Tomtom Start XL: Einsteiger-Navigationsgerät mit Sechs-Button-Bedienung

Tomtom Start XL

Einsteiger-Navigationsgerät mit Sechs-Button-Bedienung

Tomtom hat mit dem Start XL eine erweiterte Version des Start2 vorgestellt. Mit dem XL wird wieder die gewohnte Sechs-Button-Bedienung verwendet. Anders als beim Start2 gibt es eine Reihe von Komfortfunktionen.

Anzeige

Im Start2 hatte Tomtom eine Zwei-Button-Bedienung erprobt, mit dem Tomtom XL verabschiedet es sich nun aber wieder davon und kehrt zur gewohnten Sechs-Button-Bedienung zurück. Bedient wird das Start XL über einen 4,3 Zoll großen Touchscreen. Es bietet eine Vorab-Routenplanung, sagt Straßennamen bei der Navigation an und erlaubt die Zieleingabe von Koordinaten.

  • Tomtom Start XL
  • Tomtom Start XL
Tomtom Start XL

Das Gerät ist mit den Tomtom-Funktionen Map Share und IQ Routes versehen. Mittels Map Share lassen sich Änderungen am Kartenmaterial melden und empfangen, während IQ Routes berücksichtigt, welche Geschwindigkeit auf einem Streckenabschnitt tatsächlich abhängig von Uhrzeit und Wochentag gefahren werden kann.

In das Ladekabel ist ein TMC-Empfänger integriert, so dass darüber Stauinformationen empfangen werden können. Ein separates TMC-Kabel ist damit nicht erforderlich, das Kabelgewirr soll damit verringert werden.

Tomtom bringt den Start XL in zwei Ausführungen im September 2010 auf den Markt. Die Version Central Europe Traffic mit 19 Europakarten kostet 140 Euro, für 160 Euro gibt es die Variante mit Kartenmaterial von 45 Ländern Europas.


Fido 02. Sep 2010

Da müsste man das Material von OSM erst in einer Form haben, in der die Tomtom Firmware...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Software Developer .Net (m/w)
    Traxon Technologies Europe GmbH, Paderborn
  2. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)
  3. Web-Anwendungsentwickler (m/w)
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. Experte/-in IT Security / Network / Infrastructure
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  2. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  3. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  4. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  5. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  6. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  7. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  8. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  9. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  10. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel