Anzeige
Smart Eyes: Überwachungssystem nach menschlichem Vorbild

Smart Eyes

Überwachungssystem nach menschlichem Vorbild

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik hat ein Überwachungssystem entwickelt, das dem menschlichen Wahrnehmungssystem nachempfunden ist. Es kann eine Szenerie, etwa in einem Fußballstadion, analysieren und darin besondere Ereignisse erkennen.

Anzeige

Das Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik (FIT) in Sankt Augustin hat ein Überwachungssystem entwickelt, das Bilder nicht nur aufzeichnet, sondern sie gleichzeitig analysiert und auf Besonderes oder Ungewöhnliches hinweist.

Vorbild Mensch

Vorbild für das System, das den Namen Smart Eyes trägt, ist das menschliche Wahrnehmungssystem. Wie dieses soll auch Smart Eyes beim Beobachten einer Szenerie einzelne Objekte ausmachen, selbst wenn sie sich vor einem unruhigen Hintergrund bewegen. Erfasst das System eine besondere Situation, richtet es eine Kamera darauf.

Smart Eyes besteht aus einer fest installierten Kamera, die eine Übersicht über eine Szenerie liefert. Dazu kommen zwei bewegliche Stereokameras, die schnell einen bestimmten Punkt anvisieren können. Eine Software wertet die Bilder der fest installierten Kamera aus. Sie sei wie das menschliche Wahrnehmungssystem hierarchisch und modular aufgebaut, beschreiben die FIT-Forscher: Sie ermittele zunächst für jeden Bildpunkt den Bewegungsgrad und identifiziere so die besonders aktiven Areale in der Szene. Daraus erstellt die Software Bewegungsmuster und speichert sie als typische Modelle ab.

Stereokameras auf Besonderheiten richten

Anhand dieser Modelle analysiert das System dann die überwachte Szenerie: Sie unterscheidet beispielsweise in einem Fußballstadion sitzende Zuschauer von aufspringenden oder identifiziert unbesetzte Stühle und Treppen. Erkennt die Software ein besonderes Ereignis, richtet sie die Stereokameras darauf. Das Sicherheitspersonal, das das Kamerasystem bedient, kann dabei selbst definieren, auf welche Vorkommnisse das Smart-Eyes-System reagieren soll. Die Software kann störende Elemente wie geschwenkte Fahnen herausfiltern, um den Blick auf relevante Aktionen oder Personen nicht zu verstellen.

"Zur Video-Sicherheitsüberwachung von öffentlichen Gebäuden oder Plätzen ist das von unschätzbarem Wert", erklärt Martina Kolesnik vom Fraunhofer FIT. "In einigen Situationen sind die Fähigkeiten eines menschlichen Beobachters begrenzt. Soll er eine Fankurve in einem Fußballstadion überwachen, entgehen ihm viele Einzelheiten. Er kann nur bestimmte Areale der Gesamtfläche sehr aufmerksam betrachten und er ermüdet schnell. Hier sind die Smart Eyes klar im Vorteil." Das Fraunhofer FIT wird Smart Eyes auf der Messe Security Essen vorstellen, die vom 5. bis 8. Oktober 2010 stattfindet.


eye home zur Startseite
N.Tesla 03. Sep 2010

Dazu fällt mir das ein: http://www.youtube.com/watch?v=M0pp4TLtaGU

nicht zu vergessen 03. Sep 2010

und natürlich precrime http://www.heise.de/tp/r4/artikel/33/33027/1.html

admin666 02. Sep 2010

"Die Software kann störende Elemente wie geschwenkte Fahnen herausfiltern, um den Blick...

LockerBleiben 02. Sep 2010

Liegt's vielleicht an den Masstäben einer rein profitorientierten Forschung, die sich...

Stormpott 02. Sep 2010

1. Du Plenkst. 2. Das Unglück hatte viel mit Unfähigkeit, aber wenig mit zuwenig...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt
  2. Product and Media Data Expert (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Cloud-Architekt/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Softwareentwickler (m/w) (JavaEE)
    XClinical GmbH, München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)
  2. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)
  3. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    32,26€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

  2. Lebensmittel-Lieferdienst

    Amazon Fresh soll doch in Deutschland starten

  3. Buglas

    Verband kritisiert Rückzug der Telekom bei Fiber To The Home

  4. Apple Store

    Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen

  5. Mitsubishi MRJ90 und MRJ70

    Japans Regionaljet ist erst der Anfang

  6. Keysweeper

    FBI warnt vor Spion in USB-Ladegerät

  7. IBM-Markenkooperation

    Warum Watson in die Sesamstraße zieht

  8. Elektromobilität

    Portalbus soll Staus überfahren

  9. Vor dem Oneplus-Three-Start

    Oneplus senkt Preise seiner Smartphones

  10. Mobilfunk

    Vodafone führt Wi-Fi-Calling in Deutschland ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Vielleicht

    ChevalAlazan | 16:25

  2. Re: LKW, Transporter, Busse, Kreuzungen, usw.

    elidor | 16:23

  3. Re: Der Schwenk auf x86...

    zephyr | 16:22

  4. Re: OT: wie wärs erst mal mit Grundversorgung?

    TC | 16:19

  5. Re: Traurig sowas.

    DerDy | 16:19


  1. 14:53

  2. 13:39

  3. 12:47

  4. 12:30

  5. 12:04

  6. 12:03

  7. 11:30

  8. 10:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel