Plantronics M100: Smartphone-Headset mit zwei Mikros und Sprachansagen

Plantronics M100

Smartphone-Headset mit zwei Mikros und Sprachansagen

Auf der Ifa stellt Plantronics neben seinem 7.1-Kanal-Gaming-Headset Gamecom 777 auch ein neues Bluetooth-Headset für Smartphone-Besitzer vor. Das M100 verfügt über zwei Mikrofone, ist multipointfähig und informiert mittels Sprachansage über seinen Betriebszustand.

Anzeige

Plantronics' Bluetooth-Headset M100 wird ins Ohr gesteckt, verfügt über einen optionalen Ohrbügel und wiegt lediglich 9 Gramm. Es werden Softgel-Ohrstöpsel in verschiedenen Größen mitgeliefert. Da das Gerät multipointfähig ist, kann es sich gleichzeitig mit zwei Smartphones verbinden.

Mittels zweier Noise-Cancelling-Mikros und einem DSP verspricht Plantronics eine gute Sprachverständlichkeit. Die Hörlautstärke des M100 passt sich laut Hersteller automatisch dem Geräuschpegel der Umgebung an.

  • Plantronics M100
  • Plantronics M100
  • Plantronics M100
Plantronics M100

Das M100 soll bis zu 6 Stunden Sprechzeit und bis zu 10 Tage Standby bieten. Mit einem kleinen mechanischen Schalter am Headset lässt sich dieses auch wirklich abschalten, was der Betriebszeit zugute kommt.

Schon beim Einschalten informiert das Headset mit einer Sprachansage über den Ladestand des Akkus. Auch die verbleibende Gesprächszeit, der Status von Mikrofonstummschaltung und Verbindung werden vom M100 angesagt. Auf iPhone-Displays wird zudem der Akkuzustand des M100 angezeigt.

Plantronics will das M100 ab September für rund 60 Euro anbieten.


Nostromo 04. Sep 2010

Kollege Du brauchst ne Brille! :-D Nosi

kuester2000 03. Sep 2010

Ich hatt bereits mehrere Plantronics Headsets und war immer sehr gut zufrieden. Der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Security- und Netzwerktechniker (m/w)
    BAGHUS GmbH, München
  2. Fachbereichsleiter (m/w) Produktionsmittelmanagement Storage
    gkv informatik, Wuppertal
  3. Engineering Consultant (m/w)
    RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH, München
  4. Softwareentwickler SmartHome - Embedded Systeme (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  2. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  3. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  4. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  5. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  6. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  7. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

  8. Mozilla

    Kompakte String-Kodierung in Firefox spart Speicher

  9. Smart City

    New Yorker sollen sich gegenseitig überwachen

  10. Voltair

    Googles Qt-5-Spiel für Android



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel