Adobe

HTML5-Pack für Illustrator

Adobe erweitert sein Vektorzeichenprogramm Illustrator um Unterstützung für HTML5 sowie CSS3 und verbessert dessen SVG-Unterstützung.

Anzeige

Mit dem HTML5 Pack for Adobe Illustrator CS5 bietet Adobe ab sofort eine kostenlose Erweiterung für sein Vektorzeichenprogramm Illustrator an, mit dem dieses um Basisunterstützung für HTML5 und CSS3 ergänzt wird. Die bereits vorhandene Unterstützung für das Vektorgrafikformat SVG wird erweitert.

So können in Illustrator nun Objekte als Canvas markiert werden, die dann als Canvas-Element in SVG-Dateien eingebettet werden. Zudem können bestimmte Attribute von SVG-Grafiken, wie die Füllfarbe oder die Deckkraft von Linien beziehungsweise deren Farbe, als Parameter gesetzt werden, so dass sie bei der Ausgabe leicht zu verändern sind. Neu ist ein Multi-Screen-SVG-Export, bei dem einzelne Artboards in unterschiedliche SVG-Dateien exportiert werden, ergänzt um einen CSS-Schnipsel mit entsprechenden Media-Querys.

Das Aussehen von Objekten kann darüber hinaus in CSS exportiert werden, wobei Adobe derzeit nur einige wenige Attribute unterstützt und auf die zum Teil noch nicht fertiggestellten CSS3-Definitionen verweist.

Das HTML5-Pack for Adobe Illustrator CS5 steht ab sofort unter labs.adobe.com/technologies/illustrator_html5 zum Download bereit.


Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/-in
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Entwicklungsingenieur (m/w) Software Fahrwerkselektronik
    Continental AG, Nürnberg
  3. Consultant Daten- und Prozessmanagement im Energiehandel (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  4. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel