Abo
  • Services:
Anzeige

USA

Generalstaatsanwalt prüft Kartellvorwürfe gegen Google

Der Generalstaatsanwalt von Texas, Greg Abbott, nimmt Googles Suche unter die Lupe. Er prüft, ob Google Wettbewerber bei der Auflistung seiner Suchergebnisse benachteiligt und somit gegen Wettbewerbsrecht verstößt.

Bereits im Juli 2010 begann Abbott seine Kartelluntersuchung gegen Google. Sie geht auf Beschwerden von drei Unternehmen zurück: Foundem aus Großbritannien sowie Sourcetool/Tradecomet und myTriggers aus den USA. Keines der Unternehmen hat allerdings seinen Sitz in Texas.

Foundem hat sich bereits bei der EU über Google beschwert, die ebenfalls eine Kartelluntersuchung gegen Google eingeleitet hat. Wie im EU-Verfahren so weist Google auch in den USA die Vorwürfe zurück und vermutet auch hier Microsoft hinter den Angriffen.

Anzeige

Google argumentiert, hinter dem Preisvergleicher Foundem stecke die Organisation Icomp, die zu großen Teilen von Microsoft finanziert wird. Dass Foundem in den Suchergebnissen nicht oben stehe, liege einzig daran, dass Seiten wie Amazon.com, Shopping.com und Expedie bessere Inhalte bieten und daher relevanter seien.

Auch am zweiten Beschwerdeführer Sourcetool lässt Google kein gutes Haar. Hinter Sourcetool stehe Tradecomet, das mit einer Kartellklage gegen Google bereits in diesem Jahr gescheitert sei. Vertreten werde das Unternehmen von Anwälten, die lange für Microsoft tätig waren und bei Sourcetool handle es sich um eine Seite mit wenig eigenen Inhalten, die nur auf Klick-Abitrage setzt.

Auch myTriggers wird von Microsoft-Anwälten vertreten. Das Unternehmen wirft Google vor, die Werbequalität seiner Anzeigen herabgestuft und somit den Traffic der Website reduziert zu haben. Das aber sei schlichtweg falsch, so Google: Vielmehr seien die Server des Unternehmens heiß gelaufen, was den Trafficrückgang verursacht habe.


eye home zur Startseite
wowowow 06. Sep 2010

Selten so ein amateurhaftes Gestammel wie vom OP gelesen.

hghfj 06. Sep 2010

Fands cool als Signatur, also wollte ich es auch mal lesen :P

elgooG 06. Sep 2010

SCO hat damals auch kurz vor der Klage eine saftige Geldspritze von Microsoft bekommen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt bei Stuttgart
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Klinikum Stuttgart über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. (täglich neue Deals)
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

  2. Dating-Portal

    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

  3. Huawei

    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

  4. Fuze

    iPhone-Hülle will den Klinkenanschluss zurückbringen

  5. Raspberry Pi

    Bastelrechner bekommt Pixel-Desktop

  6. Rollenspiel

    Koch Media wird Publisher für Kingdom Come Deliverance

  7. Samsung

    Explodierende Waschmaschinen sind ganz normal

  8. USB Audio Device Class 3.0

    USB Audio over USB Type-C ist fertig

  9. HY4

    Das erste Brennstoffzellen-Passagierflugzeug hebt ab

  10. Docsis 3.1

    Erster Betreiber versorgt alle Haushalte im Netz mit GBit/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Keine Angaben zum Upload

    RipClaw | 18:39

  2. Übersetz heisst das: Man hat sich freigekauft.

    ManMashine | 18:37

  3. Re: ich hätte nichts gegen höhere Preise...

    DrWatson | 18:35

  4. Re: Unterkünfte

    honk | 18:35

  5. Re: Pferdestärken

    Nobunaga | 18:33


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel