Aptosid: Sidux bekommt einen neuen Namen

Aptosid

Sidux bekommt einen neuen Namen

Die Linux-Distribution Sidux wurde in Aptosid umgetauft. Hintergrund sind Streitigkeiten zwischen den Entwicklern und dem Sidux-Verein, die den Namen und die Domain für sich beanspruchen. Die Entwickler machen unter dem neuen Namen Aptosid weiter.

Anzeige

Das Sidux-Entwicklerteam wird weiterhin regelmäßig seine auf dem Debian-Entwicklerzweig "Sid" basierende Linux-Distribution unter dem Namen Aptosid veröffentlichen. Zuvor hatte es zwischen dem Verein Sidux e. V. und den Entwicklern Streit gegeben. Die Entwickler warfen dem Verein vor, zu wenig für die Distribution zu tun. Außerdem hinterfragten die Entwickler den Verbleib von Einnahmen durch Sidux-Merchandising.

Ein Antrag auf Auflösung des Vereins wurde bei einem Onlinetreffen abgelehnt. Daraufhin wurde eine Trennung von Projekt und Verein beschlossen.

Aptosid wird von den gleichen Entwicklern fortgeführt, die auch Sidux entwickelten. Eine neue Version 2010-2 soll in nächster Zeit veröffentlicht werden, einen genauen Termin gab das Team nicht bekannt. Ein Update von der gegenwärtigen Version Sidux 2010-1 soll problemlos möglich sein.


wechselgänger2 04. Okt 2010

Davor schützt dich signieren aber auch nicht. Signaturen stellen nur sicher, daß du...

thebluesman 16. Sep 2010

Kanotix war nie lebendiger als heute. :) Aktuell ist Excalibur(Lenny), Hellfire(Squeeze...

sdsd 15. Sep 2010

Den Punkt habe ich nie verstanden. Wie schützt Sidux denn genau davor? Über upgrade...

tss 14. Sep 2010

Ich habe mal EUR 150 gespendet was nie aufgelistet oder registriert wurde. Als ich...

taudorinon 13. Sep 2010

In Zeiten von Clouds und Facebook sind Server für viele Menschen zur Lebensnotwendigkeit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java-Entwickler (m/w)
    Avision GmbH, Oberhaching bei München
  2. Senior SAP Analyst Production & Logistics (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  3. System Operatoren / Incident Manager (m/w)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, Wiesbaden
  4. Lead Digital Program Manager (m/w)
    CONDÉ NAST VERLAG GMBH, München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Thor - The Dark Kingdom [Blu-ray]
    10,99€
  2. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Django Unchained, Rush, Das erstaunliche Leben des Walter Mitty,
  3. VORBESTELLBAR: Die Pinguine aus Madagascar [3D Blu-ray]
    23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer

  2. Massenüberwachung

    BND speichert 220 Millionen Telefondaten - jeden Tag

  3. Techland

    Dying Light in Deutschland

  4. Instant Messenger

    Der Whatsapp-Webclient ist noch nicht ganz ausgereift

  5. Autoeinbruch

    BMW Connecteddrive gehackt

  6. Satelliten

    Das Internet hebt ab

  7. Jugendschutz

    Jugendmedienschutz fordert Filter für Facebook und Youtube

  8. Solid Energy

    Neuer Akku schafft doppelte Energiedichte

  9. Lego

    Klötzchenspiele mit Jurassic Park und den Avengers

  10. Motorola

    Kitkat-Update fürs Razr i erreicht Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel