Video On Demand: Amazon plant Videostreamingangebot

Video On Demand

Amazon plant Videostreamingangebot

Amazon will künftig Filme als kostenpflichtigen Stream anbieten. Darüber verhandelt der Onlinehändler mit diversen Medienunternehmen. Ob das Angebot zustande kommt, ist noch nicht klar.

Anzeige

Amazon will künftig Filme als Stream anbieten. Der Internethändler verhandele über ein solches Angebot mit mehreren US-Medienunternehmen, darunter NBC Universal, News Corporation, Time Warner und Viacom, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eingeweihte Quellen.

Das Angebot soll eher aus älterem Material bestehen, da viele Medienunternehmen dadurch ihr Geschäft weniger bedroht sehen, als wenn aktuelle Filme über das Internet angeboten werden. Die Nutzer können die Filme auf dem Computer, auf einem internetfähigen Fernseher, über einen Blu-ray-Player oder Microsofts Spielekonsole Xbox 360 anschauen. Amazon bietet bereits Episoden von Fernsehserien auf diesen Plattformen an. Der Dienst soll nach Angaben eines Informanten der Zeitung rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft starten.

Konkurrenz zu Hulu

Ob das Angebot zustande kommt, hängt davon ab, ob Amazon genug Partner findet. Sollte das nicht der Fall sein, sei es auch möglich, dass das Projekt verschoben oder auf Eis gelegt werde, berichteten mehrere Quellen der Zeitung. Zwei Medienunternehmen halten es für durchaus möglich, mit Amazon ins Geschäft zu kommen. Für NBC Universal und News Corporation dürfte der Amazon-Dienst indes nicht so attraktiv sein: Dieser würde eine direkte Konkurrenz zu ihrem Joint Venture Hulu darstellen.

Google plant, auf seiner Videoplattform Youtube ein ähnliches Angebot einzurichten. Anders als Amazon will Youtube aber aktuelle Filme gleichzeitig zum Verkaufsstart der DVD anbieten.


elgooG 01. Sep 2010

Zumindest dürfte ein Flatrate-Angebot notwendig sein, damit sich so ein Dienst auch in...

Don Corleone 01. Sep 2010

Die sind doch schon seit Monaten dabei!!! http://www.amazon.com/gp/video/ontv/start

Kommentieren


Kostenlose Spielfilme / 01. Sep 2010

Auch Amazon plant Video On Demand Angebot

ubbu.de / 01. Sep 2010

Links des Tages 01-09-10



Anzeige

  1. Datenbank-Administrator (m/w)
    AEB GmbH, Stuttgart
  2. Specialist Informationsschutz (m/w)
    BASF SE, Ludwigshafen
  3. Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    Thermo Fisher Scientific | Dionex Softron GmbH, Germering bei München
  4. Informatiker / Anwendungsentwickler (m/w)
    Siemens AG, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  2. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  3. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  4. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  5. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  6. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  7. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  8. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  9. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  10. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

    •  / 
    Zum Artikel