diese Daten und Angaben vor der Veröffentlichung noch einmal ändert.


cashtory 23. Okt 2010

War sicher Werbung für einen Juwelier, und pro Klick hat Blizzard 1$ bekommen. :)

Cherry_Berry 23. Sep 2010

20 Gratis-SMS gibt es noch dazu, das rollt den Markt so richtig auf.

LOLHEHE 23. Sep 2010

Und woher leitest Du ab, dass man in D3 Level 60 einfacher erreicht als in D2 Level 99...

sdada 23. Sep 2010

Dann eher Ryzom, da gibts insgesamt ca 11000 Level (geteilt in verschiedenen Bäume mit...

specx 23. Sep 2010

Stimmt, war sogar noch schlimmer als ich in Erinnerung hatte... Naja jedenfalls hätte...

Kommentieren



Anzeige

  1. Re­quire­ments-In­ge­nieur (m/w)
    S1nn GmbH & Co. KG, Stutt­gart
  2. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  3. Junior Consultant Finance Processes & Applications (m/w)
    Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. Referatsleiter/in ABS Workflow and Batch Services in ABS Cross Functional Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014

  2. Kein Verkaufsstopp

    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen

  3. Snapdragon 810

    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

  4. Cross-Site-Scripting

    Kritische Wordpress-Lücke betrifft 86 Prozent der Seiten

  5. NSA-Ausschuss

    Meisterschule für Geheimniskrämer

  6. Lightpaper

    Rohinni druckt Leuchtdioden

  7. Fusion

    Telefónica will O2 verkaufen

  8. Intel-Roadmap

    Neue Prozessoren erscheinen gestaffelt

  9. Wiko Highway 4G

    Smartphone mit LTE und 16-Megapixel-Kamera für 330 Euro

  10. Android 5.0

    Root für Lollipop ohne neuen Kernel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

    •  / 
    Zum Artikel