Media-Saturn: Elektronik-Eigenmarken kommen 2011
Mixer- und Notebook-Eigenmarke von Media-Saturn

Media-Saturn

Elektronik-Eigenmarken kommen 2011

Media-Saturn startet seine neuen Eigenmarken in Kürze mit Telefonen, LCD-Fernsehern, Displays, Notebooks, USB-Sticks und Kabeln. Die Produkte gibt es auch online. Wichtigen Anteil hat ein Gemeinschaftsunternehmen mit Foxconn.

Anzeige

Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe geht mit ihren Elektronik-Eigenmarken an den Start. Bereits zum Weihnachtsgeschäft kommen die neuen Marken Ok im unteren Preissegment und Koenic als Marke für Weiße Ware und Kleinelektro in die Märkte. Im Bereich Unterhaltungselektronik werden die Produkte den Markennamen Peaq tragen, im zweiten Halbjahr folgt die Marke Isy für Elektronikzubehör, gab das Unternehmen bekannt. Die Metro-Tochter Media-Saturn hatte die neuen Produkte erstmals Anfang 2010 öffentlich ins Gespräch gebracht.

Parallel zum Verkaufsstart in Deutschland stehen die Produkte auch bei Media Markt und Saturn in den Niederlanden, Italien und Österreich in den Regalen, hieß es weiter.

Media Markt und Saturn bieten die neuen Eigenmarken "im Markt oder auch beim Onlineeinkauf", sagte Roland Weise, Chef der Media-Saturn-Holding. "Unsere Marken werden künftig in allen Ländern, in denen Media Markt und Saturn vertreten sind, vertrieben." Die Eigenmarken und -sortimente würden zudem sukzessive ausgebaut.

Ok bringt Haushaltskleingeräte, Telefone, LCD-Fernseher und LC-Displays. Unter der Marke Peaq erscheinen Kopfhörer, Fernseher und Notebooks. Isy bringt Zubehörartikel wie USB-Sticks, USB- und HDMI-Kabel sowie Adapter.

Die technische Produktion der Unterhaltungselektronik übernähmen zuerst "Hersteller von Premiummarken", teilte das Unternehmen weiter mit. Warenentwicklung und -beschaffung würden aus Deutschland sowie von der neu gegründeten Tochtergesellschaft mit Sitz in Hongkong gesteuert, die der Anbieter zusammen mit dem taiwanischen Auftragshersteller Foxconn betreibt.


Der Guru 12. Nov 2010

Foxconn = Apple; Zumindest bei den meisten Produkten.

Fido 10. Sep 2010

Diese Markennamen sollen sicher nicht nur in Deutschland verwendet werden. Wenn so ein...

Der Kaiser! 10. Sep 2010

Ok. Ist ein Argument. :) Kaufen per Internet hat den Vorteil, das man das Zeug meist für...

Jilly 10. Sep 2010

Hm... auch wenn energietechnisch nicht ganz auf dem aktuellsten Stand, so betreibe ich...

Tom34 10. Sep 2010

Hama ist kein Hersteller. Hama labelt nur. Selber enwickeln und produzieren tun die hama...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsleiter Digital (m/w)
    MDHL GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. Mitarbeiter (m/w) 2nd-Level-Software-Support
    REALTECH AG, Walldorf
  3. Technical Inhouse Consultant E-Commerce-Systems (m/w)
    Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße
  4. Softwareentwickler für Embedded C++ (m/w)
    Basler AG, Ahrensburg (bei Hamburg)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hasselblad

    200 Megapixel große Fotos mit verschiebbarem Sensor

  2. Internet der Dinge

    RISC-Gründer stellen Open-Source-Chips zur Verfügung

  3. Neues Geschmacksmuster

    Google Glass soll ansehnlicher werden

  4. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  5. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  6. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  7. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  8. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  9. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  10. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Dead Island 2 angespielt Nur ein kopfloser Zombie ist ein guter Zombie
  2. No Man's Sky Wie aus einer Telefonnummer ein Universum entsteht
  3. Cryengine für Oculus Rift Eichhörnchen-Jagd im virtuellen Crysis-Dschungel

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

    •  / 
    Zum Artikel