ContourGPS

Helmkamera mit GPS

Die ContourGPS ist eine kleine röhrenförmige Kamera, die zum Beispiel an der Fahrradlenkerstange oder am Helm befestigt werden kann. Das neue Gerät zeichnet neben Videos in HD auch die Koordinaten des Nutzers per GPS auf.

Anzeige

Der winzige Camcorder nimmt Videos mit 1080p auf. Über den integrierten GPS-Empfänger erfasst die ContourGPS Ortsangaben im Sekundentakt. Sie können später dazu eingesetzt werden, den Streckenverlauf auf einer Karte einzuzeichnen.

  • ContourGPS
  • ContourGPS
  • ContourGPS
ContourGPS

Die Kamera besitzt eine drehbare Linse mit 135°-Weitwinkelobjektiv und ein Mikrofon samt Windfilter. Aufgezeichnet wird auf MicroSD-Karten, wobei ein Modell mit 2 GByte Kapazität bereits im Lieferumgang enthalten ist. Nach Herstellerangaben passen auf die Karte rund 30 Minuten HD-Film. Der Akku soll eine Laufzeit von 3 Stunden aufweisen. Er wird über ein Mini-USB-Kabel aufgeladen.

Die ContourGPS-Kamera wird mit einer Brillenhalterung, zwei Helmhalterungen mit Klebefläche, einem Akku sowie einem USB-Kabel ausgeliefert. Die kostenfreie Easy-to-Edit-Software für Windows und Mac OS X gibt es unter contour.com/support/software als Download, verlangt allerdings ein installiertes Quicktime 7.

Die ContourGPS soll ab Ende September 2010 für rund 400 Euro erhältlich sein. Das Vorgängermodell ohne GPS soll weiterhin für 280 Euro angeboten werden.


Yeri 25. Okt 2010

Das Wichtigste ist bei solchen Lenkeraufnahmen, dass irgendwie immer noch ein Teil des...

Yeri 25. Okt 2010

Auch das mit dem Preis hat sich nun gewandelt. Die gute alte ContourHD 720p ist auf dem...

Yeri 25. Okt 2010

Eine Änderung ist der höher stehende Schieber für Record on / Record off. Außerdem soll...

MM 16. Sep 2010

Klar warum nicht? http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Videomapping Aber bisher hatte ich...

Freakowitsch 16. Sep 2010

Wozu brauch ich bitte noch PAL in der heutigen Zeit?

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Passau
  2. Informatikerin / Informatiker oder Wirtschaftsinformatikerin / Wirtschaftsinformatiker
    Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  2. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  3. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  4. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu

  5. Preisvergleich

    Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig

  6. Akoya P2213T

    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

  7. Hacker

    Lizard Squad offenbar verhaftet

  8. Lennart Poettering

    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

  9. Dircrypt

    Ransomware liefert Schlüssel mit

  10. Wegen Computerabstürzen

    Nasa will Speicher eines Marsroboters neu formatieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel