Abo
  • Services:
Anzeige
Oracle gegen Google: Microsoft freut sich über den Rechtsstreit

Oracle gegen Google

Microsoft freut sich über den Rechtsstreit

Bei der Klage von Oracle gegen Google wegen der Verwendung von Java in Android ist Microsoft der lachende Dritte. Solche Auseinandersetzungen zeigten, dass das Smartphone-Betriebssystem nicht "frei" sei.

Ein ranghoher Microsoft-Manager nutzt den neuen Rechtsstreit zwischen Oracle und Google als Argument gegen Googles freies Smartphone-Betriebssystem Android. "Es ist interessant, wenn Android als ein freies Lizenzmodell dargestellt wird", sagte Tivanka Ellawala, Finanzchef von Microsofts Mobile-Communications-Sparte auf der Deutsche Bank Technology Conference in San Francisco. "Auf der einfachsten Stufe betrachtet, verursachen die Streitigkeiten um Verletzungen des geistigen Eigentums Kosten." Darum müssten von Geräteherstellern, die Android einsetzen, schon im voraus Kosten einberechnet werden und damit sei "Android nicht kostenlos", führte Ellawala aus.

Anzeige

Im August 2010 hatte Oracle Google wegen Verwendung von Java in Android verklagt. Java ist integraler Bestandteil von Android. Oracle wirft Google vor, mit dem Einsatz von Java in Android Oracles Patent- und Urheberrechte zu verletzen. Das System läuft zwar auf einem Linux-Kernel, Applikationen werden aber in der sogenannten Dalvik Virtual Machine ausgeführt. Dabei handelt es sich genau genommen zwar um keine Java Virtual Machine, doch können Java-Klassen in das Dalvik-Format .dex umgewandelt werden. Applikationen für Android werden daher in der Programmiersprache Java geschrieben. Android bringt zudem Klassenbibliotheken mit, die die Kernfunktionen der Java-Bibliotheken abdecken.

Im April 2010 erzielte Microsoft mit dem taiwanischen Smartphonehersteller HTC einen Vergleich. Dabei ging es um HTCs Endgeräte mit Android, wofür HTC künftig Lizenzgebühren an Microsoft abführen wird.

Ellawala erklärte, dass Microsoft mit Windows Phone 7 noch nicht unter Druck durch Android stehe. "Wir haben ein konkurrenzfähiges Produkt ja noch gar nicht richtig auf dem Markt." Microsoft hatte die Entwicklung von Windows Phone 7 Anfang September 2010 abgeschlossen. Erste Smartphones mit Windows Phone 7 sollen im Oktober 2010 hierzulande auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Nameless 28. Sep 2010

Oder wurde der Quellcode von Windows Phone schon veröffentlicht?

ledonz 21. Sep 2010

hast nett gegoogelt du Schlaumeier, es war doch von Anfang an klar worüber er redet....

dergenervte 20. Sep 2010

Ja die machen sich schon die Hosen nass bei über 12 Mrd. Gewinn pro Jahr.

Tiberius Kirk 20. Sep 2010

Was kostet eigentlich so eine Java ME-Lizenz pro Gerät?

notan 20. Sep 2010

Weil Apple das bessere Marketing hat. Außerdem sind im iOS alle Features entweder von...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  2. Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  3. FLO-CERT Certification of Social-Economic Development GmbH, Bonn
  4. über Robert Half Technology, Koblenz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Bestimmung, Life of Pi, House of Wax, Predator, Der Polarexpress, X-Men)
  2. (u. a. House of Wax, Der Polarexpress, Gravity, Mad Max)
  3. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)

Folgen Sie uns
       


  1. NBase-T alias IEEE 802.3bz

    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

  2. Autonomes Fahren

    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand

  3. 500-Millionen-Hack

    Yahoo sparte an der Sicherheit

  4. Advertising Standards Authority

    No Man's Sky wird auf irreführende Werbung untersucht

  5. Container

    Canonical veröffentlicht Kubernetes-Distribution

  6. Amazon

    Fire TV erhält neuartigen Startbildschirm

  7. Musikstreaming

    Soundcloud könnte bald Spotify gehören

  8. Online- oder Handyfahrschein

    Ausweiszwang bei der Bahn

  9. Elektroauto

    Volkswagen ID soll bis zu 600 km elektrisch fahren

  10. Sicherheitsrisiko Baustellenampeln

    Grüne Welle auf Knopfdruck



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: lustig wie schnell der aus dem Nichts kommt

    SJ | 12:09

  2. Re: Wie siehts mit Autonomen fahren aus?

    Trollversteher | 12:08

  3. Was soll ich auf dem Mars?

    zebulon | 12:06

  4. Re: Im Nahverkehr schon lange möglich

    Berner Rösti | 12:06

  5. Re: Echt Jetzt?

    ChemoKnabe | 12:05


  1. 11:59

  2. 11:35

  3. 11:20

  4. 11:03

  5. 10:46

  6. 09:17

  7. 07:45

  8. 07:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel