Debian

Aus backports.org wird backports.debian.org

Backports.org wandert unter das Dach von Debian. Das Software-Repository bietet aktuelle Software aus den Debian-Zweigen Testing und Unstable für die stabile Debian-Version an.

Anzeige

Debian ist alles andere als aktuell, vielmehr geht es bei dem Projekt darum, eine stabile und robuste Linux-Distribution zu schaffen. So ist die Software in der stabilen Debian-Serie oft schon bei deren Erscheinen überholt. Wer auf aktuelle Versionen der enthaltenen Software zurückgreifen will, wechselt zu den Zweigen Testing oder sogar Unstable, handelt sich damit aber unter Umständen größere Probleme ein.

Eine Alternative bietet seit Jahren das Projekt Backports.org. Es bietet rekompilierte Pakete aus den Zweigen Testing und eher selten Unstable für die jeweils stabile Debian-Variante an. Nutzer können gezielt auf bestimmte Softwarepakete aus dem Backports-Repository zurückgreifen.

Ab sofort wandert das bislang unabhängige Projekt unter das Dach von Debian und ist fortan unter backports.debian.org zu finden. Es kann dadurch die FTP-Mirrors von Debian nutzen.

Die alten URLs sollen aber vorerst weiter funktionieren und mit der Umstellung wurde auch auf eine neue Version des Debian Archive Kit (dak) gewechselt, so dass Debian Backports nun dpkg in der Version 3 unterstützt.


yxy 07. Sep 2010

Die Frage war ja, ob sich ihrgendwas außer der Internetadresse durch den offizellen...

Beekury 07. Sep 2010

Seit wann schreibt man "3.0-Format" ohne Bindestrich?

Kommentieren


Ereignisbl[og|ick] / 07. Sep 2010

Debian: Backports wird zu backports.debian.org



Anzeige

  1. IT-Systemingenieur (m/w) Schwerpunkt Virtualisierungslösungen
    gkv informatik, Schwäbisch Gmünd
  2. Softwareentwickler (m/w) C# oder Java Script / HTML5
    Quintec GmbH, Karlsruhe, Fürth
  3. Systementwickler (m/w) Produktions- und Prüfsysteme - Internationale Projekte
    Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  4. Softwareentwickler C# / .Net (m/w)
    Müller-BBM AST GmbH, Planegg/München

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PCGH-Supreme-PC GTX980-Edition
    (Core i7-4790K + Geforce GTX 980)
  2. Medion Erazer X7835 PCGH-Notebook mit Geforce GTX 980M und Core i7-4710MQ
    1999,00€
  3. Dell 24-Zoll-Ultra-HD-Monitor
    529,90€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  2. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  3. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  4. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  5. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  6. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  7. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  8. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  9. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  10. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



1.200-MBit-Powerline im Test: "Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"
1.200-MBit-Powerline im Test
"Schatz, mach das Licht aus, das Netz ist so langsam!"

Games-Verfilmungen: Videospiele erobern Hollywood
Games-Verfilmungen
Videospiele erobern Hollywood
  1. Entwicklerpreis Summit 2014 Wiederspielbarkeit Reloaded
  2. Adr1ft Mit Oculus Rift und UE4 ins All
  3. The Game Awards 2014 Dragon Age ist bestes Spiel, Miyamoto zeigt neues Zelda

O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urteil Finger weg vom Handy beim Autofahren
  2. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  3. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden

    •  / 
    Zum Artikel