Logitech

Schnurloser Trackball soll Handermüdungen vorbeugen

Logitech hat mit dem M570 einen neuen Trackball vorgestellt, der schnurlos mit dem Rechner per Funk kommuniziert. Das Funkmodul für den USB-Port ist so klein, dass es auch bei Notebooks während des Transports im Gerät verbleiben kann.

Anzeige

Logitechs Wireless Trackball M570 funkt auf dem 2,4-GHz-Frequenzband und soll mit einer einzigen AA-Batterie 18 Monate laufen. Eine LED-Anzeige signalisiert den Ladezustand.

  • Logitech Wireless Trackball M570
  • Logitech Wireless Trackball M570
  • Logitech Wireless Trackball M570
  • Logitech Wireless Trackball M570
Logitech Wireless Trackball M570

Die Abtastung des Balls erfolgt mit einem Laser und soll präziser und reaktionsschneller sein als mit herkömmlicher Technik. Neben zwei Mausknöpfen und einem Scrollrad, das auch als dritte Maustaste fungiert, sind weitere Knöpfe untergebracht. Deren Funktion kann mit der beigelegten Software programmiert werden und zum Beispiel auf die Vor- und Zurück-Funktion des Browsers gelegt werden.

Der Logitech Wireless Trackball M570 soll noch im September 2010 für 70 Euro erhältlich sein.


SignalSpirit 15. Okt 2010

Ich nutze die Logitechtrackballs schon seit der ersten optischen Generation und hatte...

linkshaender 17. Sep 2010

An uns arme Linkshänder denkt wieder niemand. Dieses driskriminierende IT Volk!

ölf 17. Sep 2010

Ja. Na das war ja einfach. Die Photoshopexperten werden's wahrscheinlich nicht nehmen...

bele ger 17. Sep 2010

Wenn man was behauptet, sollte man es belegen. Also z.b. einfach das Modell...

diebanane 17. Sep 2010

Korrekt. Ne ordentliche Logitechmaus und ne hohe Zeigergeschwindikeit einstellen und mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  2. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  3. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  4. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

    •  / 
    Zum Artikel