Anzeige
Call of Duty Black Ops: Ungeschnittene deutsche Version kommt aus Österreich

Call of Duty Black Ops

Ungeschnittene deutsche Version kommt aus Österreich

Offiziell hat Activision noch keine Schnittpläne für das nächste Call of Duty. Österreichische Händler melden, dass es die - wahrscheinlich einzige - deutschsprachige Ausgabe des Actionspiels ohne inhaltliche Änderungen bei ihnen geben wird.

Anzeige

"Activision hat eine eigene Österreich-Version von Call of Duty: Black Ops bestätigt. Diese ist natürlich 100% ungeschnitten und auch in Deutsch spielbar", schreibt der Versandhändler Gameware.at auf seiner Webseite. Auch im Gespräch mit Golem.de hat das Unternehmen bestätigt, dass es eine Version des Ego-Shooters für Österreich geben wird. Bei der soll die Sprache übersetzt sein, sonst gibt es jedoch keine Änderungen inhaltlicher Art gegenüber der US-Fassung. Activision Deutschland wollte sich auf Nachfrage von Golem.de nicht zu dem Thema äußern. Black Ops soll am 9. November 2010 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen.

Im Umkehrschluss bedeutet die Meldung von Gameware.at, dass die deutsche, USK-geprüfte Version des nächsten Call of Duty geschnitten sein wird. Das ist ohnehin sehr wahrscheinlich: Bei mehreren Präsentationen, auch auf der Gamescom 2010 in Köln, hatte das Programm einen teils sehr gewalthaltigen Eindruck gemacht. Bereits bekannt ist, dass in der japanischen Version die Möglichkeit entfernt wird, Gliedmaßen abzuschießen - ähnliche Änderungen dürfte es auch in der USK-Fassung geben.

In Österreich sind die Jugendschutzbestimmungen weniger streng als in Deutschland. Deshalb können Spiele dort frei verkauft werden, die hierzulande nicht an Minderjährige abgegeben werden dürfen oder keine USK-Kennzeichnung bekommen. Regelmäßig sind in Österreich vollständige Versionen von Spielen erhältlich, die in Deutschland nur in geschnittener Fassung zu haben sind. Nutzer bestellen deshalb solche Spiele gern bei Versendern im Nachbarland.

Auch Medal of Honor, das wichtigste von Electronic Arts stammende Konkurrenzprodukt zu Call of Duty: Black Ops, erscheint in Deutschland geschnitten und in Österreich unverändert. Electronic Arts hat in einer Mitteilung sogar selbst darauf hingewiesen, dass die österreichische Version im deutschen Handel erhältlich sein wird. Importieren müssen die Geschäfte diese Fassung aber selbst: Über die Niederlassung von EA in Köln ist nach Informationen von Golem.de nur die deutsche Ausgabe erhältlich.


eye home zur Startseite
Lensen 16. Nov 2010

Endlich mal einer der Ahnung hat. Seh ich genauso!! Ich könnt niemals ein Spiel auf...

CruZer 08. Nov 2010

Der ist einfach doof.... -.-

tirilieeeee 08. Okt 2010

:) interessante artikel! der verfasser des ersten posts sollte mal "portal" spielen, da...

Elmex 03. Okt 2010

nein ist sie nicht. und warum jedes jahr in einen 3000 euro pc (diese summe ist sowas von...

Smörebröd 20. Sep 2010

Bisher waren die Treyarch Call of Duties doch eh immer ne ganze Ecke schlechter als die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Mitarbeiter (m/w) Business Development
    Canada Life Assurance Europe Limited, Neu-Isenburg
  2. Data Scientist / Statistiker (m/w)
    Ford-Werke GmbH, Köln oder Aachen
  3. PowerPoint Profi (m/w)
    LBD-Beratungsgesellschaft mbH, Berlin
  4. Systemtechniker (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Hamburg, Oldenburg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NUR BIS SONNTAG: 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NUR BIS SONNTAG: Blu-rays reduziert
    (u. a. Jurassic World 9,99€, Terminator Genisys 9,99€, Fast & Furious 7 8,97€, Fantastic Four...

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Charm

    Samsungs Fitness-Tracker mit langer Laufzeit kostet 30 Euro

  2. Nach Kritik

    Pornhub überarbeitet sein Bounty-Programm

  3. Forschung

    Forcephone macht jedes Smartphone Force-Touch-tauglich

  4. Unity

    Jobplattform für Entwickler und neues Preismodell

  5. Internetzugang

    Deutsche Telekom entschuldigt sich vergeblich bei Bushido

  6. Basistunnel

    Bestens vernetzt durch den Gotthard

  7. Kniterate

    Der Maker lässt stricken

  8. Maker Faire Hannover 2016

    Denkt denn keiner an die Kinder? Doch, alle!

  9. Sampling

    Hip-Hop bleibt erlaubt

  10. Tubeninja

    Youtube fordert Streamripper zur Schließung auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Xeon E3-1500 v5 Intel bringt schnellere Skylakes mit On-Package-Speicher
  2. Tri-Radio-Plattform Qualcomm bringt das Dreifach-WLAN
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Re: Kein Splitscreen

    HierIch | 16:11

  2. Re: Preise auf ark.intel.com

    George99 | 16:11

  3. Re: Genau richtig

    Datalog | 16:11

  4. Alternativen!

    thrust26 | 16:10

  5. Re: Back to the 80s?

    AIM-9 Sidewinder | 16:10


  1. 15:40

  2. 14:13

  3. 13:50

  4. 13:10

  5. 12:29

  6. 12:04

  7. 11:49

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel