Freie PDF-Reader: FSFE will Werbung für Adobe Reader & Co stoppen

Freie PDF-Reader

FSFE will Werbung für Adobe Reader & Co stoppen

Die Free Software Foundation Europe nimmt den Kampf gegen proprietäre Software zur Darstellung von PDF-Dokumenten wieder auf. Die Aktivisten fordern öffentliche Einrichtungen in Europa auf, nicht länger für Adobe Reader & Co zu werben, schließlich gebe es genügend freie Alternativen.

Anzeige

"Jedes Mal wenn eine staatliche Webseite auf unfreie Software verlinkt und Besucher dazu anhält, diese zu benutzen, werden die Bürger unnötigerweise dazu ermuntert, ihre Freiheit wegzuwerfen", argumentiert FSFE-Präsident Karsten Gerloff. Er verweist auf die FSFE-Website pdfreaders.org, die freie PDF-Reader für Windows, Linux und Mac OS X aufführt.

"Was würden Sie davon halten, wenn es auf der Autobahn ein Schild gäbe, auf dem stünde: 'Sie müssen einen Volkswagen besitzen, um auf dieser Straße zu fahren. Kontaktieren Sie Ihren Volkswagen-Händler für eine kostenlose Probefahrt'? Bei PDF-Readern scheinen die Regierungen der Meinung zu sein, dass dies zulässig ist", vergleicht Matthias Kirschner, Fellowship-Koordinator der FSFE.

Die FSFE stört sich daran, dass die Hinweise auf den Adobe Reader auf Webseiten von Regierung und Verwaltung den proprietären Produkten einen unfairen Wettbewerbsvorteil verschaffen. Oft werde der Eindruck erweckt, die genannte Software stelle die einzig vorhandene Option dar.

Daher ruft die FSFE nun dazu auf, möglichst viele Webseiten mit Empfehlungen für proprietäre PDF-Reader zu sammeln und unter fsfe.org/campaigns/pdfreaders/pdfreaders.de.html einzureichen. Die Suche beginnt am heutigen 13. September und geht bis zum 17. Oktober 2010. Ende Oktober werden Preise an die Teilnehmer und Gruppen verliehen, die die höchste Anzahl von Werbungen für proprietäre Software auf Regierungswebseiten gefunden haben.

Zugleich startet die FSFE eine Petition für die Entfernung von Werbung für unfreie Software auf den Webseiten der Regierungen.


GodsBoss 15. Sep 2010

Richtig, es wird die Freiheit auch für Derivate garantiert. Vor allem aber ist es der...

GodsBoss 15. Sep 2010

Dazu schreibe ich jetzt mal nichts, oder warum hast du den Teil mit der „global...

GodsBoss 15. Sep 2010

Das erlaubt die GPL. Du kannst den Code verändern, wie du willst, das löst noch keine...

Klaus5 14. Sep 2010

Nichts denn die FReiheit des Autors ist nicht betroffen und der vom Autor stammende Code...

GodsBoss 14. Sep 2010

Weil die Free Software Foundation keine Werbung für unfreie Software machen will, ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w)
    ZINSSER ANALYTIC GMBH, Frankfurt am Main
  2. Senior Softwareentwickler - Medizingeräte (m/w)
    SORIN GROUP Deutschland GmbH, München
  3. IT-Analyst (m/w) Enterprise Architecture
    ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Elektronikentwickler (m/w)
    MESSRING Systembau MSG GmbH, Krailling bei München

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Filmfestival-Filme zum Sonderpreis
  2. The Flash Staffel 1 (inkl. Comicbuch + Figur) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    49,99€
  3. Blu-ray Filme reduziert
    (u. a .Into the Wild 8,97€, Black Hawk Down 8,97€, Act of Valor 7,99€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Dota 2

    Wer wird neuer Dota-Millionär?

  2. Macbooks

    IBM wechselt vom Lenovo Thinkpad zum Mac

  3. Xperia M5 und C5 Ultra

    Sonys Angriff auf die Mittelklasse

  4. Virtual Reality

    Strategien gegen Übelkeit

  5. Juke

    Film-Streaming-Flatrate bei Media-Saturn künftig möglich

  6. Anonymisierung

    Weiterer Angriff auf das Tor-Netzwerk beschrieben

  7. Internet

    Unitymedia senkt die Preise

  8. TempleOS im Test

    Göttlicher Hardcore

  9. Ermittlungen gegen Netzpolitik.org

    Mehrere Ministerien wussten Bescheid

  10. Enlighten

    BMW erkennt Ampelphasen und zeigt Countdown an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Re: Aber warum Apple?

    stiGGG | 23:22

  2. Re: So schlechte Qualität?!

    Eheran | 23:21

  3. Re: Danke

    fluppsi | 23:20

  4. Re: Windows 10 ist ein Albtraum

    vollbio | 23:18

  5. Re: Glossy

    DrWatson | 23:18


  1. 19:36

  2. 19:03

  3. 17:30

  4. 17:00

  5. 15:41

  6. 13:59

  7. 12:59

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel