Abo
  • Services:
Anzeige

Adobe

HTML5-Pack für Illustrator

Adobe erweitert sein Vektorzeichenprogramm Illustrator um Unterstützung für HTML5 sowie CSS3 und verbessert dessen SVG-Unterstützung.

Mit dem HTML5 Pack for Adobe Illustrator CS5 bietet Adobe ab sofort eine kostenlose Erweiterung für sein Vektorzeichenprogramm Illustrator an, mit dem dieses um Basisunterstützung für HTML5 und CSS3 ergänzt wird. Die bereits vorhandene Unterstützung für das Vektorgrafikformat SVG wird erweitert.

Anzeige

So können in Illustrator nun Objekte als Canvas markiert werden, die dann als Canvas-Element in SVG-Dateien eingebettet werden. Zudem können bestimmte Attribute von SVG-Grafiken, wie die Füllfarbe oder die Deckkraft von Linien beziehungsweise deren Farbe, als Parameter gesetzt werden, so dass sie bei der Ausgabe leicht zu verändern sind. Neu ist ein Multi-Screen-SVG-Export, bei dem einzelne Artboards in unterschiedliche SVG-Dateien exportiert werden, ergänzt um einen CSS-Schnipsel mit entsprechenden Media-Querys.

Das Aussehen von Objekten kann darüber hinaus in CSS exportiert werden, wobei Adobe derzeit nur einige wenige Attribute unterstützt und auf die zum Teil noch nicht fertiggestellten CSS3-Definitionen verweist.

Das HTML5-Pack for Adobe Illustrator CS5 steht ab sofort unter labs.adobe.com/technologies/illustrator_html5 zum Download bereit.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg
  2. baumarkt direkt GmbH & Co. KG, Hamburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  3. ab 219,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Leitlinien vereinbart

    Regulierer schwächen Vorgaben zu Netzneutralität ab

  2. Kartendienst

    Microsoft und Amazon könnten sich an Here beteiligen

  3. Draufsicht

    Neuer 5er BMW mit Überwachungskameras

  4. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  5. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  6. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  7. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  8. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  9. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  10. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

  1. Macs mit zeitgemäßer Hardware

    metal1ty | 09:16

  2. Re: Klingt wie ein Gottesdienst einer modernen...

    Trollversteher | 09:14

  3. Also ist die Neutralität quasi begraben, denn ....

    CallyBre | 09:13

  4. Re: Habe ich da etwas missverstanden?

    pseudonymer | 09:11

  5. Re: Nutzungsmodell

    Bujin | 09:11


  1. 09:00

  2. 08:04

  3. 07:28

  4. 22:34

  5. 18:16

  6. 16:26

  7. 14:08

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel