Anzeige
Gerücht: Kauft Epic Games das Onlinespiel APB?

Gerücht

Kauft Epic Games das Onlinespiel APB?

Einst wurde es als "Online-GTA" gehandelt, jetzt droht All Points Bulletin in den kommenden Stunden die Serverabschaltung - keine drei Monate nach Eröffnung. Letzte Hoffnung für den Titel sind Gerüchte, dass Epic Games an einem Kauf interessiert ist.

Anzeige

Beim Onlineportal Steam ist All Points Bulletin nicht mehr auffindbar, die Ingame-Währung gibt es auch nicht mehr zu kaufen. Und in den kommenden Tagen, womöglich Stunden, droht die vollständige Abschaltung der Spieleserver von APB. Derzeit laufen angeblich noch letzte Verhandlungen mit dem Onlineprovider über die Details - aber nach aktuellem Stand heißt es früher oder später in jedem Fall Game Over. Einige der Entwickler des inzwischen insolventen Studio Realtime World haben die Botschaft den Spielern im Forum selbst überbracht.

Die einzige Rettung könnte laut einem Bericht der BBC allerdings durch Epic Games kommen. Das Unternehmen will sich aber derzeit zu möglicherweise stattfinden Verhandlungen nicht äußern. Auch ist unklar, ob das US-amerikanische Entwicklerstudio, das unter anderem hinter der auch bei APB verwendeten Unreal-Engine steckt, tatsächlich APB weiter betreiben möchte, oder nur an der Marke interessiert ist.

APB war nach über fünfjähriger Entwicklungszeit am 1. Juli 2010 online gegangen. Den großen Versprechungen konnte das Produkt nie gerecht werden - Grafik, Missionen und weitere Features enttäuschten qualitativ. Nach der Veröffentlichung hatte es auch in der Öffentlichkeit vorgetragene Kritik der Mitarbeiter am Management gegeben.


eye home zur Startseite
dmo 21. Sep 2010

ach, so wie bei hellgate, dass heute immer noch bei saturn und konsorten im regal liegt...

dw3d 18. Sep 2010

Awwww - meine Augen. Mein Augen D; ~dw3d

DuSchuld 17. Sep 2010

Sag ma wie kommt man dazu so einen deplazierten Post abzuseilen? Weißt du überhaupt zu...

sandro23 17. Sep 2010

blödsinn

dw3d 17. Sep 2010

Von mir aus ... Manchmal denke ich ein Kobold stibitzt mir meine Wörter. ~dw3d

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP Inhouse Consultant / Leiter ERP Systeme (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Ulm, Raum Geislingen an der Steige
  2. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln
  3. Applikationsdesigner und -architekt (m/w)
    T-Systems International GmbH, Trier, Saarbrücken, Darmstadt
  4. ITK-Administrator/in
    Stadt Soltau, Soltau

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  3. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Vor dem Oneplus-Three-Start

    Oneplus senkt Preise seiner Smartphones

  2. Mobilfunk

    Vodafone führt Wi-Fi-Calling in Deutschland ein

  3. Xbox Scorpio

    Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung

  4. Android-Updates

    Google will säumige Gerätehersteller bloßstellen

  5. Elektroauto

    Teslas sind 160 Millionen Kilometer per Autopilot gefahren

  6. Parallels Access

    iPad Pro mit Windows- und Mac-Software verwenden

  7. Apple Car

    Apple führt Gespräche über Elektrozapfsäulen

  8. Kupferkabel

    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

  9. Facebook

    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

  10. Prozessoren

    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Medizin Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten
  2. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  3. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad

Gardena Smart Garden im Test: Plug and Spray mit Hindernissen
Gardena Smart Garden im Test
Plug and Spray mit Hindernissen
  1. Smart Home Homekit soll in iOS 10 zentrale App bekommen
  2. Revolv Google macht Heimautomatisierung kaputt
  3. Intelligentes Heim Alphabet könnte sich von Nest trennen

  1. Re: Ist doch super: Mehr Steuereinnahmen und...

    der_wahre_hannes | 10:39

  2. Re: Da hab ich einen Tip für Öttinger

    My1 | 10:39

  3. Sicherheitspatches kommen doch....

    ramboni | 10:39

  4. Re: Get a BlackBerry

    Wallbreaker | 10:38

  5. Re: Positivliste

    Jolla | 10:37


  1. 10:39

  2. 10:35

  3. 09:31

  4. 09:18

  5. 07:52

  6. 07:31

  7. 07:20

  8. 18:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel