Abo
  • Services:
Anzeige

Looxcie

Videokamera hinter dem Ohr

Looxcie sieht auf den ersten Blick aus wie ein normales Bluetooth-Headset. Der weiße, nach vorn gerichtete Tubus beherbergt jedoch zusätzlich eine Videokamera, die bis zu fünf Stunden Videos im MP4-Format aufnimmt. Sie blickt dorthin, wohin auch ihr Träger den Kopf wendet und nimmt kontinuierlich auf.

Die Miniaturkamera zeichnet Videos mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixeln samt Ton auf. Mit an Bord sind 4 GByte Speicher, die über USB ausgelesen werden können. Das Fixfokus-Objektiv mit F2,8 ist recht lichtstark, besitzt aber weder einen Autofokus noch einen Zoom.

Anzeige
  • Looxcie
  • Looxcie
  • Looxcie-App
  • Looxcie
  • Looxcie-App
Looxcie

Die Kamera wird über einen Knopf an der Unterseite des Geräts aktiviert und nimmt so lange auf, bis der Speicher gefüllt ist. Dann wird er von neuem beschrieben, wobei die ältesten Aufnahmen gelöscht werden. Auf Knopfdruck können auch die letzten 30 Sekunden dauerhaft gespeichert werden.

Als Sucher wird das Mobiltelefon des Anwenders genutzt, das per Bluetooth angesprochen wird. Eine passende Android-App ist auf der Website des Herstellers zu finden. Sie kann die Videos auf Wunsch auch zu Videoplattformen schicken. Bald sollen auch Versionen für Blackberry, Windows und das iPhone folgen.

Die Kamera wiegt rund 28 Gramm und beherbergt auch noch einen winzigen Lithium-Polymer-Akku mit 365 mAh. Geladen wird sie über einen Micro-USB-Stecker direkt am Rechner. Nebenbei fungiert Looxcie auch noch als Bluetooth-Headset für ein Mobiltelefon und soll mit einer Akkufüllung rund sechs Stunden Sprechzeit ermöglichen. Beim Telefonieren läuft die Videoaufnahme weiter.

Looxcie kostet rund 200 US-Dollar und wird derzeit ausschließlich über Amazon vertrieben.


eye home zur Startseite
Kitesurferin 05. Mär 2011

Schau mal hier hätteste eventuell eine Alternative dazu: http://www.tipronet.net/auto...

Locutus 17. Sep 2010

Widerstand ist zwecklos!

Ratsuchender 16. Sep 2010

Das funktioniert??? Wenn ja, dann warte ich mit der Montage noch ein Weilchen. HeHe

OSXLer 16. Sep 2010

Aber die Idee ist wirklich nett. Wie sieht es mit Stereo aus? Zoom braucht man zumindest...

Hadraniel 16. Sep 2010

Gandalf, Du hängst Dich ja am fehlenden Autofokus auf, und alleine damit ist die Idee...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DBE, Peine
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Frankfurt
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. ADWEKO Consulting GmbH, Walldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. 94,90€ statt 109,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Summit Ridge

    Das kann AMDs CPU-Architektur Zen

  2. Sandscout

    Angriff auf Apples Sandkasten

  3. Analogue Nt mini

    Neue NES-Famicom-Konsole kostet 450 US-Dollar

  4. Ministertreffen

    Kryptische Vorschläge zur Entschlüsselung von Kommunikation

  5. Microsoft

    Outlook 2016 versteht Ünicöde nicht so richtig

  6. Urheberrecht

    Der Abmahnerabmahner

  7. Raumfahrt

    Raketenstufen als Wohnung im Weltraum

  8. F1 2016 im Test

    Balsam für die Rennfahrer-Seele

  9. Anti-Tracking-Tool

    Mozilla beteiligt sich an Burdas Browser Cliqz

  10. Displays

    120 Hz für Notebooks, weniger Rand für Smartphones und TVs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

  1. Outlook ist eh ein Oldie ohnegleichen im Office...

    cicero | 03:53

  2. glaube ich nicht

    cicero | 03:49

  3. Re: Ob so ein Umbau im Weltraum wirklich möglich...

    Komischer_Phreak | 03:47

  4. Re: So wie man MS halt kennt...

    AIM-9 Sidewinder | 03:46

  5. Re: Find ich eine super Idee!

    Komischer_Phreak | 03:43


  1. 02:45

  2. 17:30

  3. 17:15

  4. 17:04

  5. 16:55

  6. 14:52

  7. 14:26

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel