Finepix X100: Fujifilm bringt Kompaktkamera mit APS-C-Sensor

Finepix X100

Fujifilm bringt Kompaktkamera mit APS-C-Sensor

Fujifilm hat eine neue Kamera aus der Finepix-Serie angekündigt. Die Finepix X100 im Retro-Design wird über einen APS-C-Sensor verfügen, der eine Auflösung von 12,3 Megapixel hat.

Anzeige

Der japanische Elektronikkonzern Fujifilm hat eine neue Kompaktkamera für das kommende Frühjahr angekündigt. Die Finepix X100 wird über einen APS-C-Sensor mit der CMOS-Technik und eine Auflösung von 12,3 Megapixel verfügen.

23-mm-Festbrennweite

Das Objektiv ist eine Festbrennweite von 23 mm, was einem 35-mm-Objektiv an einer Kleinbildkamera entspricht. Die Anfangslichtstärke liegt bei Blende 2. Die minimale Aufnahmedistanz liegt bei 10 cm, so dass die Kamera für Makroaufnahmen geeignet ist. Das Motiv wird entweder durch einen hybrid-optischen Sucher, einer Kombination aus optischem und elektronischem Sucher, oder über ein LCD mit einer Auflösung von 1,44 Megapixel anvisiert.

  • Die Finepix X100 verfügt über einen APS-C-Sensor... (Foto: Fujifilm)
  • ...und ein Objektiv mit einer Brennweite von 23 mm (Foto: Fujifilm)
  • Das Design ist im Retrostil gehalten (Foto: Fujifilm)
  • Der LCD hat eine Auflösung von 1,44 Megapixel (Foto: Fujifilm)
Die Finepix X100 verfügt über einen APS-C-Sensor... (Foto: Fujifilm)

Das Gehäuse der Kamera besteht aus einer Magnesium-Legierung, die Bedienelemente wie Auslöser und Einstellräder sind aus Metall. Das Design der Finepix X100 ist mit seiner Kombination aus einem lederartigen schwarzen Bezug und den blanken Metallteilen an Kameras aus analogen Zeiten angelehnt.

Ergänzung zur DSLR

Fujifilm will die Kamera als Ergänzung zur digitalen Spiegelreflexkamera (DSLR) positionieren, die der Fotograf mitnimmt, wenn er nicht die ganze DSLR-Ausrüstung mitnehmen möchte. Die Finepix X100 soll Anfang 2011 auf den Markt kommen. Einen Preis hat Fujifilm noch nicht genannt.


JPCharcutier 02. Okt 2010

Jetzt habe ich doch schnell noch mal im Originaltext nachgesehen; Fujifilm spricht von...

JPCharcutier 02. Okt 2010

Aaaaaalso, weniger Retro gibt's ja doch inzwischen reichlich. Ich finde, gerade wegen...

testerlein 28. Sep 2010

Der Preis wird zwischen 1000 Euro und 1200 Euro liegen. Hab mit den Typen auf der...

CharlyB77 21. Sep 2010

23mm an crop sind nur deswegen nicht das selbe wie 35mm auf Vollformat weil sie die...

streetphotographer 21. Sep 2010

Super. Auf so ein Gerät warte ich seit Jahren. Wenn jetzt noch der Preis stimmt - unter...

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Project Management Coordinator (m/w)
    Teradata GmbH, München, Frankfurt oder Düsseldorf
  2. Support Specialist IT (m/w)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  3. Senior Produkt Manager (m/w)
    Sophos Technology GmbH, Karlsruhe
  4. Projektleiter/in für Luftfahrfahrzeug TORNADO (Bundeswehrhintergrund)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  2. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  3. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  4. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  5. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  6. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  7. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain

  8. In eigener Sache

    Computec Media veröffentlicht Spielevideo-App Games TV 24

  9. Google-Suchergebnisse

    EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

  10. Dating

    Parship darf Widerruf nicht mit hoher Rechnung verhindern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

    •  / 
    Zum Artikel