Apple TV

Kleiner, billiger und ohne Festplatte

Apple hat seine Fernseh-Set-Top-Box einer Generalerneuerung unterzogen. Das neue Gerät ist deutlich geschrumpft und besitzt keine Festplatte mehr, sondern nur noch einen Flashspeicher. Die Filme und Serien, die der Kunde über iTunes beziehen kann, werden nicht mehr gekauft, sondern nur noch gemietet.

Anzeige

Apple TV benötigt nur noch ein Viertel der Stellfläche des bisherigen Geräts. Eine HD-Folge einer US-Serie kostet 0,99 US-Cent. Bislang hat Apple nur die US-Sender ABC und Fox mit im Boot. Filme sind in HD allerdings deutlich teurer und kosten 4,99 US-Dollar. Auch sie können nicht mehr gekauft, sondern nur noch gemietet werden. Mehr als 720p erreicht das Apple TV allerdings nicht. Die HD-Serien werden in Deutschland derzeit nicht angeboten.

Wer will, kann über Apple TV auch auf seinen Rechner oder NAS im Netzwerk zugreifen und die integrierte Diaschaufunktion mit Musikunterlegung verwenden. Auch Flickr, Netflix, Youtube und andere Bilderdienste lassen sich über Apple TV abrufen.

  • Apple TV mit Fernbedienung
  • Apple TV - Rückseite
  • Apple TV
Apple TV mit Fernbedienung

Das Netzteil ist bereits in Apple TV eingebaut. Ein Lüfter ist nicht erforderlich, so dass das Gerät geräuschlos arbeitet. Eine HDMI-Schnittstelle, ein Tonausgang sowie WLAN und Fast-Ethernet sind ebenfalls an Bord. Über Airplay können Inhalte von iOS-Geräten auf Apple TV gestreamt werden. So lassen sich zum Beispiel Inhalte von einem iPad über Apple TV auf dem Fernseher darstellen. Auf diese Weise können die Anwender unterbrechungsfrei zwischen ihren Geräten wechseln. Das Apple TV misst 2,29 x 9,91 x 9,91 cm und wiegt 270 Gramm.

Apple TV soll in den USA 99 US-Dollar und hierzulande 119,01 Euro kosten. In den USA soll das Gerät ab Oktober 2010 in den Handel kommen, der deutsche Apple-Store weist die Lieferung für September 2010 aus. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten.


Netspy 06. Sep 2010

Was denn, hat es dir die Sprache verschlagen oder hast du doch festgestellt, dass dein WD...

X999 04. Sep 2010

Der Zoll ist nur leider weit höher als diese 1%.

Netspy 03. Sep 2010

Nur ist im Apple TV ein ARM und kein Atom verbaut und vermutlich gibt es noch gar keinen...

au weia 03. Sep 2010

Wieso sollte sich jmd. anderes nicht ein xbeliebiges Backupprogramm für welches...

JenZzzz 03. Sep 2010

Dann kommt wieder irgendeiner und schreit "ZENSUR" ... das hilft alles nichts, man muss...

Kommentieren



Anzeige

  1. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)
  2. IT-Demand- und -Projektmanger für Business Units mit Fokus Logistik / SCM (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  3. Call Center Coordinator (m/w)
    di support GmbH, Eschborn
  4. Senior Consultant (m/w) SAP SuccessFactors
    metafinanz Informationssysteme GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Xbox One

    Firmware mit Mediaplayer und besseren Partys

  2. Windows Store

    Nutzer kritisieren Microsofts Vorgehen gegen Fake-Apps

  3. Google X

    Google bereitet einen eigenen Drohnen-Lieferdienst vor

  4. Casio Exilim EX-FR10

    Zweiteilige Actioncam macht sich klein

  5. Bildschirmtechnologie

    Apple patentiert flexibles Display

  6. NFC

    iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden

  7. Bugzilla-Projekt

    Mozilla legt Tausende Nutzerdaten frei

  8. SEO

    Google entfernt Autorenhinweise in Suchergebnissen

  9. ARD.connect

    HbbTV-Angebote über Smartphone oder Tablet steuern

  10. Administrationswerkzeug

    HPs Oneview wird auf Racks, Tower und Netzwerk erweitert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

    •  / 
    Zum Artikel