Kostenlos: Crytek verteilt Cryengine 3 an Universitäten

Kostenlos

Crytek verteilt Cryengine 3 an Universitäten

Studenten werden künftig unter Umständen mit Hilfe der Cryengine 3 lernen. Zu diesem Zweck verteilt Crytek seine aktuelle Grafikengine an Hochschulen in Deutschland gratis.

Anzeige

"Mit Crysis 2 werden wir das weltweit erste Videospiel veröffentlichen, das auf allen geeigneten Plattformen sowohl in 2D als auch in 3D spielbar ist", sagte Cevat Yerli, Gründer und Geschäftsführer von Crytek, anlässlich der Ifa 2010. Aber nicht Crysis 2 wird kostenlos an Universitäten vergeben, sondern die Grafikengine Cryengine 3, auf der das Spiel basiert.

Mit diesem Schritt möchte Crytek die Entwicklung von stereoskopischem 3D voranbringen. Studenten sollen so früh wie möglich passende Werkzeuge in die Hände bekommen und mit aktueller 3D-Technologie arbeiten. Die Cryengine 3 soll sich dabei nicht nur zur Spieleentwicklung, sondern für Filme und Simulationen eignen. Auch Entwicklungstools für Architekten und Forscher würden bereits mit der Cryengine 3 realisiert.

Crysis 2 soll am 22. März 2011 für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.


Atalanttore 25. Sep 2010

Genau so verhält sich auch Microsoft.

WP7 23. Sep 2010

Interessant wie leicht man nen Streit vom Zaun brechen kann, indem man einfach eine nicht...

ohhhhhh 08. Sep 2010

und in berlin bist du als "deutscher" zuwanderer. einfach nur traurig.

exstudi 08. Sep 2010

mein (ex)-uni hat noch nichtmal die cryengine2 bezogen, weil bei crytek niemand auf die...

tilmank 07. Sep 2010

Es gab auch mal eine Art Spiel, wo man viele Figuren und Objekte frei platzieren und sich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. System Engineers (m/w) im Bereich IT-Operations
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, verschiedene Standorte
  3. Entwicklungsingenieur/-in Diagnoseumfeld von Motorsteuergeräten
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Spezialist Testdaten-Management und Datenmigration (m/w)
    imbus AG, Hofheim (bei Frankfurt am Main), Köln und München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Filesharing

    Gesetz gegen unseriöses Inkasso tritt in Kraft

  2. Bundesverkehrsministerium

    Kennzeichen-Scan statt Maut-Vignette

  3. Haftungsprivilegien

    Wann macht sich ein Hoster strafbar?

  4. Settop-Box

    Skys Streaming-Client ist der Roku 3

  5. Steam

    Square Enix weitet Geo-Lock bei Spielen aus

  6. Smartphone

    LGs 5-Zoll-Display hat einen 0,7 mm dünnen Rand

  7. Staatsanwaltschaft Dresden

    Öffentliche Fahndung nach Kinox.to-Betreiber

  8. Sicherheit

    Nacktscanner jetzt doch für deutsche Flughäfen

  9. HDMI-Handshake

    Firmware 2.0 lässt manche Playstation 4 verstummen

  10. Motorola

    Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

    •  / 
    Zum Artikel